Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Testosterontest bei Männern

Testosterontests sind einer der wichtigsten Indikatoren für die Gesundheit von Männern. Lesen Sie mehr über die richtige Vorbereitung der Analyse, ihre Interpretation und zusätzliche hormonelle Untersuchungen, die die Genauigkeit der Diagnose erhöhen.

Regeln zur Vorbereitung der Testosteronanalyse

Wichtig! Das Labor kann die Analyse in zwei Fällen ablehnen:

  • Essen Sie vor der Untersuchung etwas zu essen (sogar Tee). Die Blutentnahme sollte mindestens 8 Stunden nach der letzten Mahlzeit erfolgen.
  • Verspätete Berufung. Die Analyse wird bis zu 11 Stunden in einem Speziallabor und bis 9 Uhr in einem normalen Krankenhaus durchgeführt.

In allen anderen Fällen wird Blut entnommen. Die Verantwortung für die Richtigkeit der Analyse liegt beim Patienten. Damit das Ergebnis korrekt ist, sind die folgenden Aktionen nicht wünschenswert:

  • Ultraschall, Röntgen, FLG, physiotherapeutische Eingriffe, rektale Untersuchung am Vortag. Es sollte einen Tag warten.
  • Einnahme von Medikamenten (insbesondere hormonelle). Es ist notwendig, sie abzubrechen und nach 2 Wochen eine Analyse für Testosteron zu bestehen.
  • Schwere körperliche Anstrengung, die Verwendung von Alkohol, Nikotin, fetthaltigen Lebensmitteln am Tag vor der Studie.

Zur Analyse wird Blut aus einer Vene verwendet. Testosteron wird durch ELISA (Enzyme Linked Immunosorbent Assay) bestimmt. Ein markiertes Reagenz, das spezifisch nur an dieses Hormon bindet (nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip), wird dem entnommenen Blut zugesetzt, dann erfolgt eine Färbung. Die Intensität der Farbe bestimmt die Menge der gewünschten Substanz. Die Methode ist korrekt, Fehler sind ausgeschlossen. Es sei denn, der menschliche Faktor greift ein und kann das Ergebnis verfälschen.

Wofür ist das Hormon verantwortlich?

Androgen bindet hauptsächlich an Proteine ​​im menschlichen Körper, und nur ein kleiner Teil davon befindet sich in einem freien Zustand. Ihre Wirkung setzt bereits in der Zeit ein, in der sich eine Person im Mutterleib befindet. Und im Jugendalter ist er für das Auftreten von sekundären Zeichen des Erwachsenwerdens und der Libido verantwortlich. Dadurch brechen die Jungs ihre Stimme, das Haarwachstum auf der Haut beginnt sich zu beschleunigen, das Schwitzen verstärkt sich.

Es fördert die Produktion des Hormons der Freude (Serotonin), ist verantwortlich für die Bildung von Knochen- und Muskelgewebe. Im weiblichen Körper ist Testosteron ebenfalls vorhanden, jedoch in geringerer Menge als im männlichen. Wenn seine Norm überschritten wird, dann beginnen die Mädchen Akne, Haare wachsen auf dem Körper.

Eine weitere wichtige Funktion des Hormons im männlichen Körper besteht darin, die sexuelle Funktion, die Anziehungskraft für Frauen und die männliche Stärke zu verbessern. Nach 25 Jahren nimmt die Menge an Androgen im Körper ab. Dieses Phänomen sollte nicht verängstigt werden, da dies ein normaler physiologischer Vorgang ist.

Wofür ist Testosteron verantwortlich?

Bevor Sie es herausfindenwie man einem Mann einen Testosterontest übergibt Sie müssen herausfinden, welche Funktionen dieses Steroid im Körper ausführt. Die meisten Vertreter des stärkeren Geschlechts, die mit diesem Problem konfrontiert sind, verschieben eine Laborreise in der langen Kiste, weil sie diese Untersuchung nicht für entscheidend halten. Aber vergebens. Testosteron ist das wichtigste männliche Hormon, das in den Hoden, den Nebennieren und der Hypophyse synthetisiert wird und für Folgendes verantwortlich ist:

  • Regulierung der normalen Aktivität des Fortpflanzungssystems,
  • Pubertät. Dank Testosteron verwandelt sich der Junge in einen jungen Mann,
  • Entwicklung der sekundären Geschlechtsorgane,
  • Stoffwechsel,
  • Muskel- und Fettmasse aufbauen,
  • Entwicklung des Bewegungsapparates
  • Reifungsprozess der Spermien und ihre Beweglichkeit und Vitalität,
  • Schutzfunktionen des Körpers.

Wenn Androgen in unzureichenden Mengen produziert wird, sind diese Funktionen verletzt, was sich auf das Aussehen und das allgemeine Wohlbefinden der Person auswirkt Testosterontest bei Männern - Ein wichtiger Vorgang, der nicht ignoriert werden darf.

Was ist das?

Testosteron ist ein männliches Sexualhormon, das von den Hoden über Leydig-Zellen produziert wird. Gesamttestosteron ist die Summe der Hormone, sowohl im freien als auch im gebundenen Zustand, wobei das erste nur 2% und das zweite 98% der Gesamtmenge ausmacht. Während des gesamten Lebens eines Mannes ändern sich die normalen Hormonwerte mit dem Alter.

Außerdem Der Gesamttestosteronspiegel ist direkt abhängig von:

  • das Vorhandensein oder Fehlen von schlechten Gewohnheiten wie Rauchen, Alkoholismus, Drogenabhängigkeit,
  • allgemeine Immunität eines Mannes
  • das Vorhandensein von Krankheiten in chronischer Form,
  • körperliche Aktivität
  • verschiedene Grade der Fettleibigkeit,
  • Ernährungsbilanz,
  • emotionaler Zustand.

Normale Androgenspiegel beeinflussen:

  • ordnungsgemäße Entwicklung, normale Funktionsweise und rechtzeitiges Wachstum der männlichen Geschlechtsorgane,
  • Spermatogenese
  • die Bildung von männlichen Geschlechtsmerkmalen im Körper, Verhalten und Temperament,
  • Anregung der Anziehung.

Testosteronfraktionen: Allgemein, frei, bioverfügbar

Im menschlichen Blut zirkulierendes Testosteron hat frei und gebunden zustand.

Freies Testosteron. Die aktivste Form des Hormons, die einzelne männliche Symptome definiert. Freies Testosteron macht etwa 2% des gesamten Hormongehalts aus.

Gebundenes Testosteron. Solches Testosteron ist an Proteine ​​gebunden. Es gibt zwei Formen des Hormons:

  • Assoziiert mit Globulin (SHBG) - etwa 44% der Gesamtzahl an Testosteron. Dies ist die stärkste Verbindung, daher ist dieses Testosteron inaktiv. Aufgrund der Assoziation mit SHBG kann der Anteil an freiem Testosteron reduziert werden.
  • Albumin-bezogen - etwa 54% des gesamten Testosterons. Diese Verbindung ist schwach und löst sich leicht auf. Daher wird dieses Testosteron als aktiv angesehen. Aufgrund dieser Form des Hormons kommt es zu einer schnellen Wiederauffüllung des freien Testosterons.

Freies und Albumin-bezogenes Testosteron genannt bioverfügbarbiologische Aktivität besitzen.

Was ist Testosteron und wann ist es notwendig, Blut für die Analyse der Hormonspiegel zu spenden?

Bei Männern wird Testosteron in den Hoden produziert, bei Frauen in den Eierstöcken und in der Nebennierenrinde. Testosteron ist für die Entwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale und das normale Funktionieren des Fortpflanzungssystems, der Proteinsynthese und -stimmung sowie für das Wachstum von Knochen und Muskeln (im Jugendalter) verantwortlich.

Testosteron ist im Blut in einem freien und proteingebundenen Zustand vorhanden. Nur etwa 2% fallen auf freies Testosteron. 44% des Testosterons im menschlichen Körper sind mit Globulin (SHBG) und 54% mit Albumin oder anderen Proteinen assoziiert.

Zunächst verschreibt der Arzt in der Regel eine Analyse auf Gesamttestosteron. Wird eine Abweichung von der Norm festgestellt, sendet er diese zur Analyse an die SHBG.

Indikationen für den Test auf Testosteron sind:

  • Unfruchtbarkeit
  • Nebennierentumoren,
  • Fettleibigkeit
  • Osteoporose
  • Akne,
  • bei Männern: erektile Dysfunktion, Hypogonadismus, verminderte Libido, chronische Prostatitis, Osteoporose, Klinefelter-Syndrom,
  • bei Frauen: Menstruationsstörungen, Uterusblutungen, Fehlgeburten, polyzystische Eierstöcke, Adrenogenitalsyndrom, Eierstocktumoren, Endometriose.

Rolle im Körper eines Mannes

Testosteron wird vom Körper in der Hypophyse, den Hoden und den Nebennieren produziert. Unter seinem Einfluss tritt auf:

  • Regulation und Aufrechterhaltung von Stoffwechselprozessen,
  • Pubertätsveränderungen im Körper des Jungen,
  • Entwicklung sexueller Sekundärmerkmale (männliches Haarwachstum, Bildung einer V-förmigen Silhouette, altersbedingte Zunahme der Genitalien, Stimmmutation),
  • Muskelgewebe Wachstum,
  • normale Fettbildung
  • Knochenwachstum,
  • Erektion
  • die Bildung der Libidoebene.
  • Aufrechterhaltung eines Immunniveaus,
  • die Bildung und Reifung von vollwertigen Spermien, die die Eizelle befruchten können.

Der normale Sexualhormonspiegel reguliert nicht nur das Sexualleben eines Mannes, sondern beeinflusst auch die allgemeine Gesundheit. Bei einer Zunahme oder einem Mangel an Androgenen können Anzeichen beobachtet werden, die nur ein Arzt über die Notwendigkeit einer Blutuntersuchung für allgemeines Testosteron vorschlägt.

Im Körper wird bestimmt in:

  • Freistaat (2-3%),
  • in Verbindung mit Globulin (44-45%),
  • in Kombination mit Albumin und anderen Proteinen (52-56%).

Wie berechnet sich die Norm?

Der Androgenspiegel im männlichen Körper hängt von vielen Faktoren ab und bleibt bis zum Lebensende variabel. Der Gesamtindikator liegt zwischen 12 und 33 nmol / l. Es gibt mehrere Fraktionen von Androgen, von denen jede bestimmte Funktionen erfüllt:

  • an Albumin gebundenes Testosteron, das etwa 40% der Gesamtmenge ausmacht,
  • frei, was 1-3% des Gesamtindikators ausmacht (3,5-12 nmol / l).

Sie werden als signifikant angesehen, da sie die männliche Funktion beeinflussen können. Die restlichen 57% des Gesamtindikators für Androgen sind mit Globulin assoziiert und inaktiv.

Das wirft die Frage auf Welcher Test für Testosteron, um Männer zu nehmen: allgemein oder frei? Der Fachmann gibt, je nach Evidenz, individuell Anweisungen. Aber in den meisten Fällen reicht es aus, um zu bestehen Testosteron-Gesamtanalyse (OA). Die Formel zur Berechnung ist einfach:

OA = Testosteron, gebunden an Globulin + Testosteron, gebunden an Albumin + freies Testosteron.

Wenn der Patient Testosteronpräparate einnimmt, besteht er im Verlauf der Therapie regelmäßig kostenloser Testosterontest.

Wie werden die Hormonspiegel berechnet?

In der Medizin wurden 3 Arten von Hormonen isoliert:

  1. Androgene, die mit GVS assoziiert sind, sind inaktiv (im Körper nehmen Männer ungefähr 57% ein).
  2. an Albumin gebundenes Testosteron liegt in aktiver (bioverfügbarer) Form vor (ca. 40%),
  3. freie Androgene sind so bioverfügbar wie möglich (von 1 bis 3%).

Der Gesamttestosteronspiegel ist die Summe der oben genannten 3 Formen des Hormons. Für die Berechnung wird eine spezielle Formel verwendet:

Gesamttestosteron = Androgene, die mit GHSC + Testosteron assoziiert sind, das mit Albumin + Androgenen assoziiert ist, die frei sind.

Vorbereitung und Analyse des Gesamttestosteronspiegels

Sie können in fast jeder Klinik auf Androgenspiegel getestet werden. Am häufigsten Die Richtung für die Abgabe des Hormons wird von bestimmten Spezialisten vorgegeben:

  • Frauenarzt
  • Endokrinologe
  • Androloge
  • Reproduktionsarzt.

Indikationen für die Analyse bei Männern können sein:

  • männliche Unfruchtbarkeit
  • übergewichtig
  • Akne und Akne
  • Nebennierentumor
  • chronische Prostatitis,
  • geringe Libido
  • erektile Dysfunktion
  • Osteoporose.

Um die richtigen Analyseergebnisse zu erhalten, müssen Sie sich ein wenig auf die Studie vorbereiten und wissen, wann sie durchzuführen ist.

Eine Blutspende an Androgene ist 24 Stunden nach Ultraschall und Fluorographie verboten. 2 Tage nach Physiotherapie oder rektaler Untersuchung wird ebenfalls eine Analyse dringend empfohlen. Wenn hormonelle Medikamente eingenommen werden, konsultieren Sie einen Spezialisten. Wenn der Entzug des Arzneimittels für einen kurzen Zeitraum nicht gesundheitsschädlich ist, ist es besser, das Arzneimittel auszusetzen.

Am Tag vor dem Test sollten Sie keinen körperlichen Stress, keinen Alkohol und kein Rauchen zu sich nehmen. Es ist besser, zu fettes Essen abzulehnen. Die Analyse des Gesamttestosteronspiegels wird wie jede andere Blutspende bis zu 11 Stunden lang auf nüchternen Magen durchgeführt.

Aus einer Vene wird Blut entnommen Ein erfahrener Spezialist in einem medizinischen Labor. Zur Analyse wird eine sterile Einwegspritze benötigt. Die Studie erfordert eine kleine Menge Blut, so dass der Patient grundsätzlich keine Beschwerden verspürt.

Wann sollte man einem Mann kostenloses Testosteron geben?

Wenn die Analyse auf Gesamttestosteron einen normalen Hormonspiegel ergab, jedoch Beschwerden über charakteristische Symptome eines Androgenmangels vorliegen, wird der Anteil an freiem Testosteron untersucht. Es gibt zwei Gründe für diese Situation:

  • Ein normaler Gesamttestosteronspiegel kann durch Erhöhen der inaktiven (mit SHBG assoziierten) Form erreicht werden.
  • Inkonsistenz mit der Norm des Verhältnisses von männlichen und weiblichen Geschlechtshormonen (der Testosteronspiegel ist normal, der Östrogenspiegel ist erhöht).

Was bestimmt den Testosteronspiegel

Mit zunehmendem Alter ist die Konzentration der Sexualhormone im Blut niedriger als in jungen Jahren. Dies ist eine physiologische Norm, der Prozess beginnt in 30-40 Jahren und dauert bis zum Ende des Lebens. jedes Jahr sinkt der Indikator um 1-3% und kann sich dann beschleunigen. Es liegt eine androgene Pause oder Menopause vor. Er hat kein bestimmtes Anfangsalter, es findet individuell statt, abhängig von der genetischen Veranlagung, dem Lebensstil und anderen Faktoren. Das Verfolgen des Prozesses und das Ergreifen von Maßnahmen zur Verlängerung der sexuellen Aktivität ist einfacher, wenn man versteht, wie sie den Test auf Testosteron bei Männern bestehen.

Altersmerkmale

Übergabe Testosterontest für Männer Berücksichtigen Sie unbedingt das Alter des Patienten:

  • der höchste Androgengehalt im Blut bei Jugendlichen,
  • mit 30 Jahren erreicht das Niveau Durchschnittswerte,
  • nach 40 Jahren nimmt das inaktive Hormon jährlich um 1-3% ab,
  • Nach einem 50-jährigen Meilenstein nähert sich der Testosterongehalt im Körper der unteren Grenze der Norm.
  • Bei reifen Männern, die den 60-jährigen Meilenstein überschritten haben, liegt der Androgenspiegel im Blut bei einem Viertel der Untergrenze der Norm. Der Körper strebt nicht mehr danach, Nachkommen zu zeugen, daher benötigt er keine großen Mengen an Testosteron - die Natur hat sich darum gekümmert.

Eine Blutuntersuchung auf Testosteron bei Männern: eine Aufschlüsselung nach Alter

Alter des Mannes, JahreDie Norm für freies Testosteron, PG / ml
120–4,6
12–190,18–23,08
19–551,00–28,28
nach 550,70–21,45

Blutspende Vorbereitung

In der Regel wird von einem Gynäkologen, Andrologen, Endokrinologen oder Reproduktionsarzt eine Testosteronanalyse durchgeführt. Damit die Ergebnisse der Testosteron-Analyse korrekt sind, müssen Sie sich im Voraus auf die Studie vorbereiten.

Sie können nicht innerhalb eines Tages nach einer Ultraschall-, Fluorographie- oder Röntgenuntersuchung sowie nach physiotherapeutischen Eingriffen und rektalen Untersuchungen Blut für Testosteron spenden. Ihr Arzt sollte gewarnt werden, wenn Sie hormonelle Medikamente einnehmen, einschließlich oraler Kontrazeptiva und topischer Medikamente wie Gele und Salben. Wenn es nicht darum geht, die Gesundheit zu erhalten und das Absetzen des Arzneimittels keine ernsthaften Probleme aufwirft, ist es besser, die Einnahme dieser Arzneimittel vorübergehend auszusetzen. Sie können 2 Wochen nach Absetzen der hormonellen Medikamente Blut für Testosteron spenden.

Einen Tag vor dem Test wird empfohlen, auf körperliche Anstrengung, Alkohol und Rauchen sowie fetthaltige Lebensmittel zu verzichten. Testosteronblut wird morgens (bis zu 11 Stunden) ausschließlich auf leeren Magen verabreicht. In dieser Zeit ist der Testosteronspiegel am höchsten.

Frauen sollten nach etwa 6-7 Tagen des Menstruationszyklus Blut für Testosteron spenden.

Was beeinflusst das Niveau

Hormone sind ein subtiles Instrument des Körpers, das sensibel auf äußere und innere Ursachen reagiert. Es gibt keinen besseren Weg, um ein Problem zu finden, wie man einen Testosterontest an einen Mann weitergibt. Der Rückgang der normalen Leistung ist auf Folgendes zurückzuführen:

  1. Ständiger Stress, nervöse Überlastung. Unter solchen Bedingungen wird ein natürlicher Feind des männlichen Androgens produziert - Cortisol, das es in die weibliche Version (Östrogen) umwandelt.
  2. Unterernährung. Eine große Anzahl von geräuchertem Fleisch, Essiggurken, Fast Food, kohlensäurehaltigen zuckerhaltigen Getränken, Säften, Süßwaren, Muffins und Brot stören den Stoffwechsel des Körpers. Diese Lebensmittel enthalten viel Salz, Gewürze, Zucker und einfache Kohlenhydrate.Sie werden ohne Energieaufwand schnell gespalten und können problemlos als strategische Fettreserven gespeichert werden. Seine Zellen "verarbeiten" Testosteron wiederum zu weiblichem Östrogen. Steroidreduktion führt zu gefährlicher (innerer) Fettleibigkeit im Bauchraum. Der Kreis schließt sich.
  3. Mangel an Aktivität. Unter dem Einfluss von Kraftbelastungen im Körper werden intensiv Steroidstrukturen erzeugt. Dies wird am besten durch Arbeiten mit Gewichten erleichtert: körperliche Arbeit, Kraftübungen, auch mit Ihrem eigenen Gewicht (Liegestütze, Klimmzüge).
  4. Der Konsum von Alkohol, Drogen, Rauchen. Jede dieser Gewohnheiten ist tödlich, nicht nur für die Potenz, sondern für den ganzen Körper. Wenn es nicht möglich ist, auf Alkohol zu verzichten, ist es besser, natürlichen Rotwein von hoher Qualität zu wählen. Cognac, Bier enthält pflanzliche Analoga weiblicher Sexualhormone, die die Potenz beeinträchtigen.
  5. Immunität. Reduziert durch Ökologie, Lebensstil und Infektionen, drücken die körpereigenen Schutzreserven das Gehirn, die Hoden, die Nebennieren und den Hormonhaushalt.
  6. Das Vorhandensein chronischer Krankheiten, die Folgen früherer Krankheiten (auch im Kindesalter).
  7. Pathologische Vorgänge im Herzen, in den Blutgefäßen, im Nervensystem, in der Schilddrüse, in den Lungen und in den Gelenken können zu einer Abnahme des Hormons führen.
  8. Einnahme von Medikamenten und Sportergänzungsmitteln.

Alle diese Faktoren und vor allem ihre Kombination wirken sich negativ auf den menschlichen Körper aus. Es ist ratsam, den Lebensstil rechtzeitig zu überarbeiten und ihn früher in eine positive Richtung zu korrigieren, als die Ärzte es erzwingen.

Verfahren zur Sammlung von biologischem Material

Um auf Testosteron zu testen, wird Blut aus einer Vene entnommen. Die Blutentnahme wird von einem qualifizierten Spezialisten im Labor durchgeführt. Hierzu wird eine Einwegspritze verwendet. Normalerweise verspürt der Patient keine unangenehmen Empfindungen, da die für diese Studie erforderliche Blutmenge sehr gering ist.

Sexualhormonbindendes Globulin (SHBG)

Die Konzentration von SHBG beeinflusst freies Testosteron. Die Beziehung ist direkt: Mit zunehmendem SHBG sinkt der Gehalt an freiem Testosteron. Ein Anstieg des Bindungsproteins wird durch das altersbedingte Erlöschen der Sexualfunktion und eine Reihe von Krankheiten verursacht: Hyperthyreose, Leberzirrhose, Medikamente, Diabetes mellitus. Dieser Indikator wird selten entdeckt: Indikatoren für gesamtes und freies Testosteron sind ausreichend. Nur in Fällen, in denen das gesamte Testosteron normal ist und Beschwerden vorliegen, wird SHBG in die Indikatoren für den Hormonspiegel einbezogen.

Wenn Sie eine Analyse bestehen müssen

Die Anweisung zur Untersuchung wird vom Arzt gegeben: Therapeut, Androloge, Urologe. Heute gibt es in ganz Russland private Laboratorien, die kein Stück Papier eines Arztes benötigen und bereit sind, auf Anfrage (und gegen Bezahlung) einer von der Straße kommenden Person eine Analyse des gesamten Testosterons durchzuführen. Es ist jedoch ratsam, zunächst die Klinik zu besuchen. Die Erstuntersuchung des Arztes hilft, die Situation besser zu verstehen. Vielleicht verschreibt er zusätzliche Untersuchungen, die es Ihnen ermöglichen, ein vollständigeres Bild der Gesundheitssituation zu erhalten. Oder machen Sie dort schon einen vorgefertigten Test auf Testosteronspiegel bei Männern. Gründe es auszugeben:

  • starker Haarausfall am Körper, Kopf, ausgedünnten Gesichtshaaren,
  • verminderten Sexualtrieb, Verlust des Interesses an allem, was mit Sex zu tun hat (einschließlich Masturbation),
  • Probleme beim Geschlechtsverkehr (Lethargie des Penis, Schwierigkeiten beim Auftreten, Beibehaltung einer Erektion, vorzeitige Ejakulation),
  • Wachstum der Brustdrüsen, das Auftreten von Fett an den "weiblichen" Stellen - Hüften, Gesäß,
  • häufiger Drang, die Blase zu leeren, besonders nachts,
  • Größenänderung des Hodensacks, Penis,
  • ständige Müdigkeit, begleitet von Schlafstörungen, Einschlafstörungen, Schlaflosigkeit,
  • plötzliche Stimmungsschwankungen
  • Ausbrüche von Aggression oder Depression,
  • eine Geschichte der Osteoporose,
  • Probleme mit der Konzeption,
  • das Auftreten von Akne, stark fettiger Haut, Akne im Erwachsenenalter.

Alle plötzlichen Veränderungen im Gesundheitszustand, Verhalten sollten nicht ignoriert werden. Je früher die Untersuchung abgeschlossen ist, desto schneller kann die Ursache, die die Hormonproduktion beeinträchtigt, identifiziert und mit minimalen Konsequenzen beseitigt werden.

Wie man einen Testosterontest bei Männern besteht

Die Genauigkeit des Ergebnisses hängt von der Vorbereitung ab. Normalerweise teilt der Arzt dem Patienten mit, wie er bei Männern auf Testosteron testen soll, was am Vortag getan werden kann und was nicht. Die Standardliste enthält:

  1. Fehlender sexueller Kontakt und körperliche Aktivität 24 Stunden vor der Blutentnahme.
  2. Benachrichtigung eines Arztes über die Einnahme von Medikamenten, Sportergänzungsmitteln im Voraus und ggf. vorübergehendes Absetzen.
  3. "Verbot" für 4-7 Tage.

Die letzte Zigarette darf nicht später als 8-10 Stunden vor dem Test genommen werden. Venöses Blut wird morgens entnommen, wenn der Hormonspiegel am höchsten ist. Das Ergebnis der Studie liegt nach 12-24 Stunden vor. Heutzutage gibt es keine Standardmethode für Blutuntersuchungen auf männliches Androgen, es werden mehrere verschiedene Schemata verwendet. Um ein möglichst zuverlässiges Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, die Testosteronanalyse nach einer gewissen Zeit auf eine andere Weise erneut im Labor durchzuführen.

Gonadotrope Hormone (LH und FSH)

Zwei im Gehirn (Hypophyse) produzierte Hormone des Zentralnervensystems stimulieren die Testosteronproduktion und beeinflussen deren Leistungsfähigkeit. Dies sind Luteinisierungshormon (LH) und Follikel-stimulierendes Hormon (FSH).

Eine Abnahme der Konzentration dieser Hormone deutet auf eine Verletzung der Hypophysen- oder Hypothalamusfunktion hin. Eine gleichzeitige Abnahme von Testosteron, FSH und LH weist auf einen sekundären Hypogonadismus hin. Normale oder erhöhte Werte von LH und FSH sowie niedriger Testosteronspiegel weisen auf einen primären Hypogonadismus hin.

Dihydrotestosteron (DHT)

Dihydrotestosteron wird unter Verwendung eines Enzyms (5-alpha-Reduktase) aus freiem Testosteron gebildet. Dies ist die aktivste Form von Testosteron (aktiver als freies Testosteron). DHT kann in zwei Fällen abnehmen: mit einem Enzymmangel oder einer Abnahme des Testosterons. DHT wird in eine umfassende Bewertung des Hormonstatus für eine genauere Diagnose einbezogen.

Hohes Niveau

Es kann viele Gründe für das Auftreten einer großen Menge dieses Androgens im Blut geben:

  • körperlicher Missbrauch
  • Steroid-Medikamente
  • hepatische pathologie,
  • Defekte in der Arbeit der Nebennierenrinde usw.

In der Regel wird dies begleitet von:

  • Reizbarkeit, Depression, Selbstmordgedanken,
  • hohe Müdigkeit
  • Akne, Seborrhoe, Schwitzen,
  • hohe sexuelle Aktivität, begleitet von vorzeitiger, schmerzhafter Ejakulation, gefolgt von einem völligen Verlust des Interesses an Sex,
  • Gewichtszunahme mit mäßigem Appetit.

Wenn Sie nicht rechtzeitig erhöhten Testosteronspiegel feststellen, kommt es zu Blutgerinnseln, erhöhtem Schlaganfallrisiko, Herzinfarkt, Ischämie, Veränderungen der Gallenblase, Blutgefäßen usw.

Niedriger Pegel

In diesem Fall lösten die folgenden Symptome höchstwahrscheinlich den Testosterontest aus:

  • Verlust des Interesses am intimen Leben,
  • Schwierigkeiten bei der Durchführung eines sexuellen Aktes,
  • Schwäche, Muskelkontraktion,
  • Haarausfall
  • Gewichtszunahme, Zunahme des Brustvolumens, Hüften.

Die Situation könnte provozieren:

  • Typ 2 Diabetes
  • Trauma, Onkologie des Hodensacks,
  • übermäßiges Trinken
  • übertragenen Infektionskrankheiten.
  • Störung der Hypophyse.

Wenn die Analyse von Testosteron bei Männern eine Abnahme ergab und die Behandlung nicht durchgeführt wird, ist das Ergebnis eine Zunahme der Knochenbrüchigkeit, Unfruchtbarkeit, erektilen Dysfunktion, weiblicher Veränderungen im Körper und der Stimmen.

Behandlung von Hormonmangel

Das Bestehen einer Testosteron-Analyse bei Männern ist Teil des Falls. Befolgen Sie unbedingt die Empfehlungen des Arztes zur Wiederherstellung des hormonellen Gleichgewichts. Mit leicht reduzierten, überschätzten Indikatoren lohnt es sich, Ernährung, Arbeits- und Ruhemodus anzupassen, auf Sport zu achten, das Sammeln von Zigaretten und Gläsern aufzugeben und den Körper mit Vitaminen zu unterstützen, damit sich mit der Zeit alles normalisiert. Nahrungsergänzungsmittel liefern auf niedrigem Niveau gute Ergebnisse, zum Beispiel der Vector of Solomon, der Hammer of Thor, Panta maral. Um nicht auf eine Scheidung hereinzufallen, müssen Sie Medikamente kaufen, die von Zeit und Leuten getestet wurden.

Im Falle einer ernsthafteren Abweichung in eine Richtung kann der Arzt den oben genannten Maßnahmen Medikamente verschreiben. Es ist wichtig zu bedenken, dass diese Medikamente zur Gruppe der Hormone gehören und es nicht akzeptabel ist, sie selbst zu verschreiben oder die Dosis und den Zeitpunkt anzupassen. Bei einem festgestellten Ungleichgewicht müssen Sie Testosteron mehr als einmal einnehmen. Nach dem Durchlaufen des Behandlungsprozesses müssen Sie klar bestätigen, dass die Maßnahmen das erwartete Ergebnis bringen und die Person sich erholt.

Die Testosteronanalyse ist ein guter Beitrag für alle, die ihr aktives Sexualleben verlängern, gesund, jung und aktiv bleiben möchten. Nach 40 Jahren ist es ratsam, jedes Jahr den Andrologen oder Urologen aufzusuchen, um Routineuntersuchungen durchzuführen und mögliche Pathologien rechtzeitig zu identifizieren. Gleichzeitig ist es nützlich, Blut zu spenden, um den Androgenspiegel zu kontrollieren.

Indikationen zur Bestimmung des Hormonspiegels

Falls erforderlich, wird der Patient einem allgemeinen Test auf Testosteronspiegel unterzogen. Wenn Sie von der Norm abweichen, müssen Sie SHBG durchführen - eine detailliertere Analyse des Testosteronspiegels im Blut. Ein solches Verfahren ist kostengünstig und Sie können den Preis jederzeit bei Ihrem Arzt erfragen. Für solche Probleme kann eine Untersuchung erforderlich sein:

  • Übergewicht,
  • Unfruchtbarkeit
  • Akne,
  • Nebennierentumor
  • Osteoporose
  • männliche Krankheiten - erektile Dysfunktion, chronische Prostatitis, verminderte Libido,
  • Frauenkrankheiten - Uterusblutungen, anhaltende Fehlgeburten, Menstruationsstörungen.

Zuweisen eine solche Analyse bestehen vielleicht ein Gynäkologe oder Urologe, Endokrinologe oder Reproduktionsarzt.

Um einen Bluttest für Testosteron bei Männern durchzuführen, müssen Sie venöses Blut verwenden.

Regeln zur Vorbereitung der Analyse

  1. Es ist kontraindiziert, innerhalb eines Tages nach Röntgen-, Ultraschall-, Fluorographie-, rektalen oder physiotherapeutischen Eingriffen eine Blutuntersuchung durchzuführen. Dies liegt an der Tatsache, dass all diese Manipulationen den Hormonspiegel verändern können.
  2. Bevor Sie den Test durchführen, sollten Sie Ihren Arzt über die Einnahme von hormonellen Arzneimitteln oder lokalen oralen Kontrazeptiva informieren. Sie können erst nach 2 Wochen Blut spenden, nachdem Sie diese Gelder abgelehnt haben.
  3. Am Tag vor dem Eingriff raten die Ärzte, auf Bewegung, Alkohol und fetthaltige Lebensmittel zu verzichten.
  4. Blut sollte auf leeren Magen genommen werden. Frauen werden am 7. und 8. Tag des Menstruationszyklus diagnostiziert.

Allgemeine Empfehlungen und Ratschläge erhalten Sie von einem Arzt, der eine Überweisung für eine Blutuntersuchung vornimmt.

Dekodierung der Testergebnisse für Testosteron

Das Prinzip der Interpretation einer Analyse besteht darin, Patientendaten mit der Norm zu vergleichen. Jedes Labor verwendet seine eigene Maßeinheit für Testosteron - nmol, ng / ml usw.

Das muss man nicht immer sagen Abweichung von der Norm kann ein großes Problem sein. Die Sache ist, dass die maximale Konzentration des Steroids am frühen Morgen beobachtet wird und am Abend abnimmt. Die Jahreszeit kann sich auch auf den Testosteronspiegel auswirken, zum Beispiel ist er im Frühjahr maximal und fällt im Winter ab.

Medizinisch erhöhter Testosteronspiegel

Es sollte sofort gesagt werden, dass alle Medikamente genau nach ärztlicher Verordnung eingenommen werden müssen.Die moderne Medizin bietet Männern und Frauen viele Möglichkeiten, niedrigen Testosteronspiegel im Blut zu erhöhen:

  • Testosteronpflaster
  • Gel
  • intramuskuläre Injektionen
  • orale Medikamente.

So ist es klar, dass in der Apotheke Viele Medikamente und Medikamente werden verkauft den Spiegel des Hormons im Blut zu erhöhen. Welche Methode zur Normalisierung des Hormonsystems angewendet wird, entscheidet der Arzt in Abstimmung mit dem Patienten.

Es lohnt sich zu sagen, dass solche Hormontherapie Patienten, die an Krebs leiden, ist dies untersagt, da Testosteron ein schnelles Tumorwachstum hervorrufen kann. Bei Neubildungen wird dagegen der Testosteronspiegel gesenkt.

Vermieten Testosterontest im Blut ist nur erforderlich, wie vom Arzt verschrieben, und nicht immer kann eine Abweichung von der Norm auf das Vorhandensein von Gesundheitsproblemen hinweisen.

Was verursacht eine Verletzung des Testosteronspiegels im Blut

Es ist allgemein anerkannt, dass Testosteron ein rein männliches Hormon ist, aber es wird auch in den Nebennieren und im weiblichen Körper produziert. Immerhin ist er nicht nur für die Ausbildung männlicher Geschlechtsmerkmale verantwortlich, ohne sie ist die Entwicklung des Körpers prinzipiell unmöglich. Testosteron ist am Wachstum des Kindes im Mutterleib beteiligt, es wird für die Bildung von Knochengewebe und Muskeln des zukünftigen Menschen benötigt.

Im menschlichen Körper gibt es viele Proteine, die Testosteron enthalten, zum Beispiel Albumin und Globulin. In der freien Form des Hormons im Blut nicht mehr als 2%.

Bluttestosteronspiegel werden unter den folgenden Bedingungen analysiert:

  • männliche Unfruchtbarkeit
  • Schwellung der Nebenniere oder Niere,
  • übergewichtig
  • Osteoporose
  • Akne im Gesicht und anderen Körperteilen,
  • schwache Erektion oder deren völlige Abwesenheit,
  • Mangel an Sexualtrieb,
  • Unterentwicklung der Eierstöcke - Hypogonadismus,
  • akute oder chronische Entzündung der Prostata.

Im weiblichen Körper führt eine Verletzung des Hormonspiegels zu:

  • Menstruationsstörungen,
  • Uterusblutung
  • Abtreibung (Fehlgeburt),
  • mehrere Eierstocktumoren
  • Endometriose.

Es ist klar, dass eine Blutuntersuchung auf Testosteron bei Männern und Frauen für die Diagnose schwerwiegender Krankheiten unerlässlich ist.

Analysevorbereitung

Die Anleitung für die Studie wird von verschiedenen Spezialisten gegeben - einem Endokrinologen, einem Sexopathologen, einem Reproduktionsarzt und einem Andrologen. Damit eine Analyse des Testosteronspiegels korrekt ist, ist eine ordnungsgemäße Vorbereitung erforderlich.

Es ist verboten, einen Tag vor dem Test körperliche Arbeit zu verrichten oder Sport zu treiben.

Erstens gibt die Testosteronanalyse nach Ultraschall, Fluorographie und Koloskopie nicht sofort auf. Physiotherapie kann auch die Zuverlässigkeit der Analyse beeinträchtigen, da bei diesem Verfahren eine große Anzahl von Medikamenten in den menschlichen Körper eingeführt wird, die die Testosteronmenge im Blut beeinflussen können.

Zweitens muss eine Frau vor einer Testosteronanalyse den Arzt vor der Einnahme von Verhütungsmitteln warnen. Es ist am besten, die Einnahme dieser Medikamente zu dem vom Arzt empfohlenen Zeitpunkt zu verweigern.

Drittens ist es Männern und Frauen etwa 24 Stunden vor dem Test verboten, Alkohol zu trinken und sich körperlich oder sportlich zu betätigen.

Und das letzte Blut gibt immer früh morgens auf leeren Magen auf. Und am Vorabend können Sie keine gebratenen, würzigen oder fettigen Lebensmittel essen.

Die Blutspende erfolgt in einem speziellen Labor unter sterilen Bedingungen, die Probenahme erfolgt mit Einweginstrumenten. Es ist unmöglich, Blut selbst zu entnehmen und zur Analyse zu bringen.

In Ausnahmefällen, wenn der Patient nicht ins Labor kommen kann, kommt der Arzt nach Hause und entnimmt mit seinen Instrumenten und Behältern eine Blutprobe.

In der Regel tun dies private Labors. Die Kosten für den Service hängen von der Preispolitik ab.

Testergebnisse

In der Regel dauert es bis zu 24 Stunden, um das Ergebnis zu erhalten.Die Auflistung enthält nicht nur die Menge an Testosteron im Blut des Patienten, sondern auch die anerkannten Normen für einen gesunden Körper. Dies ist für den ersten Vergleich der Ergebnisse erforderlich.

Testosteron-Test

In jedem Fall berücksichtigt der behandelnde Arzt bei der Entschlüsselung der Analysen den Allgemeinzustand des Patienten, die Medikamente, die er einnimmt, und die Begleiterkrankungen.

In jedem Fall wird das Ergebnis in Abhängigkeit von vielen anderen Faktoren interpretiert - dem Alter des Patienten, seinem Lebensstil, seiner Ernährung und dem Allgemeinzustand des Körpers.

Auch der Zeitraum, in dem die Analyse durchgeführt wurde, wird berücksichtigt, da eine bestimmte Aktivität von Hormonen im Körper vorliegt, die genau an die Jahreszeiten gebunden ist.

Normen, die für einen normalen Körper gelten,

  1. Junger Mann unter 18 Jahren: von 0,2 nmol / l bis 37,67 nmol / l,
  2. Männchen im Alter von 18 bis 50 Jahren: 5,76 nmol / l bis 30,43 nmol / l
  3. Mann über 50 Jahre: von 5,41 bis 19,54 nmol / l,
  4. Mädchen unter 18 Jahren: von 0 bis 4,73 nmol / l,
  5. Weiblich 18 Jahre alt: 0.31-3.78 nmol / L,
  6. Schwangere: 3-4-fache Erhöhung des Hormonspiegels
  7. Frau nach der Menopause: 0,42-4,51 nmol / l

Erhöhte Testosteronspiegel sind manchmal nur eine Folge der Einnahme eines Verhütungsmittels oder einer Schwangerschaft. Häufiger ist es jedoch ein Indikator für Schilddrüsenüberfunktion, Überfunktion der Nebennierenrinde, Tumoren und andere Erkrankungen des Eierstocks, Uterusmyome, Endometriose und Hypophysenerkrankungen.

Im männlichen Körper sind erhöhte Testosteronspiegel ein Indikator für Leberprobleme, Prostatakrebs, Nieren- und Nebennierenerkrankungen oder einen Tumor in der Hypophyse. Ein hoher Testosteronspiegel kann eine Folge der Einnahme von Steroidmedikamenten sein. Manchmal ist es nur das Ergebnis körperlich harter Arbeit.

Wenn der Testosteronspiegel niedrig ist

Ein verringerter Testosteronspiegel im männlichen Körper kann ein Indikator für die folgenden Pathologien sein:

  • Leberzirrhose oder andere Lebererkrankungen,
  • hormonelles Ungleichgewicht,
  • Diabetes mellitus
  • Hodendysfunktion - Hypogonadismus,
  • Pathologien in der Hypothalamus und Hypophyse.
  • übergewichtig
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten - Rauchen, Alkoholismus, Drogenkonsum.

Übergewichtige Männer beeinträchtigen den Testosteronspiegel

Dies tritt auch bei einer falsch gewählten Ernährung oder den Folgen einer langen Krankheit und dem Fehlen eines regelmäßigen Sexuallebens auf. Das Alter ist auch die Ursache für einen niedrigen Testosteronspiegel, aber diese Abweichung von der Norm wird vom Arzt berücksichtigt.

Im weiblichen Körper ist niedriger Testosteronspiegel kein Indikator für eine gefährliche Pathologie, sondern ein Zeichen für eine bevorstehende Menopause. Manchmal ist dies ein Zeichen für eine Nieren- und Nebennierenerkrankung. Daher müssen Sie regelmäßig den Testosteronspiegel im Blut überwachen.

Wo kann man Testosterontests machen?

Die Testosteronanalyse ist bei der Diagnose so aussagekräftig, dass sie von so vielen Ärzten verschrieben wird. Dies führte dazu, dass eine solche Studie fast jedes medizinische Labor durchführt.

Es gibt staatliche Laboratorien mit spezialisierten Krankenhäusern und es gibt kommerzielle - sie befinden sich in fast jeder Privatklinik. Ein Arzt, der in der Regel für die Testosteronanalyse zuständig ist, schlägt vor, selbst ein Labor zu wählen.

Die Qualität der Forschung in einem bestimmten Labor kann anhand der Anzahl der Patienten und Überprüfungen beurteilt werden.

Staatliche Kliniken bieten ihre Dienste kostenlos oder zu einem sehr niedrigen Preis an, da sie vom Gesundheitsministerium finanziert werden.

Privatpersonen nehmen Geld für eine solche Analyse auf, aber in solchen Kliniken wird der Gemütlichkeit und dem Komfort der Räumlichkeiten, den Fähigkeiten des Personals und vor allem der Schnelligkeit und Genauigkeit der Analyse große Bedeutung beigemessen.

Analyse für Testosteron bei Männern - Vorbereitung und Einnahme, Indikatoren für die Norm und Ursachen von Abweichungen

Bei schwerwiegenden Verdachtsmomenten eines hormonellen Ungleichgewichts empfehlen die Ärzte Männern, einen Testosterontest durchzuführen. Die Funktion des Fortpflanzungssystems ist vollständig von dieser Substanz abhängig.

Der Mangel an Androgenhormon sowie sein Überschuss beeinflussen nicht nur die erektile Funktion, sondern auch die Art des Menschen, sein allgemeines Wohlbefinden und sein Aussehen.

Entsprechend den Testergebnissen verschreibt der Arzt eine weitere Therapie und gibt dem Patienten entsprechende Empfehlungen zur Normalisierung des Hormonspiegels.

Dies ist das wichtigste männliche Hormon, das in den Hoden produziert wird und für die männlichen (männlichen) körperlichen Eigenschaften verantwortlich ist. Obwohl Testosteron eine androgene Substanz ist, kommt es auch im Blut von Frauen vor.

Der größte Teil des Hormons wird von speziellen endokrinen Geweben (Leydig-Zellen) in den Hoden produziert, in geringerem Maße von den Nebennieren.

Bei Männern beeinflusst Testosteron die Entwicklung sekundärer Geschlechtsmerkmale, einschließlich Haarwuchs im Gesicht, in der Brust, in anderen Bereichen des Körpers, Muskelentwicklung, Stimmvergröberung usw.

Für das gesunde Funktionieren des männlichen Körpers wird ein bestimmter Hormonspiegel benötigt, der an Stoffwechselprozessen beteiligt ist und physiologische Funktionen beeinflusst. Die Hypophyse unterstützt den Testosteronspiegel - ein Hirnanhang, der sich im unteren Teil des Organs befindet.

Wenn der Hormonspiegel abnimmt, beginnt die Hypophyse mit der Produktion von Releasing Factor - eine Substanz, die beim Eintritt in den Blutkreislauf auf die Sexualdrüsen einwirkt und ein Signal für eine Verletzung sendet, und die anfängt, Testosteron zu produzieren.

Das Hormon Androgen hat folgende Funktionen:

  • reguliert das sexuelle Verhalten,
  • beteiligt sich an der Bildung von Geschlechtsorganen,
  • Beeinflusst den Phosphor- und Stickstoffstoffwechsel,
  • stimuliert die Entwicklung von sekundären Geschlechtsmerkmalen.

Die Produktion der Substanz wird normalerweise durch das von der Hypophyse produzierte Luteinisierungshormon (LH) stimuliert und unterstützt.

Testosteron funktioniert nach einem negativen Rückkopplungssystem: Mit zunehmender Menge nimmt der LH-Index ab, wodurch die Produktion des Androgenhormons verlangsamt wird.

Reduzierte Testosteronspiegel führen zu einer Erhöhung der LH-Produktion, dies stimuliert die Testosteronproduktion.

Der Testosteronspiegel variiert je nach Tageszeit: Morgens (4-8 Stunden) erreicht er seine maximale Konzentration und nimmt abends (16.00-20.00 Uhr) stark ab. Die Konzentration des Androgenhormons im Blut steigt zudem nach dem Training an. Mit zunehmendem Alter nimmt der Indikator natürlich ab. Die Norm für Testosteron bei Männern ist in der Tabelle angegeben.

AlterMenge
Bis zu einem Jahr0-17,10
1-6 Jahre alt0-1,51
6-11 Jahre alt0,39-2,01
11-150,48-22,05
15-183,61-37,67
18-505,67-30,43
50-905,41-19,54

Ursachen und Symptome von Abweichungen

Die Konzentration des Androgenhormons im Blut eines Mannes hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter Vererbung, Sport, Ernährung, Lebensstil (Vorhandensein / Fehlen angemessener Ruhezeiten, bewegliche oder sitzende Tätigkeiten usw.). Der Indikator kann aus folgenden Gründen sinken:

  • Erkrankungen des Hypothalamus, der Hypophyse,
  • männliche Wechseljahre (Wechseljahre),
  • genetische Pathologien
  • altersbedingte Veränderungen
  • hormonelle Funktionsstörungen aufgrund der Hodenfunktion (Trauma, Alkoholkonsum, Rauchen, Virusinfektion),
  • chronische Krankheiten wie Diabetes,
  • Verlangsamung des Pubertätsprozesses,
  • chronische Prostatitis
  • Down-Syndrom, Kalman,
  • Myotonische Dystrophie (Muskelschwäche)
  • Fettleibigkeit
  • Gonadendysfunktion,
  • Leber- oder Nierenversagen,
  • Urämie, Kryptorchismus.

Schon geringe Belastungen, verminderte Immunität und andere Faktoren können den Hormonspiegel beeinflussen. In der Regel normalisiert sich der hormonelle Hintergrund nach Stabilisierung des Zustands einer Person wieder. Anzeichen dafür, dass die Testosteronproduktion bei Männern gesunken ist, sind:

  • übermäßiges Schwitzen
  • Mangel an Sexualtrieb,
  • geringere Knochendichte, wodurch ein Mann anfälliger für Frakturen und Verletzungen ist,
  • seltener Haarwuchs im Gesicht, in den Achseln, am Schambein,
  • Zunahme des Körpergewichts und des Volumens der Brustdrüsen,
  • Schmerzen in Gelenken, Muskeln,
  • verminderte geistige Fähigkeiten,
  • trockene haut
  • Schlafstörung
  • chronische Müdigkeit
  • häufige Stimmungsschwankungen, Depressionen,
  • Falten
  • Hodenverkleinerung
  • erektile dysfunktion,
  • vorzeitige Ejakulation.

Eine erhöhte Menge des Androgenhormons kann verschiedene Ursachen haben, einschließlich exogen (extern) und endogen (intern). Die provozierenden Faktoren, aufgrund derer Männer den Testosteronspiegel erhöhen können, sind wie folgt:

  • Einnahme von Medikamenten zur Muskelentwicklung
  • genetische Veranlagung
  • unausgeglichene Mahlzeiten
  • Mangel an Ruhe / Schlaf,
  • Schlechte Gewohnheiten,
  • psycho-emotionale, körperliche Überlastung,
  • anhaltender Mangel an sexuellem Kontakt,
  • Stoffwechselstörungen, das Vorhandensein von Neubildungen (einschließlich Hodentumor),
  • pathologische Prozesse in den Nebennieren oder Gonaden,
  • Lebererkrankung
  • Itsenko-Cushing, Reifenstein-Syndrom (absolute Androgenresistenz),
  • angeborene Hyperplasie oder Dysfunktion der Nebennierenrinde.

Mit einem erhöhten Hormonspiegel bei Männern kann das Körpergewicht auch vor dem Hintergrund eines Appetitmangels zunehmen. Zu den Hauptsymptomen eines Anstiegs des Testosterons zählen die Andrologen:

  • scharfe Stimmungssprünge
  • Reizbarkeit, Aggressivität,
  • Schlafstörungen (Tagesmüdigkeit, Schlaflosigkeit),
  • verminderte Aufmerksamkeitsspanne,
  • erhöhte Libido
  • Anstieg des Blutdrucks
  • wachsende Schwäche
  • Gedächtnisstörung
  • häufige Kopfschmerzen
  • schwitzen
  • Gedächtnisstörung
  • Hautprobleme (Seborrhoe, Akne),
  • verstärktes Haarwachstum am Körper,
  • Kahlheit des Kopfes
  • vorzeitige ejakulation,
  • Schmerzen während der Ejakulation, Wasserlassen.

Aus einer Vene wird von einem qualifizierten Labortechniker Blut entnommen. Verwenden Sie dazu eine Einwegspritze. In der Regel hat der Patient keine Beschwerden, da der Materialaufwand für die Studie sehr gering ist. Ein Testosteron-Test bei Männern wird verwendet, um solche Zustände bei Männern zu diagnostizieren:

  • vermindertes sexuelles Verlangen,
  • erektile Dysfunktion
  • Verzögerung oder frühe Pubertät,
  • Unfruchtbarkeit
  • Erkrankungen der Hypophyse, Hypothalamus,
  • Tumoren in den Hoden.

Der Spiegel des Androgenhormons im Körper hängt von vielen Faktoren ab und kann sich im Laufe des Lebens ändern. Es gibt mehrere Fraktionen eines Stoffes, von denen jede eine bestimmte Rolle spielt:

  • freies Testosteron ist 1-3% der Gesamtmenge (3,5-12 nmol / l),
  • an Albumin gebundenes Androgen nimmt etwa 40% ein.

Diese Fraktionen gelten aufgrund ihrer Fähigkeit, die männliche Funktion zu beeinflussen, als die bedeutendsten. Die restlichen 57% der Gesamtmenge des Hormons sind mit Globulin assoziiert und inaktiv.

Welchen Test für Testosteron haben Sie: kostenlos oder allgemein? Der Endokrinologe gibt der Studie eine individuelle Richtung. In der Regel empfehlen sie jedoch, Tests auf Gesamttestosteron (OA) durchzuführen.

Die Formel zur Berechnung lautet wie folgt: Testosteron in Verbindung mit Globulin + Hormon in Verbindung mit Albumin + freiem Androgen.

Vorbereitungsphase

Warum brauchen wir Tests für Testosteron bei Männern und wie nehmen wir es ein? Vor der Analyse dürfen Sie mindestens 8 Stunden vor dem Besuch des Labors keine Flüssigkeit trinken und essen. Die Testosterontests können von 9 bis 11 Uhr durchgeführt werden, andernfalls kann die medizinische Einrichtung die Aufnahme des Patienten verweigern.

Damit das Ergebnis korrekt ist, müssen folgende Vorbereitungen für die Analyse getroffen werden:

  • Ultraschall-, Röntgen-, Röntgen- und Physiotherapie sollten mindestens einen Tag vor der Testosteronuntersuchung durchgeführt werden.
  • Die Einnahme von hormonellen Arzneimitteln wird 2 Wochen vor den Tests für männliches Androgen abgebrochen.
  • Sie können 24 Stunden vor dem Test am Vorabend des Tests keinen Alkohol trinken, rauchen, fetthaltige Lebensmittel essen und den Körper nicht mit Sport belasten.

Analyse

Wie analysiere ich richtig? Nehmen Sie mit einem sterilen Instrument Blut aus einer Vene.Der Eingriff wird von einem hochqualifizierten Spezialisten durchgeführt.

Wie überprüfe ich den Testosteronspiegel? Die Bestimmung des Androgenspiegels erfolgt unter Verwendung eines enzymgebundenen Immunosorbens-Assays. Das Reagenz bindet an Androgen und färbt. Anhand der Farbintensität bestimmt der Arzt die Menge des Hormons.

Testosteron-Rate

Wie wird die Analyse korrekt transkribiert? Die Norm des im Körper enthaltenen Hormons hängt direkt mit der Altersgruppe des Patienten zusammen. Welche Parameter sind normal? Für Männer im Alter von 18 bis 50 Jahren - das allgemeine Niveau variiert von 12 bis 33 nmol / l, biologisch aktiv von 3, 5 bis 12 nmol / l, die Norm für freies Testosteron von 4, 5 bis 42 nmol / l.

Was bedeuten diese Indikatoren? Androgen kann in zwei Zuständen vorliegen - gebunden und frei (ungefähr 2% der Gesamtmenge des Hormons). Der Gesamttestosteronspiegel besteht aus 3 Kategorien: frei und verwandt (mit SHBG und mit Albumin). Das bioverfügbare Hormon ist frei von Androgen und ist mit Albumin assoziiert.

Liegt die Norm des Gesamttestosterons über oder unter der Norm, muss der Patient behandelt werden.

Testosterontestverfahren für Männer

Die Menge an Androgenhormon variiert je nach Tagesrhythmus, der Indikator hängt von der Jahreszeit ab. Der höchste Spiegel ist morgens und abends erreicht die Testosteronmenge ein Minimum.

Berücksichtigt man saisonale Faktoren, steigt der Hormonspiegel bei Männern von August bis September an und nimmt von Februar bis März signifikant ab. Basierend auf diesen Informationen wird für die erste Tageshälfte eine Blutuntersuchung verschrieben.

Saisonalität wird teilweise berücksichtigt.

Abweichungen

Wenn die Indikatoren des Patienten überschritten werden, können sich gutartige und bösartige Tumoren entwickeln, und die Produktion von Globulinen nimmt ab. Eine Person kann an der Itsenko-Kushenko-Krankheit leiden. Wenn die Norm bei Jungen überschritten wird, ist die sexuelle Entwicklung nicht ganz richtig und verfrüht.

Mit einem verminderten Hormonspiegel können chronische Prostatitis, Funktionsstörungen der Hoden, Nierenerkrankungen sowie Urämie auftreten. Solche Männer nehmen schnell zu.

Oft ist eine solche Analyse eine Bestätigung angeborener chromosomaler Anomalien wie Down-Syndrom oder Klinefelter.

Hormonreduzierende Faktoren

Bestehende Abweichungen werden häufig durch die individuellen Merkmale des Mannes, sein Sexualleben, seine Ernährung und andere Faktoren verursacht.

Beeinflussen den Androgengehalt im Körper negativ:

  • Bewegungsmangel
  • Stress, Apathie und Depression,
  • Traumatische Faktoren
  • Schlechte Gewohnheiten,
  • Chronische Krankheiten
  • Verminderte Immunität.

So stellen Sie den Hormonspiegel wieder her

Dazu muss ein Mann einen Arzt aufsuchen (Endokrinologen und Andrologen). Ihm werden Medikamente verschrieben, zum Beispiel Sustanon, Andriol usw.

Um die Hormonproduktion zu verbessern, wird häufig ein Gel namens Testim verwendet. Ein weiteres wirksames Mittel: Testosteronsuspension.

Diese Arzneimittel werden nur nach Absprache mit einem Arzt angewendet. Darüber hinaus können Sie den Androgenspiegel durch die Einnahme von Kräutertinkturen wie Ginseng oder Goldwurzel erhöhen.

Ein Mann, der sich in Behandlung befindet, muss ausreichend schlafen, da das Hormon in der Phase des Tiefschlafes synthetisiert wird. Es wurde beobachtet, dass Männer, die an Schlafstörungen leiden, tendenziell einen niedrigen Androgenspiegel aufweisen. Ärzte sagen, dass Sie mehr als 7 Stunden am Tag schlafen müssen, um einen normalen Hormonspiegel im Körper aufrechtzuerhalten. Und in dem Raum, in dem der Mann ruht, muss völlige Dunkelheit und Stille herrschen.

Es ist auch wichtig, wenn ein Mann seine körperliche Aktivität beibehält. Kraftübungen sind am besten geeignet. Die Patienten sollten mehr lachen und positive Emotionen erleben. Sie erhöhen den Androgenspiegel im Blut.

Die Ärzte empfehlen, die schlechten Gewohnheiten vollständig aufzugeben.Eine solche Maßnahme stellt die Hormonsynthese wieder her, während Nikotin und Ethylalkohol die Produktion blockieren.

Essen ist auch wichtig. Um einen normalen Testosteronspiegel aufrechtzuerhalten, sollte der Patient mindestens fünfmal täglich essen. Ein Mann braucht auch regelmäßige Spaziergänge an der frischen Luft.

Ernährung

Es wird angemerkt, dass diätetische Beschränkungen und die Zurückweisung von Fleisch und tierischem Protein die Menge an Androgen im Körper verringern. Die richtige Ernährung hilft dabei, den Androgenspiegel im Körper aufrechtzuerhalten. Um die Testosteronproduktion zu verbessern, benötigen Sie eine angemessene Ernährung. Käse, Kräuter (Petersilie, Salat, Dill), Fleisch mit hohem Zinkgehalt und Meeresfrüchte (Muscheln, Austern) müssen im Speiseplan enthalten sein.

Kochprodukte müssen frisch und von hoher Qualität sein. Sie sollten Lebensmittel wählen, die frei von Hormonen, Farbstoffen, Antibiotika, aktiven Zusatzstoffen und Konservierungsmitteln sind.

Wenn der Testosteronspiegel eines Mannes um 10% erhöht wird, wird er aggressiv, häufig gefährdet, impulsiv und widersprüchlich. Dieser Zustand provoziert die Entwicklung von Thrombosen, kann zu Unfruchtbarkeit, Alopezie und sogar Krebs führen.

Wenn ein Mann solche Symptome hat, ist eine dringende Konsultation mit einem Arzt notwendig. Die Therapie erfolgt entsprechend der Diagnose.

Testosteron in verschiedenen Lebensphasen eines Menschen wirkt sich auf unterschiedliche Weise auf ihn aus. Dank ihm wächst der Junge Hoden, die Brust wird breiter, die Prostata beginnt zu wachsen und es wird Haarwuchs beobachtet. Während der Pubertät steigt die Menge an Androgen und die Talgdrüsen arbeiten aktiver.

Dies führt zu vermehrtem Schwitzen und dem Auftreten von Mitessern auf der Haut junger Männer. Gleichzeitig beginnt das aktive Wachstum von Knochen und Muskeln. Die Fähigkeit zur Ejakulation beim Geschlechtsverkehr hängt vom Hormonspiegel ab.

Nach der Entbindung in der Familie eines Kindes sinkt der Androgenspiegel eines Mannes. Was ist der Grund dafür? Dies ist auf alltägliche Probleme in dieser Zeit, psychische Stimmung und andere Faktoren zurückzuführen.

Eine interessante Tatsache, aber diejenigen Männer, die Testosteron erhöht haben, sind eher als andere, ihre Partner zu betrügen. Solche Patienten haben eine höhere Anzahl von Scheidungen. Ein weiterer Faktor, der die Produktion von Androgen beeinflusst, ist die visuelle Wahrnehmung des weiblichen Körpers beim Betrachten der Erotik. Und auch ein Anstieg seines Niveaus wird bemerkt, wenn ein Mann verliebt ist.

Erhöhte Ebene

Eine leise Stimme, gut entwickelte Muskeln, kahle Stellen am Kopf und eine Fülle von Haaren am Körper sind Anzeichen für einen Mann, der mehr als die Menge an freien Androgenen im Blut hat. Bei Jugendlichen sind häufig überschüssige Substanzen zu finden.

Während der Pubertät führt dies nicht unbedingt zu Krankheiten, und ältere Erwachsene des stärkeren Geschlechts leiden an solchen hormonellen Störungen.

Ein erhöhter Androgenspiegel kann auf solche pathologischen Zustände hinweisen:

  • Neubildungen in der Nebennierenrinde,
  • Reduktion der Synthese von Sexualhormon bindenden Globulinen,
  • Itsenko-Cushing-Krankheit,
  • Nebennierenhyperplasie,
  • Hodentumor
  • Stein-Leventhal-Syndrom,
  • idiopathischer Hirsutismus (erhöhte Körperbehaarung).

Gesenkt

Ein niedriger Indikator für das Androgenhormon ist ein charakteristisches Zeichen für viele Störungen im Körper eines Mannes. Eine solche Abweichung kann bei einer langen Diät oder bei einer vegetarischen Diät auftreten. Bei Jugendlichen deutet dieses Phänomen auf eine Verlangsamung der Pubertät hin. Bei erwachsenen Männern weist niedriger Testosteronspiegel auf Folgendes hin:

  • chronische Prostatitis
  • Down-Syndrom
  • muskeldystrophie,
  • Fettleibigkeit
  • genitale dysfunktionen,
  • Kalman-Syndrom
  • Hypogonadismus (Hodenversagen),
  • Urämie (Autointoxikation, die sich bei Nierenversagen entwickelt),
  • Kryptorchismus (Hodenhochstand im Hodensack),
  • Leber- und Nierenversagen.

Analyse Preise

Sie können den Test in jedem privaten oder öffentlichen Labor ablegen.Die Forschungsmethodik bleibt dieselbe, nur die Kosten des Verfahrens werden unterschiedlich sein. Die Preisgestaltung wird von der Höhe des Forschungszentrums, seiner technischen Ausstattung und der Preispolitik einer bestimmten Institution beeinflusst. In Moskau variieren die Kosten für die Analyse, Preisbeispiele sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Die KlinikKosten (Rubel)
Nixor Klinik450
Nebolit330
Pasteur630
DNA Clinic +400
Paracelsus320
Endokrinologisches Wissenschaftszentrum der Russischen Akademie der Wissenschaften600

Wenn der Androgenspiegel aufgrund der Einnahme bestimmter Medikamente ansteigt, müssen Sie nur die Einnahme abbrechen, um den Zustand des Mannes zu normalisieren.

Gleiches gilt für einen kurzfristigen physiologischen Anstieg der Hormonkonzentration - eine Therapie ist nicht erforderlich, da sich das Testosteronvolumen bei Wegfall des Provokationsfaktors normalisiert.

Um den Hormonspiegel eines Mannes zu normalisieren, sollten Sie sich an folgende Empfehlungen halten:

  • Die Ernährung der Männer sollte Eier, Kaffee, Kräuterauskochungen (mit Minze, Hopfen, Süßholz, Klee), frisches Obst und Gemüse, Käse, Beeren, Kräuter, Leinöl, Meeresfrüchte, Honig, fette Milch, Nüsse, Avocados,
  • stärkehaltige Lebensmittel, rotes Fleisch,
  • das tägliche Programm sollte korrekt sein: mindestens 6 Stunden sind für den Schlaf vorgesehen, die Mahlzeiten werden nach einem Zeitplan eingenommen,
  • es wird empfohlen, die sexuelle Aktivität zu normalisieren, sie regelmäßig zu machen,
  • Wenn es Übergewicht gibt, werden sie es durch Sport los und reduzieren den täglichen Kaloriengehalt der Nahrung.
  • Es ist notwendig, Stress, Überlastung (physisch und psychisch-emotional) zu vermeiden.
  • es ist wichtig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben,
  • ein Mann braucht täglich leichte körperliche Aktivität - Laufen, Radfahren, Joggen,
  • Bei einem hohen Androgenspiegel kann eine Hormontherapie unter Verwendung von Analoga des luteinisierenden Hormons erforderlich sein, die die Aktivität der Hypophyse unterdrücken.

Warum einen allgemeinen Testosterontest machen? Wie entschlüsselt man die Analyse?

Im Körper von Männern und Frauen gibt es eine Reihe von Hormonen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Bei Frauen überwiegen natürlich weibliche Hormone, Östrogene, während bei Männern Testosteron in einer höheren Konzentration synthetisiert wird. Im weiblichen Körper sind die Eierstöcke und teilweise die Nebennieren für die Produktion von Testosteron verantwortlich. Bei Männern wird die Funktion der Testosteronsynthese von den Hoden wahrgenommen. Testosteron gilt als das wichtigste männliche Hormon, das für den normalen Verlauf der körpereigenen Vitalprozesse sehr wichtig ist. Es bildet die sekundären sexuellen Merkmale des männlichen Geschlechts, ermöglicht es dem Jungen, ein Mann zu werden und reguliert das sexuelle Verlangen.

Was ist freies Testosteron und welche Rolle spielt es im menschlichen Körper?

Im Kreislauf wird Testosteron im Allgemeinen in Verbindung mit Proteinen gefunden. Freies Testosteron wird innerhalb einiger Prozent beobachtet. Seine Synthese beginnt im embryonalen Entwicklungsstadium und wird von der Plazenta produziert.

In der Übergangsphase des jungen Mannes ist ein deutlicher Anstieg des Testosteronspiegels zu verzeichnen. Mit dem direkten Einfluss dieses Hormons nimmt die Intensität des Haarwuchses auf Gesicht und Körper zu, die Stimme „bricht“ und wird gröber, und die Intensität des Schweißes nimmt zu.

Zusätzlich zu all dem oben Genannten trägt das Steroidhormon zur Bildung des menschlichen Bewegungsapparates bei und synthetisiert auch das Hormon des Glücks - Serotonin.

Wann sollte ein allgemeiner Test auf freies Testosteron durchgeführt werden?

Wenn der Arzt es für notwendig hält, den Gehalt an Testosteron im Körper zu überprüfen, lohnt es sich, eine allgemeine Analyse durchzuführen, um seine Konzentration zu bestimmen. Für den Fall, dass die Ergebnisse der allgemeinen Analyse alles andere als normal sind, lohnt es sich, eine eingehendere Prüfung (SHBG-Test) zu bestehen. Diese Analyse ist jedoch nicht billig.

Fälle, die einen allgemeinen Test auf freies Testosteron erfordern:

  • Stoffwechselstörung, begleitet von einem scharfen Satz des Körpergewichts des Patienten,
  • Unfähigkeit, Nachkommen zu reproduzieren,
  • Das Auftreten multipler Geschwüre am Körper,
  • Osteoporose-Krankheit
  • Identifizierung von gutartigen oder bösartigen Tumoren in den Nebennieren,
  • Erkennung von Pathologien, die für Männer charakteristisch sind, wie Prostatitis, mangelnde Libido, schlechte Erektion.
  • Erkennung von für Frauen charakteristischen Pathologien wie Menstruationsstörungen, Entdeckung von Blutungen aus den Urogenitalorganen, wiederholte Fehlgeburten während der Schwangerschaft.

Was ist ein HIV-Antikörpertest?

Wie man einen allgemeinen Test für freies Testosteron besteht? Empfohlene Vorbereitung

Der hormonelle Hintergrund reguliert die Arbeit des gesamten Organismus und stellt die normale Funktion der inneren Organe von Männern und Frauen sicher. Daher ist es wichtig, die richtigen Informationen über die Konzentration von Hormonen im Blut zu erhalten. Damit das Analyseergebnis nicht durch äußere Einflüsse verfälscht wird, wird folgende einfache Aufbereitung empfohlen:

  • Sie können nicht direkt vor der Analyse essen,
  • Bevor Sie die Analyse bestehen, müssen Sie einige Zeit auf körperliche Anstrengung verzichten.
  • Schließen Sie einige Tage vor dem Test ungesunde Lebensmittel von der Diät aus. Trinken Sie keinen Alkohol, rauchen Sie nicht,
  • Befolgen Sie genau die Empfehlungen Ihres Arztes.

Testosterontest bei Männern Wie nehme ich? Wie lange dauert ein allgemeiner Test auf freies Testosteron?

Der Laborant entnimmt einem Patienten mit sterilen medizinischen Instrumenten eine Blutprobe aus der Kubitalvene. Anschließend wird die entnommene Probe in ein speziell verschlossenes Gefäß gegeben und zur mikroskopischen Untersuchung transportiert. In der Regel dauert der Vorgang nicht länger als fünfzehn Minuten.

Wie lange dauert die allgemeine Analyse?

Das Ergebnis der Analyse wird in der Regel am Tag nach der Lieferung erhalten.

Welche Faktoren beeinflussen den Testosteronspiegel?

Bei der Berechnung der Indikatoren wird der Allgemeinzustand der Person berücksichtigt. Testosteron ist wie Prolaktin (verantwortlich für die Laktation bei stillenden Frauen) ein eher kapriziöses Hormon, dessen Spiegel durch viele zusätzliche Faktoren beeinflusst wird:

  1. Psychische Gesundheit Ständiger Stress, Nervosität und Reizbarkeit tragen zur Produktion von Cortisol - dem Stresshormon - bei. Es unterdrückt Testosteron und fördert dessen Umwandlung in das weibliche Hormon Östrogen.
  2. Bewegungsmangel. Ohne körperliche Aktivität ist der Steroidgehalt im männlichen Körper signifikant reduziert. Daher empfehlen Ärzte ihren Patienten, 3-4 mal pro Woche Sport zu treiben. Kraftübungen (zum Beispiel Heben der Langhantel oder Bodybuilding) eignen sich am besten für die Synthese von Androgenen.
  3. Ernährung. Produkte, die Soja, Halbfabrikate, geräuchertes Fleisch, Süßigkeiten und Gebäck enthalten, sind für den männlichen Körper schädlich. Für ihre Aufspaltung werden keine Energiekosten benötigt, was bedeutet, dass sie schnell in Fette zerfallen. Fett ist der schlimmste Feind von Testosteron. Es wandelt es in Östrogen um, was bedeutet, dass es die Steroidmenge im Körper senkt, was zu abdominaler Fettleibigkeit führt. Infolgedessen werden weibliche Sexualhormone im männlichen Körper größer. Die Ernährung von Männern sollte umfassen: Fleisch, Eier, Milchprodukte, Gemüse, Obst, Nüsse, Gewürze, Honig.
  4. Schlechte Gewohnheiten. Wenn über die Gefahren des Rauchens viel bekannt ist, wird noch mehr über die Gefahren des Alkohols gesprochen. Der Missbrauch dieser "umstrittenen Produkte" ist nicht nur mit Hormonproblemen behaftet, sondern auch mit der Gesundheit anderer Organe und Systeme. Wenn sich ein Mann das Vergnügen, sich an einem Freitagabend zu entspannen, nicht entziehen kann, ist es von allen alkoholischen Getränken besser, trockenen Rotwein zu wählen. Nur erhöht es Testosteron, im Gegensatz zu Bier und anderen Arten von Alkohol. Bier enthält eine pflanzliche Komponente, die in Wirkung und Zusammensetzung Östrogen nahe kommt. Wenn man regelmäßig und in großen Mengen Bier trinkt, kann jeder das Wachstum der Brustdrüsen und des Abdomens bemerken. All dies ist das Ergebnis des Einflusses des Fermentationsprodukts auf den männlichen Körper.
  5. Chronische Krankheiten und frühere Infektionskrankheiten in der frühen Kindheit.
  6. Der Zustand des Immunsystems.
  7. Arterielle Hypertonie und Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Um plötzlichen Blutdruckanstiegen vorzubeugen, müssen viele Patienten blutdrucksenkende Medikamente einnehmen. Sie hemmen die Synthese von freiem Testosteron bei Männern.
  8. Athleten, die anabole Steroide einnehmen, um Muskeln aufzubauen, können eine missbräuchliche Reaktion hervorrufen - der Körper, der regelmäßig Doping erhält, hört schließlich auf, Testosteron selbst zu synthetisieren.
  9. Diabetes mellitus und Erkrankungen im Zusammenhang mit einer Fehlfunktion der Schilddrüse wirken sich direkt auf den Testosteronspiegel aus. In solchen Fällen wird den Patienten eine Hormontherapie verschrieben.

Die Androgenkonzentration im Blut hängt von der Tageszeit ab: Am Morgen ist ihr Spiegel viel höher als am Abend. Hinzu kommt ein saisonaler Faktor. Testosteron liebt Sonnenlicht, was bedeutet, dass es am Ende des Sommers viel mehr im Körper eines Mannes ist als im Februar - März. Angesichts dieser Nuancen, Bluttest für Testosteron bei Männern Es wird empfohlen, morgens einzunehmen. Bei der Berechnung der Daten berücksichtigen die Laborassistenten die Saisonabhängigkeit.

Wann solltest du testen lassen?

Finden Sie es heraus Wie viel kostet ein Testosteron-Test für Männer? und wie man es nimmt, ist notwendig, wenn solche alarmierenden Zeichen beobachtet werden:

  • eine deutliche Abnahme der Anziehungskraft auf das andere Geschlecht,
  • Probleme mit Ejakulation und Erektion,
  • Hodenverkleinerung
  • häufiges Wasserlassen
  • Fettleibigkeit bei Frauen (Fettablagerungen an Hüfte, Bauch und Brust),
  • verminderte körperliche Ausdauer,
  • Reduzierung der Vegetation im Gesicht, Brust, Achseln, Beinen, Armen,
  • Vergrößerung der Brustdrüsen,
  • Arrhythmie,
  • Akne bei einem Teenager,
  • Diagnose von Osteoporose,
  • niedriges Hämoglobin im Blut,
  • Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts, die zu einer Verschlechterung des Hautbildes führt,
  • Gedächtnisstörungen, Reaktionsgeschwindigkeit, Konzentration der Aufmerksamkeit,
  • Schlaflosigkeit
  • plötzliche Stimmungsschwankungen,
  • chronische Müdigkeit
  • Verdacht auf Unfruchtbarkeit.

Natürlich weisen die meisten Symptome auf eine Vielzahl anderer schwerwiegender Erkrankungen hin, die mit vaskulären, kardiologischen, nervösen und psychischen Störungen verbunden sind. Um ein hormonelles Ungleichgewicht auszuschließen, wird der Arzt den Patienten zwangsläufig anweisen, Blut an Hormone zu spenden. Wenn Entschlüsselung der Testosteron-Analyse bei Männerns wird normal sein, dann wird er die Ursachen für Unwohlsein in einem anderen suchen.

Jungen wird empfohlen, eine Analyse im Falle einer verzögerten Pubertät und einer Unterentwicklung der sekundären Geschlechtsmerkmale durchzuführen. Mit einem Mangel an männlichen Steroiden wird die Art der Entwicklung eines jungen Mannes weiblich. Durch rechtzeitige Korrektur und Normalisierung des hormonellen Gleichgewichts kann die Pathologie beseitigt werden.

Entschlüsselungsanalyse für freies Testosteron

Das Dekodieren einer Analyse umfasst den Vergleich der tatsächlichen Ergebnisse der Analyse mit normalen Indikatoren.

In verschiedenen Diagnosezentren können die Ergebnisse aufgrund des Einsatzes verschiedener Medikamente abweichen. Daher raten medizinische Experten, die Forschung in einem Diagnosezentrum durchzuführen.

Verschiedene Labors können auch unterschiedliche Maßeinheiten verwenden, um die Ergebnisse aufzuzeichnen.

Der hormonelle Hintergrund wird von vielen äußeren Faktoren beeinflusst. So ist beispielsweise Testosteron morgens in großen Mengen enthalten und am Ende des Tages sinkt seine Konzentration.

Saisonabhängigkeit beeinflusst auch die Konzentration von Testosteron im Körper: Mit dem Einsetzen des Frühlings ist Testosteron im menschlichen Körper intensiver als im Winter.

Daher sollte man bei schlechten Analyseergebnissen nicht in Panik geraten: Abweichungen von der Norm können nicht durch Krankheiten, sondern durch äußere Faktoren verursacht werden.

Wie vorbereiten

Wie man einen Testosterontest an einen Mann weitergibt sollte den Arzt informieren, der die Anweisung gibt. Zusätzliche Informationen erhalten Sie von den Beratern des Labors, in dem die Untersuchung durchgeführt wird. Vorbereitung auf einen Testosterontest bei Männern besteht aus:

  • Verweigerung der körperlichen Aktivität und des Geschlechts am Tag vor dem Labor. Die körperliche Belastung erhöht vorübergehend die Androgensynthese, was sich auf das Untersuchungsergebnis auswirkt. Sie können mäßige Aktivität zeigen: Gehen, leichte Arbeit erledigen usw.,
  • die Ausnahme des Trinkens einige Tage vor dem Test,
  • in 8 Stunden mit dem Rauchen aufhören,
  • Wenn eine Person Medikamente einnimmt, informieren Sie den Laborassistenten darüber.
  • alle Medikamente, bei denen das Leben des Patienten nicht ausgeschlossen werden muss. Eine signifikante Abweichung des Spiegels von den wahren Indikatoren wird durch hormonelle Medikamente und Barbiturate beeinflusst. Darüber hinaus müssen Patienten die Einnahme von Herzglykosiden, Antipsychotika und Diuretika ablehnen. Sie senken den Androgenspiegel erheblich, was den Test ungeeignet macht.

Wichtig! Längerer Hunger, strenge Diäten und ein Anstieg der Körpertemperatur verringern die Menge an Testosteron und verfälschen die Testergebnisse.

Im Labor lernt der Patient Wie nehmen Männer Testosteron?. Aus der Vene wird auf leeren Magen Blut gespendet (vor der Blutentnahme darf sauberes Wasser getrunken werden). In diesem Fall ist es ratsam, dass sich ein Mann entspannt, sich keine Sorgen macht und nicht nervös ist. Während des Verfahrens kann er liegen oder sitzen. Dies hängt von den Fähigkeiten des Labors ab, in dem die Untersuchung durchgeführt wird. Die Ergebnisse werden häufig nach 12 bis 24 Stunden elektronisch oder manuell erzielt.

Wenn die Ergebnisse den Patienten nicht zufrieden stellen (vielleicht wusste er nicht im Voraus, wie man einen Testosterontest an einen Mann weitergibt), Falls gewünscht, kann ein zweiter Test in jedem anderen Labor durchgeführt werden, das solche Dienstleistungen erbringt.

Datenentschlüsselung

Wenn richtig gemacht Bluttest für Testosteron bei Männern und befolge die Regeln ausbildungDann sind die Ergebnisse so genau wie möglich, so dass Sie dem Patienten den erforderlichen Therapieverlauf zuordnen oder ihn zu weiteren Untersuchungen verweisen können.

Wenn eine Krankheit die Ursache für Abweichungen von der Norm war, ist es zunächst erforderlich, sich mit ihrer Behandlung zu befassen. Analyse für freies Testosteron bei Männern muss der Norm entsprechen, sonst kann der Arzt die Entwicklung von Pathologien im Fortpflanzungssystem, Nebennieren, Wachstum von Neubildungen vermuten. In diesen Fällen wird die Therapie sofort verordnet.

Eine Überschreitung der Norm, einschließlich Saisonalität, Zeit und Alter des Patienten, weist auf solche pathologischen Zustände hin, wie:

  • frühere pubertät,
  • das Vorhandensein von Neoplasma in der Nebennierenrinde,
  • die Entwicklung von extragenadischen Keimzelltumoren,
  • Itsenko-Cushing-Krankheit,
  • verminderte Synthese von Sexualhormon bindenden Globulinen,
  • Nebennierenhyperplasie.

Mangel an Androgenen kann bedeuten:

  • Down-Syndrom
  • Fettleibigkeit
  • chronische Prostatitis
  • Leberversagen
  • Urämie
  • Kryptorchismus
  • Klinefelter-Syndrom
  • Kallman-Syndrom
  • primärer und sekundärer Hypogonadismus,
  • Steinert-Krankheit
  • Verzögerung der Pubertät,
  • Nierenversagen.

Wie viel es kostet

Analyse von Testosteron bei Männern, Kosten Dies hängt von mehreren Faktoren ab, die normalerweise in Speziallabors durchgeführt werden. Sie legen den Preis selbst fest und informieren den Patienten bei der Terminvereinbarung. Im Allgemeinen beträgt der Durchschnittspreis:

  • Ukraine - 190 Griwna,
  • Belarus - 70 belarussische Rubel,
  • Russland 500 Rubel.

Die Region spielt eine wichtige Rolle, zum Beispiel in den zentralen Regionen Russlands ist der Preis höher als in abgelegenen Gebieten.

Was tun, wenn Testosteron unter dem Normalwert liegt?

Wenn Testosteron-Analyse bei Männern unten Normen Die Abweichungen sind jedoch unerheblich. Die Ärzte empfehlen zunächst, den Hormonhaushalt zu Hause ohne Einnahme von Medikamenten zu normalisieren. Dafür braucht der Patient:

  • Habe regelmäßig Sex
  • essen Sie mehr Proteinnahrungsmittel
  • ruhen Sie sich gut aus
  • schlechte gewohnheiten aufgeben,
  • einen Sport treiben.

Wenn diese Bemühungen unzureichend sind oder signifikante Abweichungen von der Norm vorliegen, wird eine Hormontherapie verordnet. Nur ein Fachmann bestimmt, welche Medikamente in welcher Menge eingenommen werden sollen. Testosteronpräparate werden häufig verschrieben:

  • Putze (Androderm),
  • Injektion (Testosteron Enanthate),
  • Gele (Androgel, Testim),
  • Tabletten und Kapseln (Tribestan).

Bei den ersten alarmierenden Symptomen, die auf ein hormonelles Ungleichgewicht hinweisen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn der Arzt eine Untersuchung empfiehlt, müssen Sie dies im Voraus wissen Wie testet man auf Testosteron bei Männern? Mit einem rechtzeitigen Besuch bei einem Spezialisten können Sie die Entwicklung vieler Pathologien und schwerwiegender Folgen vermeiden.

Erhöhtes Testosteron

Manchmal kann ein erhöhter Testosteronspiegel das Ergebnis von Veränderungen im hormonellen Hintergrund sein, die nicht pathologischer Natur sind. Zum Beispiel wird ein hoher Testosteronspiegel bei Frauen während der Schwangerschaft oder der Anwendung von Verhütungsmitteln beobachtet. Auch für jeden Menschen ist eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds durch den Einsatz hormonhaltiger Medikamente normal.

Fehlen die oben genannten Faktoren, kann ein Anstieg des Steroidhormons bei Frauen auf genetische Pathologien, Funktionsstörungen des Urogenitalsystems und das Auftreten von Formationen in den Genitalien hinweisen. Bei Männern weist ein zu hoher Testosteronspiegel auf Erkrankungen des Urogenitalsystems hin (Prostatakrebs, Leberfunktionsstörung oder Nebennierenpathologie).

Regelmäßige und richtige Ernährung reduziert die Testosteronproduktion. Die Verwendung von fetthaltigen Lebensmitteln wird nicht empfohlen. Es ist besser, Gemüse und Obst mit niedrigem Zuckergehalt zu essen - eine richtige Ernährung hilft, die Testosteronkonzentration zu senken.

Um den hormonellen Hintergrund zu stabilisieren, wird außerdem empfohlen, einen sportlichen Lebensstil zu führen und viel Zeit auf der Straße zu verbringen.

So bekommen Sie Allergietests

Dekodierung von Tests für LH und FSH

Um das Niveau der Testosteronkonzentration im männlichen Körper zu verfolgen, greifen sie auf eine Analyse auf luteinisierendes Hormon zurück, das wiederum die Synthese von Testosteron reguliert.

  • Die Analyse auf LH wird gleichzeitig mit FSH durchgeführt, da es für die Studie wichtig ist, die Konzentration dieser beiden Hormone im Blut des Patienten zu vergleichen. Das Folgende sind normale Indikatoren für den Prozentsatz von Luteinisierungshormon zu Follikel-stimulierendem Hormon in Übereinstimmung mit sexuellen und Altersmerkmalen:
  • Die Norm für Mädchen unter 14 Jahren liegt zwischen 0,2 und 8 mIU / ml
  • Mädchen, die die Pubertät nicht erreicht haben - 1 mIU / ml,
  • Mädchen oder bereits Frauen nach einem Jahr der Pubertät - 1-1,5 mIU / ml,
  • Mädchen zwei Jahre nach der Pubertät - 1,5-2 mIU / ml,
  • Frauen im Erwachsenenalter 1,5 - 9 mIU / ml.
  • Jungen, die nicht älter als 11 Jahre sind - 0,03-3,9 mIU / ml,
  • Männer - 0,8-8,4 mIU / ml,

Testosteronanalyse: Regeln für das Bestehen und Dekodieren von Indikatoren

Testosteron- das wichtigste männliche Sexualhormon, die die Pubertätsprozesse bei Jungen, die männliche Potenz und die Spermienreifung reguliert, wirkt sich auf das Haarwachstum und den Muskelaufbau aus. Fast das gesamte Testosteron wird von den Hoden produziert und nur ein kleiner Teil davon wird von der Nebennierenrinde produziert. Eine Abnahme des Spiegels dieses Hormons beeinträchtigt die Libido, kann zu Unfruchtbarkeit führen, die Bildung eines eunuchoiden Körpers.

Wann auf Testosteron testen?

Testosterontest durchgeführt in allen Fällen mit Verdacht auf eine Pathologie des männlichen Fortpflanzungs- oder Hormonsystems. Anzeichen von Erkrankungen dieser Organe können sein:

  • Unfruchtbarkeit
  • Schmerzhaftes und / oder schwieriges Wasserlassen
  • Ablagerung von Fettgewebe nach weiblichem Typ (Unterbauch, Gesäß, Oberschenkel),
  • Die Entwicklung der Gynäkomastie (Brustvergrößerung bei Männern),
  • Verminderte Potenz und Libido,
  • Erhöhte spröde Knochen,
  • Verzögerung der sexuellen Entwicklung bei Jugendlichen.

Auch Einige Krankheiten können als Indikation für einen Testosteron-Test dienen sowohl im Verlauf der Diagnose als auch während ihrer Behandlung:

  • Gutartige und bösartige Neubildungen der Nebennieren,
  • Chronische und akute Prostatitis,
  • Adenom oder Prostatakrebs,
  • Hypophysen- und Zirbeltumoren,
  • Itsenko-Cushing-Syndrom,
  • Hypogonadismus
  • Osteoporose
  • Klinefelter-Syndrom.

Das ist interessant! Im weiblichen Körper wird ebenfalls Testosteron produziert, dessen Konzentration jedoch um ein Vielfaches geringer ist. Veränderungen des Hormonspiegels bei Frauen können Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten, Gebärmuttertumoren und Endometriose verursachen.

Testosteronspiegel

Die Normen für Testosteronindikatoren hängen vom Alter des Mannes ab. Die Indikatoren werden auch von den in einem bestimmten Labor verwendeten Reagenzien beeinflusst, in Verbindung mit denen die folgenden Indikatoren durchschnittlich sind. Vergessen Sie nicht, auf die Maßeinheiten des Hormonspiegels zu achten.

AgeNmol / LMkg / L
13 – 180,98 – 38,50,28 – 11,1
18 – 508,64 – 292,8 – 8,3
Über 506,68 – 25,71,8 – 7,6
  • Wenn eine Änderung des Testosteronspiegels festgestellt wurde, dann zunächst finde den Grund heraus Daten Abweichungen.
  • Wenn Neoplasien entdeckt werden, wird ihre Entfernung mit der parallelen Verwendung von Antiandrogen-Medikamenten vorgeschrieben.
  • Chromosomenmutationen und Lebererkrankungen werden symptomatisch mit einer Testosteronersatztherapie behandelt.
  • Hypogonadismus an sich ist nur ein Symptom einer anderen Pathologie, die einer weiteren eingehenderen Untersuchung bedarf.

Die Rolle von Testosteron im menschlichen Körper

Bei Männern wird der Hauptteil des Testosterons im Hoden synthetisiert, eine geringere Menge - in der Nebennierenrinde. Bei Frauen wird Testosteron in den Eierstöcken und der Nebennierenrinde gebildet.

  1. Testosteron beginnt seine „Arbeit“ bereits vor der Geburt und beeinflusst von den ersten Lebenstagen an das Wachstum und die Entwicklung eines zukünftigen Mannes.
  2. Bei Frauen wird das Hormon während der Geburt des Kindes und in der Mitte des Menstruationszyklus synthetisiert.

Die Hauptziele dieses Hormons bei Männern sind:

  • Spermienproduktion und -reifung,
  • Entwicklung des männlichen Fortpflanzungssystems,
  • die Bildung von sekundären Geschlechtsmerkmalen,
  • Regulierung des Sexualverhaltens,
  • im Austausch von Phosphor und Stickstoff,
  • bei der Bildung von starken Muskeln und Knochen.
  • In der Pubertät steigt der Indikator im Jugendalter stark an.
  • Die maximale Konzentration bei Männern sinkt mit 35 Jahren und sinkt dann um etwa 1% pro Jahr.

Testosteron-Test bei Männern und Frauen: Wie und wo richtig?

Testosteron ist ein männliches Sexualhormon (Androgen), das im Blut von Menschen beiderlei Geschlechts vorkommt. Die Androgenproduktion bei Männern erfolgt in den Hoden, bei Frauen - in der Nebennierenrinde und in den Eierstöcken. Das Hormon beeinflusst eine Reihe von biochemischen Prozessen, ist verantwortlich für die Fruchtbarkeit, beeinflusst das Wachstum der Haare und die Entwicklung der sexuellen Eigenschaften.

Eine Veränderung des Androgenspiegels weist auf mögliche Krankheiten hin. Bei Verdacht auf ein hormonelles Ungleichgewicht wird dem Patienten ein Testosterontest verschrieben. Durch die Bestimmung des Hormonspiegels können Sie die Ursache der Störungen ermitteln und die geeignete Therapie auswählen.

Die Wirkung von Testosteron auf den Körper eines Mannes

Dank Testosteron fühlt sich ein Mann wie ein Mann.

Gut entwickelte Muskeln, breite Schultern, dichtes Knochengewebe, sexuelles Verlangen, rationelle Verteilung von Körperfett sind die Wirkungen dieses Steroids. Studien haben gezeigt, dass das Hormon:

  1. Stimuliert das Herz-Kreislauf-System, stärkt die Blutgefäße.
  2. Es schützt vor der Entstehung von Arteriosklerose durch den Cholesterinstoffwechsel, Testosteron im Körper wird aus Cholesterin hergestellt.
  3. Es wirkt sich positiv auf Immunität, Wasserlassen und Prostatafunktion aus.
  4. Gibt ein Gefühl von Selbstwertgefühl, erhebend.
  5. Verbessert das Gedächtnis, verbessert die Leistung und dient als Antidepressivum.

Die Wirkung von Testosteron bei Frauen

Trotz der Tatsache, dass das Hormon männlich ist, ist es an einer Frau beteiligt:

  1. im Prozess der Follikelreifung,
  2. Körperbildung und Funktion der Talgdrüsen,
  3. verleiht Attraktivität und Sexualität.

Indikationen für die Studie

Endokrine Störungen gehen mit verschiedenen Symptomen einher. Stimmungsschwankungen treten auf, der Zustand von Haar und Haut verschlechtert sich. Die Indikationen für die Blutentnahme zur Testosteronanalyse bei Männern und Frauen sind unterschiedlich. Die Hauptgründe, warum Sie auf hormonelle Störungen untersucht werden sollten:

  • Dramatische Gewichtszunahme.
  • Brustvergrößerung bei Männern.
  • Die Entwicklung von sekundären Geschlechtsmerkmalen des anderen Geschlechts.
  • Unfruchtbarkeit
  • Schlaflosigkeit
  • Sexuelle Funktionsstörung.
  • Depression
  • Verminderte Libido.
  • Apathie.
  • Osteoporose

Die Analyse auf Testosteron bei Frauen wird auf Veränderungen des Menstruationszyklus, Fehlgeburten und Eierstocktumoren hin verschrieben. Diese Studie ermöglicht es Ihnen zu identifizieren, welche pathologischen Prozesse hinter hormonellen Ungleichgewichten liegen. Die rechtzeitige Identifizierung der Krankheitsursache hilft, die Entwicklung gefährlicher Syndrome zu verhindern.

Studienvorbereitung

Die Richtung für die Analyse wird vom Endokrinologen, Gynäkologen oder Reproduktologen vorgegeben. Um den Testosteron-Test richtig zu bestehen, müssen Sie sich auf den Eingriff vorbereiten:

  1. Beschränken Sie die körperliche Aktivität einen Tag vor der Entbindung.
  2. Lebensmittel mit hohem Fettgehalt ablehnen.
  3. Vermeiden Sie Alkohol und Zigaretten.
  4. Nehmen Sie keine hormonellen Drogen oder starken Medikamente ein.

Lesen Sie: Ursachen von Kopfschmerzen diagnostizieren

Die Studie wird frühestens einen Tag nach einer Ultraschall-, Physiotherapie- oder Rektaluntersuchung durchgeführt.

Der Test wird morgens mit leerem Magen durchgeführt. Die letzte Mahlzeit ist 8 Stunden vor der Blutentnahme.

Die Ergebnisse des Hormontests hängen von der Jahreszeit ab. Der Testosteronspiegel im Blut steigt im Frühherbst an und sinkt im Februar auf ein Minimum. Am Morgen ist der Hormongehalt im Körper höher als am Abend.

Bei Männern

Der Testosteronspiegel bei Männern hängt vom Lebensstil, der Regelmäßigkeit der sexuellen Aktivität und chronischen Krankheiten ab. Vor dem Bestehen des Tests muss ein Mann auf Geschlechtsverkehr und Alkohol verzichten. Genaue Indikatoren liefern eine Studie, die von 9 bis 11 Uhr morgens durchgeführt wird. Die Nichteinhaltung der Regeln für die Blutspende kann zu fehlerhaften Ergebnissen führen.

Bluttest für Testosteron

Nur eine Blutuntersuchung des Testosteronspiegels hilft herauszufinden, ob im Körper viel Hormon vorhanden ist.

  • Ein Bluttest für allgemeines Testosteron zeigt nicht immer das tatsächliche Bild, da er den Gesamtindikator aller Fraktionen berücksichtigt und möglicherweise keinen Androgenmangel anzeigt.
  • Die Zusammensetzung des Gesamttestosterons umfasst alle Fraktionen. Das Hormon existiert in drei Formen - frei, gebunden und bioverfügbar:
  1. Frei ist 1 - 4%, es ist nicht mit Proteinen assoziiert, daher heißt es aktiv.
  2. Gebunden durch in der Leber gebildetes Globulin. Der Durchschnitt liegt bei 60%. Je höher der Globulinspiegel, desto weniger freies Testosteron im Blut ist aktiv.
  3. Albumin gebunden oder bioverfügbar. Der Pegel reicht von 30% bis 40%. Albumin kommt auch im Blut vor und wird in der Leber produziert. Bindungsstörung mit Albumin - Stimulation zur Bildung von freiem Hormon.
  • Es ist wichtig, dass der Patient nicht nur den allgemeinen, sondern auch den freien Indikator berücksichtigt.
  • Es gibt Situationen, in denen das Gesamttestosteron aufgrund der verbleibenden, mit Proteinen verbundenen Fraktionen normal und nicht aktiv ist.
  • Wenn in der allgemeinen Analyse der Gehalt an freiem Testosteron nicht zugeordnet ist oder die Norm des Stoffes nicht den Indikatoren für die Alterskategorie entspricht, verschreibt der Arzt eine zusätzliche Diagnose und Behandlung.

Analyse-Scorecard

Nr. P / pGeschlechtAlter, Anzahl der JahreGesamtrate
Nmol / L
1.MännlichBis 180,2-37,68
2.Männlich18-505,76-40,45
3.MännlichÜber 505,41-19,54
4.WeiblichBis 18Bis 2.1
5.Weiblich18 - Erreichen der Wechseljahre0,31-3,78
6.WeiblichNach den Wechseljahren0,52-2,4
  • Während der Einnahme von Medikamenten ist es wichtig, vor einer Analyse einen Arzt aufzusuchen, da dies zu einer Verfälschung der Ergebnisse führen kann.
  • Bei Frauen steigt der Indikator während der Schwangerschaft stark an.

An welchem ​​Tag des Zyklus habe ich einen Test für die Frau?

Bei Frauen erreicht Testosteron während des Eisprungs seine maximale Konzentration im Blut. Das Hormon steigert das sexuelle Verlangen und versetzt den Körper in die Lage, schwanger zu werden. Die Ärzte bestimmen am Tag des Menstruationszyklus, wann eine Frau Blut zur Untersuchung spenden muss:

  • 2-3 Tage Menstruation mit einem Zyklus von 21-23 Tagen,
  • 5. Tag mit einem Zyklus von 28 Tagen,
  • 7. Tag mit einem Zyklus von 29 Tagen oder mehr.

Arten von Testosteron in der Analyse

Testosteronspiegel werden in Stufen getestet. Es gibt drei Arten von Testosteron im menschlichen Blut - Albumin-gebundenes, freies und HPSG. Die überwiegende Mehrheit ist mit Androgen assoziiert, das untrennbar mit Proteinverbindungen verbunden ist.

Den größten Einfluss auf biologische Prozesse im Körper hat jedoch freies Testosteron. Dieses Hormon ist an der Bildung von Knochen, Muskelgewebe und Nervensystem beteiligt.

Ein Mangel an freiem Androgen bei älteren Menschen erhöht die Wahrscheinlichkeit von Knochenerkrankungen.

Es wirkt sich auch auf den psychischen Zustand von Männern aus - im Falle eines endokrinen Ungleichgewichts entwickelt sich Apathie, Lethargie und das Selbstvertrauen nimmt ab.

Foto Arten von Testosteron

Wie man den Testosteronspiegel erhöht

  • Um den Testosteronspiegel künstlich zu erhöhen, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die von spezifischen Arzneimitteln bis zur traditionellen Medizin reichen.
  • Natürlich können Sie den Hormonspiegel erhöhen mit:
  • Normalisierung des Schlafs
  • Einbeziehung von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen in die Ernährung,
  • Gewichtsstabilisierung,
  • körperliche Aktivität ohne Überlastung,
  • Ausschluss von schlechten Gewohnheiten.

Ein vorübergehender Testosteronmangel ist eine der Hauptursachen für einen Myokardinfarkt bei jungen Männern.

  • Man muss bei der Arbeit nur nervös werden oder sich überanstrengen, krank werden, sich erkälten, sich kalorienarm ernähren, wenn der Spiegel dieses Hormons im Blut abnimmt.
  • Junge Menschen ruhen sich aus, ihr Hormonspiegel ist normal.
  • Aber was ist mit denen, die nicht 40 und nicht einmal 50 sind?
  • Ärzte können Testosteron-Injektionen oder -Tabletten für Menschen im Alter verschreiben.

Aber es ist teuer und nicht immer sicher, nicht ohne Grund werden solche Medikamente streng nach Rezept abgegeben. Sie können Tumore, Prostataprobleme, Akne und zu hohe Aggression hervorrufen.

Warum ist erhöhter Testosteronspiegel gefährlich?

Abweichungen des Testosteronspiegels bei Männern, die nicht mit übermäßigem Training, Stress oder Alkoholmissbrauch in Verbindung gebracht werden, können auf gesundheitliche Probleme hinweisen. Das Überschreiten eines Indikators ist häufig das Ergebnis solcher Prozesse:

  1. Hyperplasie und Neoplasien der Nebennieren,
  2. Tumoren, die sich aus Spermien entwickeln,
  3. Itsenko - Morbus Cushing und neuroendokrine Erkrankungen,
  4. frühe Pubertät.
  5. Erhöhte Konzentration bei Männern führt zu übermäßiger Sexualität,
  6. Hoden- und Nebennierenkrebs
  7. macht einen Mann extrem aggressiv und aufbrausend.

Regeln zur Vorbereitung der Analyse

Die Analyse wird sowohl von öffentlichen als auch von privaten Kliniken durchgeführt. Es ist wichtig, den richtigen Tag für die Analyse auszuwählen, um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten. Vorbereitung für die Studie:

Wenige Tage vor dem Klinikbesuch müssen Verzerrungsfaktoren ausgeschlossen werden:

  • körperliche Überlastung,
  • Hormone, Barbiturate und Herzmedikamente einnehmen,
  • Sexualleben
  • Alkohol trinken
  • gebratene, fetthaltige und geräucherte Lebensmittel,
  • stressige Situationen.
  • Die Studie besteht aus der Blutentnahme aus einer Vene, die Sie auf leeren Magen spenden müssen.
  • Eine Stunde vor der Veranstaltung müssen Sie mit dem Rauchen aufhören.
  • Die zeitliche Entschlüsselung der Ergebnisse erfolgt in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit der Klinik.

Natürliches und künstliches Testosteron

Nach Hormontyp ist unterteilt in:

  • Natürlich - wird im Körper selbständig produziert und durch die Nahrung unterstützt: Fleisch, Fisch, Eier, Quark.
  • Künstlich - kommt in Form von Tabletten oder Injektionen, die einen anabolen Effekt haben.
  • Diese Medikamente werden in der Regel von Sportlern zum Muskelaufbau eingesetzt.

Die Analyse von Testosteron bei Männern ist weit verbreitet - wie man Blut spendet, wie man die Testosteronabgabe entziffert, wie man normale Werte anzeigt

Durch die Bestimmung des Testosteronspiegels im Körper eines Mannes kann der Arzt auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse ein detailliertes Bild des Gesundheitszustands des Patienten erstellen, eine genaue Diagnose stellen und eine dem Krankheitsbild entsprechende Behandlung verschreiben. Der Mangel an Androgen sowie das Übermaß beeinträchtigen nicht nur die Potenz und die Fortpflanzungsfähigkeit, sondern auch das Aussehen, den Charakter und die Stimmung der Männer.

Gesamttestosteron-Analyse

Bei Verdacht auf hormonelle Störungen verschreibt der Arzt einen ersten Test auf Gesamttestosteron. Die Ergebnisse der Studie werden nicht das Verhältnis von gebundenem zu freiem Androgen zeigen, sondern helfen, das Vorhandensein von Anomalien festzustellen.

Wird eine Abweichung der Analyseindikatoren von der Norm festgestellt, die dem Geschlecht und dem Alter des Patienten entspricht, muss der Patient einer zusätzlichen biochemischen Untersuchung unterzogen werden.


Die Wirkung von Testosteron auf den Körper eines Mannes

Freier Testosteron-Test

Ein kostenloser Testosteron-Test zeigt Hormonspiegel, die nicht mit Globulin zusammenhängen. Diese Studie soll die Ursachen für Impotenz, Unfruchtbarkeit und polyzystische Eierstöcke ermitteln und die Arbeit des endokrinen Systems überwachen. Es wird auch zur Bestimmung des Geschlechts von Säuglingen mit männlichen und weiblichen Geschlechtsmerkmalen verwendet.

Testosteronanalyse bei Frauen - Indikationen und Vorbereitung für die Durchführung, Dekodierung und normale Indikatoren

Empfehlen über VKontakte Empfehlen über Odnoklassniki Empfehlen über

Fortpflanzungsfähigkeit, Stimmung und sexuelle Aktivität werden nicht nur von weiblichen Hormonen - Östrogen und Progesteron -, sondern auch von männlichen Androgenen, insbesondere Testosteron, beeinflusst.

Dieses Hormon wird von der Nebennierenrinde produziert und ist für die Reifung des Follikels in den Eierstöcken verantwortlich. Im weiblichen Körper ist sein Spiegel viel niedriger als im männlichen.

Abweichungen von der Norm können Störungen in der Arbeit verschiedener Organe und Systeme des Körpers verursachen. Eine Blutuntersuchung hilft, eine Nichtübereinstimmung festzustellen.

Indikationen zur Analyse

Der Androgenspiegel im Körper einer Frau ändert sich ständig, was nicht immer auf gesundheitliche Probleme hinweist. Beispielsweise nimmt während der Schwangerschaft auch die Anzahl der wichtigsten männlichen Hormone zu.

Dies ist notwendig, um ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung des Skelettknochens im Fötus sicherzustellen.

Der Grund für einen Arztbesuch zur Verschreibung eines Bluttests für Testosteron bei Frauen können die folgenden Zustände oder Diagnosen sein:

  • Verschlechterung der Haare, Haut, Nägel,
  • Menstruationsstörungen,
  • Verdacht auf Unfruchtbarkeit
  • die Entwicklung sekundärer männlicher Geschlechtsmerkmale - männliches Haarwachstum (Bart- oder Schnurrbartwachstum, Brusthaarwachstum), Auftreten einer heiseren Stimme,
  • vermindertes sexuelles Verlangen,
  • Fettleibigkeit
  • hormonelles Ungleichgewicht,
  • gynäkologische erkrankungen unterschiedlicher herkunft,
  • Schwangerschaftsplanung
  • das Auftreten von Akne im Gesicht und am Körper.

Wann ist eine Analyse durchzuführen?

Testosteron bei Mädchen erreicht die maximale Konzentration zum Zeitpunkt des Eisprungs. Dies ist notwendig, um die sexuelle Aktivität und eine erfolgreiche Empfängnis zu steigern.

Um die verlässlichsten Ergebnisse zu erhalten, müssen Sie den Tag des Menstruationszyklus, an dem die Analyse durchgeführt werden soll, korrekt bestimmen.

Der erste Tag des Beginns der Menstruation wird als Bezugspunkt genommen - dies gilt als Beginn eines neuen Menstruationszyklus. Die Analyse auf Testosteron bei Frauen wird verschrieben:

  • mit einer Zyklusdauer von 21 bis 23 Kalendertagen an 2-3 Tagen ab Menstruationsbeginn,
  • mit einem 28-Tage-Zyklus - für 5 Tage,
  • Wenn der Menstruationszyklus länger als 28 Tage dauert, wird die Analyse für 7 Tage vorgeschrieben.

Wie man einer Frau Testosteron verabreicht

Für die Studie entnimmt der Laborant einer Vene Blut. Die Gewinnung von Biomaterial erfolgt unter sterilen Bedingungen - Arztpraxis oder Analyseraum - mit einer Einwegspritze. Um den Zustand des Patienten objektiv beurteilen und die richtige Diagnose stellen zu können, muss der Arzt alle Umstände kennen, die sich auf die Ergebnisse der Analyse auswirken können.

Eine Frau ist verpflichtet, die Laborassistentin oder den Arzt zu informieren, wenn sie eine unkonventionelle Diät einhält (Diät einhalten, Vegetarismus oder Rohkost einhalten).

Es wird empfohlen, vorab zum Labor zu kommen (20-30 Minuten), um Zeit zu haben, sich zu beruhigen und die Atmung wieder normal zu machen.

Blut wird nur morgens und auf leeren Magen aus einer Vene gespendet - 12 Stunden vor der Spende ist es notwendig, auf Nahrung, Alkohol und Rauchen vollständig zu verzichten.

Wenn der Patient morgens nicht die Möglichkeit hat, ins Labor zu kommen, sollte nach 6-stündigem Fasten Blut abgenommen werden, ausgenommen Fette aus der letzten Mahlzeit. Der Hormonspiegel kann von der Jahreszeit abhängen.

Es wurde festgestellt, dass die Menge an Testosteron im Blut mit Beginn des Herbstes steigt. Wenn in dieser Jahreszeit ein Testosteron-Test für Frauen durchgeführt wird, berücksichtigt der Laborassistent diese Tatsache in der Regel und vermerkt sie im Überweisungsbogen.

Die Studiendauer beträgt 1-2 Tage, danach vergleicht der Arzt die Ergebnisse mit der Norm.

Norm bei Frauen

Der Spiegel der Sexualhormone bei Mädchen und Frauen kann je nach Tageszeit, Tag des Menstruationszyklus und Alter variieren. Um den Testosteronspiegel zu bestimmen, werden zwei Arten von Tests durchgeführt:

  • Analyse des Gesamttestosteronspiegels bei einer Frau. Die Testergebnisse zeigen, wie viel Hormon in dieser Lebensphase im Körper vorhanden ist. Werte von 0,26 bis 1,30 ng / mol gelten als normal.
  • Das Studium von freiem Testosteron. Frei ist die Art von Hormon, das beim Transport nicht an Blutproteine ​​bindet.

Die Analyse des Gesamthormonspiegels wird als hilfreich angesehen. Es hilft, die Diagnose zu klären. Besonderes Augenmerk wird normalerweise auf aktives (freies) Testosteron gelegt. Die Referenzindikatoren (normal) für verschiedene Frauen unterschiedlichen Alters lauten wie folgt:

Alter der FrauDie Minimalwerte sind nmol / lDie Maximalwerte sind nmol / l
Neugeborene02,31
1-6 Jahre alt01,22
11–150,491,82
15–181,364,73
Über 18 Jahre alt:
Follikelphase (1-7 Tage des Menstruationszyklus)0,453,75
Eisprung0,462,48
Lutealphase0,311,73
40–59 Jahre alt0,132,6
Wechseljahre (über 60 Jahre)0,131,8

Testosteron ist bei Frauen höher als normal

Die Konzentration an Steroidhormonen steigt aus natürlichen Gründen morgens an und nimmt abends merklich ab. Aus diesen Gründen wird empfohlen, am Morgen zu einer Analyse zu kommen.

Es wird vermutet, dass es im Körper einen Testosteronüberschuss gibt, wenn eine Frau alle Regeln zum Bestehen der Analyse einhält und die Ergebnisse überdurchschnittlich hoch sind - mehr als 3,75 nmol / l (vorausgesetzt, die Frau ist im reproduktiven Alter).

Wie manifestiert es sich?

Ein deutliches Zeichen für einen erhöhten Testosteronspiegel ist das Auftreten männlicher Merkmale - breite Schultern, ein schmales Becken, Haarwuchs auf Gesicht und Brust, Heiserkeit der Stimme. Solche äußeren Veränderungen treten ab der Pubertät auf und schreiten mit zunehmendem Alter des Mädchens voran. Neben der Entwicklung sekundärer Geschlechtsmerkmale sind hormonelle Ungleichgewichte häufig durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • erhöhte sexuelle Aktivität,
  • Haarausfall
  • trockene haut
  • übermäßige Reizbarkeit und Aggressivität,
  • Menstruationsstörungen bis zum völligen Ausbleiben der Menstruation,
  • das Auftreten von Mitessern, Komedonen, fettiger Haut,
  • dramatische Gewichtszunahme, Schwierigkeiten beim Abnehmen,
  • Atrophie der Brustdrüsen,
  • Schwierigkeiten mit der Empfängnis, Unfruchtbarkeit.

Therapeutische Maßnahmen

Der Behandlungsplan wird vom Arzt in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Analyse, dem Zustand und den Beschwerden des Patienten ausgewählt. Auf Alkohol verzichten, rauchen, Schlafmuster normalisieren.

Der Mangel an Testosteron im weiblichen Körper ist derselbe gefährliche Zustand wie seine übermäßige Menge.

Das Fortpflanzungssystem leidet unter einem Mangel, das sexuelle Verlangen einer Frau nimmt ab, sie wird unfähig, ein Kind zu empfangen und zu gebären.

Eine wichtige Voraussetzung für die Androgenerhöhung ist die Normalisierung der Ernährung. Sie sollten auf verschiedene Diäten verzichten und die Menge an Lebensmitteln erhöhen, die reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere Zink und Magnesium, sind. Beeinflussen den Spiegel der Sexualhormone positiv:

  • Nüsse und Samen
  • Meeresfrüchte
  • Geflügelfleisch
  • Leber
  • fettiger Fisch - Lachs, Thunfisch,
  • Oliven
  • alle sorten von kohl,
  • Rettich
  • Rübe
  • Avocado
  • Sellerie
  • getrocknete Früchte - Feigen, Datteln, getrocknete Aprikosen,
  • Beeren - Wassermelone, schwarze Johannisbeere, Pflaume, Granatapfel, Himbeeren,
  • pflanzliche Öle
  • Gewürze - Knoblauch, Zwiebeln, Kardamom, Paprika, Kurkuma.

Mache unbedingt Sport. Dies verbessert nicht nur die Figur, macht sie schlanker und stärkt das Muskelkorsett, sondern normalisiert auch die natürliche Produktion von Testosteronen.

Besonders zu bevorzugen ist das Cardio-Training - Laufen, Training mit Simulatoren, Fahrradfahren. Beseitigen Sie alle Stressquellen bis zum Maximum. Schlaf 8-10 Stunden am Tag.

Bei schwerwiegenden Anzeichen eines Rückgangs wählt der Arzt die Hormonersatztherapie.

Im Falle einer Erhöhung der Androgenkonzentration im Blut ist es auch erforderlich, eine bestimmte Diät einzuhalten, einschließlich Nahrungsmitteln, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind.

Es ist besser, Kraftanstrengungen abzulehnen und hartes Cardiotraining durch entspannende Sportarten zu ersetzen - Fitness, Yoga, Schwimmen.

Von Medikamenten bevorzugen Ärzte häufiger solche Medikamente, die ein Analogon des weiblichen Hormons Östrogen, Diuretika oder hypoglykämische Wirkstoffe enthalten. Diese Arzneimittel umfassen:

  • Diethylstilbestrol,
  • Dexamethason
  • Cyproteron
  • Glucophage,
  • Veroshpiron,
  • Siofor.

Gemäß den Ergebnissen der Analyse kann einer Frau geraten werden, hormonelle orale Kontrazeptiva einzunehmen, um das endokrine System, die Hypophyse und die Ausrichtung des hormonellen Hintergrunds zu normalisieren. Die Wahl solcher Medikamente liegt beim Frauenarzt. Die folgenden Arzneimittel sind bei Ärzten und Frauen besonders beliebt:

Preisanalyse

Sie können Blut für die Forschung in staatlichen medizinischen Einrichtungen spenden, wenn Sie eine Überweisung von einem Arzt erhalten. Darüber hinaus sind viele Privatkliniken an solchen Tests beteiligt. Die Kosten für die Dienstleistung variieren je nach Kenntnisstand des Labors und der Region Ihres Wohnortes. Beispielpreise für Tests zum Testosteronspiegel bei Frauen in Moskau:

Name der KlinikDie AdressePreis, Rubel
NebolitNagorny, Warschauer Autobahn, 89330
EleosTroizk, 24. Oktober Avenue450
PasteurAkademisch, Bolshaya Cheremushkinskaya Straße, 28630
Medizinisches Zentrum für innovative TechnologienMytischtschi, Borisovka Straße, 2400
JacobDorogomilovo, pl. Sieg, 2, Gebäude 1410
InvivoDomodedovo, st. 1. Kommunist, 31400
TatmedPushkino, 3. Nekrasovsky Passage, 3, Gebäude 1350

Video

Fehler im Text gefunden?
Wählen Sie es aus, drücken Sie Strg + Eingabetaste und wir werden es reparieren!

Achtung! Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zur Orientierung. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann eine Diagnose stellen und Empfehlungen für die Behandlung abgeben, die auf den individuellen Merkmalen eines bestimmten Patienten beruhen.

Analyse für Testosteron bei Männern: Standards, wie zu nehmen, Decodierung

Bei schwerwiegendem Verdacht auf hormonelles Versagen empfehlen die Ärzte die Übergabe Testosterontest bei Männern.

Schließlich hängen die Funktion des Fortpflanzungssystems und die Arbeit des gesamten Organismus vollständig von diesem Androgenhormon ab. Der Mangel an Hormon sowie sein Überschuss spiegeln sich nicht nur in der erektilen Aktivität wider, sondern auch in der Art der Person.

Entsprechend den Testergebnissen ermittelt der Arzt bei weiterer Therapie und gibt entsprechende Empfehlungen.

Wo kann ich einen Testosterontest bekommen?

Alle Untersuchungen werden wie vom Arzt verordnet durchgeführt. In den meisten großen medizinischen Labors wird zur Bestimmung der Testosteronkonzentration Blut entnommen. Endokrine Studien werden in privaten Zentren durchgeführt. Von den Moskauer Kliniken haben Invitro, das Zentrum für Molekulare Diagnostik und der Hemotest positive Bewertungen erhalten.

Bei der Überweisung gibt der Arzt dem Patienten Empfehlungen zur Einrichtung, die biochemische Studien durchführt. Zahlreiche Bewertungen im Internet helfen Ihnen auch, die richtige Klinik zu finden. Die Kosten der Dienstleistung hängen von der Region und dem ausgewählten Labor ab. In der Regel wird ein umfassender Bluttest verschrieben, und der Patient muss auf Veränderungen des Spiegels anderer Hormone untersucht werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar