Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Eine zuverlässige und wirksame Methode zur Behandlung einer empfindlichen Krankheit bei Männern - Hämorrhoiden-Sklerotherapie

In Ermangelung der Wirksamkeit einer konservativen Behandlung von Hämorrhoiden empfiehlt der Proktologe minimalinvasive Behandlungsmethoden, einschließlich Sklerotherapie. Dies ist ein effektiver Weg, um entzündete Venennebenhöhlen ohne Operation und nachfolgende Rückfälle zu entfernen. Der Eingriff wird ambulant durchgeführt, ein vorläufiger Krankenhausaufenthalt des Patienten ist nicht erforderlich.

Allgemeine Beschreibung der Sklerotherapie

Das Wesen der Technik ist die Verwendung eines speziellen Sklerosierungsmittels, das nach der Injektion zum Verschwinden des Sinus varicose beiträgt. Die chemische Zusammensetzung, die in den entzündeten hämorrhoiden Knoten eindringt, stoppt die Blutversorgung, als ob sie die Venenwände mit ihrer anschließenden Fusion verklebt. Das Risiko eines wiederholten Rückfalls ist minimal, nach dem Eingriff lebt der Patient ein volles Leben weiter.

Sklerosierungsmittel verursachen mechanisch eine Fibrose der inneren Membranen und tragen zur Verschmelzung der Wände entzündeter Nebenhöhlen bei. Infolgedessen bildet sich eine kleine Narbe, die schnell abgestoßen und ausgeschieden wird, ohne dass der Körper blutet. Zu den häufigsten Sklerosierungsmitteln gehören Ethoxisklerol und Thrombovar.

Indikationen für den Eingriff

Die Sklerotherapie wird mit Hämorrhoiden ersten und zweiten Grades durchgeführt, seltener wird ein minimalinvasives Verfahren zur Entzündung der Hämorrhoiden im dritten Stadium verordnet. Andere medizinische Indikationen:

  • Rektalblutung
  • Juckreiz, brennender Schmerz im Anus,
  • rektale Reizung
  • Schmerzen beim Stuhlgang.

Eine solche minimalinvasive Behandlung von Hämorrhoiden ist auch dann angebracht, wenn eine Operation nicht möglich ist oder wenn eine Latexligatur vorbereitet werden soll.

Gegenanzeigen Sklerotherapie Hämorrhoiden

Der Eingriff wird nach vorläufiger Diagnose durch einen Proktologen und Chirurgen durchgeführt. Medizinische Kontraindikationen, bei denen eine Sklerotherapie zur Behandlung von Hämorrhoiden verboten ist:

  • Morbus Crohn
  • Darmentzündungsprozesse
  • Colitis ulcerosa
  • kombinierte Hämorrhoiden,
  • Analfissuren,
  • Paraproktitis
  • hämorrhagische Arteriosklerose,
  • Thrombose oder Veranlagung dazu.

  • Periode der Exazerbation von Hämorrhoiden,
  • Verletzungen im Anus,
  • Schwangerschaft, Stillzeit.

Vor der Einnahme von Slezanty stellt der Arzt sicher, dass keine allergischen Reaktionen auf die einzelnen Bestandteile des ausgewählten Medikaments auftreten. Andernfalls werden sichere Chemikalien ausgewählt.

Was ist Sklerose?

Für eine erfolgreiche Sklerotherapie werden zwei Komponenten benötigt: eine chemische Substanz (Sklerosierungsmittel) und die innere Auskleidung des Gefäßes. Die Behandlung erfolgt durch Einbringen eines aggressiven chemischen Reagenzes in die Vene, woraufhin eine aktive Entzündungsreaktion im Inneren einsetzt, die das Gefäß „verklebt“. Der Blutfluss ist gestört, und bei Hämorrhoiden wird der Knoten nicht mehr aufgeladen und lässt nach.

Sklerotherapie ist also das Einbringen einer Substanz in das Gefäß, die eine Verbrennung, Entzündung und anschließende „Bindung“ verursacht. Das Gefäß leert sich, der Blutfluss stoppt. Bei Hämorrhoiden versucht der Arzt, diese Substanz in das Gefäßbein des Knotens einzubringen. Dort befindet sich das Netzwerk der nahrhaften Venen, die zerstört werden müssen.

Vorbereitende Aktivitäten

Um das Risiko von Komplikationen zu minimieren und die Wirksamkeit der Sklerotherapie bei Hämorrhoiden zu erhöhen, wird empfohlen, die folgenden Regeln für die Vorbereitung des Verfahrens zu beachten:

  • Halten Sie sich zwei Tage vor dem Eingriff an eine therapeutische Diät, und minimieren Sie die Nahrungsaufnahme, die zu Gasbildung und Schweregefühl führt.
  • Informieren Sie den Arzt im Voraus über die Einnahme von Medikamenten und das Vorliegen einer allergischen Reaktion auf bestimmte Medikamente.
  • Führen Sie zum Entleeren des Darms einen Reinigungsklistier durch oder verwenden Sie das Mikromax-Präparat wie vorgesehen.
  • In der Nacht zuvor rasieren Sie den Schrittbereich sorgfältig, aber vermeiden Sie es, sich mit einem Rasiermesser zu verletzen.
  • Nehmen Sie morgens vor der Sklerotherapie eine warme Dusche und lehnen Sie es ab zu essen.

Ausführungstechnik

Eine solche Behandlung kann ambulant durchgeführt werden. Die notwendigen Bedingungen für den Eingriff sind die Anwesenheit eines Anoskops, einer speziellen Injektionsspritze und eines Proktologen in der Klinik, der über eine solche Technik verfügt.

Die Sklerotherapie wird ohne Schmerzlinderung durchgeführt. Die Manipulationen erfolgen oberhalb der Dentallinie, die die empfindlichen und unempfindlichen Bereiche des Rektums voneinander trennt.

Der vorbereitete Patient liegt auf einem proktologischen Stuhl. Der Arzt setzt ein Anoskop ein und sucht nach dem hervorstehenden Knoten. Es kann bluten, aber eine Entzündung der Hämorrhoiden sollte in Remission sein. Die Nadel wird in die Basis des Knotens eingeführt und taucht 1 bis 1,5 cm in das Gewebe ein. Der Arzt drückt langsam auf die Spritze und führt etwa 2 ml des Arzneimittels in die "Beule" ein. Gleichzeitig wird der Knoten blass und vergrößert sich. Die Sklerotherapie von Hämorrhoiden sollte unter Sichtkontrolle durchgeführt werden. Nur dann kann der Arzt feststellen, dass er in den Gefäßstiel gefallen ist. Nach der Injektion wird die Nadel ebenfalls langsam und vorsichtig aus der Anordnung entfernt.

Durch schnelles Entfernen der Nadel kann das Sklerosierungsmittel austreten.

Die Behandlung wird für 1-2 "Zapfen" durchgeführt. Bei blutenden Hämorrhoiden erfolgt eine Injektion nur in den pathologischen Knoten. Wenn Sie einen simultanen Eingriff für alle Knoten durchführen, können Sie in der postoperativen Phase starke Schmerzen verursachen. Daher wird die Sklerotherapie bei Hämorrhoiden schrittweise durchgeführt. Die nächste Sitzung sollte um 2-3 Wochen verschoben werden.

Sklerotherapie und Rehabilitation

Der Patient kommt zur vereinbarten Zeit, ein vorläufiger Krankenhausaufenthalt ist nicht erforderlich. Zur Durchführung einer Sklerotherapie benötigt der Chirurg ein Anoskop und Sklerosierungsmittel. Der Proktologe handelt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Wendet ein Lokalanästhetikum im Anus an.
  2. Führt das Anoskop in das Rektum ein.
  3. Führt eine Punktion an der Basis des Knotens durch.
  4. Führt Sklerosierungsmittel in die Kavität der entzündeten Hämorrhoiden ein.
  5. Es entfernt die Nadel und führt ähnliche Manipulationen für andere entzündete Zapfen durch.
  6. Entfernt ein Anoskop aus dem Rektum.

Nach der Sklerotherapie bleibt der Patient noch 2-3 Stunden unter ärztlicher Aufsicht, liegt oder sitzt. Nachdem er nach Hause entlassen wurde, muss er für weitere 3 Tage zum Proktologen, um die positive Dynamik zu kontrollieren. Für 1 Prozedur können Sie bis zu 2-3 Zapfen entfernen. Um eine größere Anzahl von Pathologieherden zu eliminieren, wird ein nicht-invasiver Eingriff nach 2-3 Wochen wiederholt.

Beim ersten Mal nach dem Eingriff kommt es zu Beschwerden im Anus, die sich während des Stuhlgangs verstärken. Um Beschwerden vorzubeugen, müssen Sie möglicherweise nicht narkotische Analgetika einnehmen. Mit jedem Tag schwächen sich solche unangenehmen Symptome und nach 5-7 Tagen verschwindet sie vollständig.

Allgemeine Empfehlungen für einen Patienten zur schnellen und unkomplizierten Rehabilitation:

  • Halten Sie sich an eine therapeutische Diät und essen Sie keine Lebensmittel, die zu Blähungen und Verstopfung führen.
  • Heben Sie keine Gewichte und gehen Sie 2-3 Wochen nach dem Training nicht ins Fitnessstudio.
  • Wenn Sie unangenehme Symptome verstärken, nehmen Sie nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, zum Beispiel Nise, Nurofen.
  • 14 Tage nach der Sklerotherapie die anorektale Zone beim Proktologen erneut untersuchen.
  • Bei Rektalblutung sofort einen Fachmann aufsuchen.

Unmittelbar nach der Sitzung können sich Rektalblutungen verstärken, die vorübergehende Stuhlinkontinenz und akute allergische Reaktionen stören. Es gibt auch Fälle von Verschlimmerung der Prostatitis bei Männern.

Bewertungen

Victor, 47 Jahre alt: „Er entfernte Hämorrhoiden durch Sklerotherapie. Keine Konsequenzen. Das Verfahren ist unangenehm, aber die verbleibenden Effekte verschwinden nach 5 Tagen. Aber der Schmerz kann für immer vergessen werden. "

Svetlana, 45 Jahre alt: „Seit mehr als 5 Jahren litt ich an Hämorrhoiden, hatte aber Angst, mich zu entfernen. Ich entschied mich für eine Sklerotherapie und bereute es überhaupt nicht. Ich lebe seit drei Jahren nach dem Eingriff ohne schmerzhafte Rückfälle. "

Olga, 40 Jahre alt: „Das Verfahren ist nicht billig, aber ich habe es 1 Mal geschafft, drei Zapfen auf einmal loszuwerden. Dann schmerzten weitere 4 Tage im Perineum, aber die Schmerzen ließen jeden Tag nach. Am fünften Tag bin ich schon ohne Probleme auf die Toilette gegangen. “

Die Essenz des Sklerotherapieprozesses

Hämorrhoiden-Sklerotherapie - was ist das? Eine Technik zur Behandlung von Venenerweiterungsproblemen mit Sklerotherapie wird von Ärzten seit dem 19. Jahrhundert angewendet.

Bereits zu dieser Zeit wurde es zur Behandlung von Hämorrhoiden und erweiterten Venen der unteren Extremitäten eingesetzt.

Die Methode basiert auf der Fähigkeit spezieller Substanzen, Sklerosierungsmittel, Sklerose und Fibrose in den Gefäßen zu verursachenDadurch verschmelzen die Wände der Venen und das betroffene Gefäß funktioniert nicht mehr.

Mit der Entwicklung der Sklerotherapie durch Proktologen in der Operationstechnik hat sich nichts geändert. Die Technik wurde aufgrund der Erfindung der neuesten Medikamente und der Verbesserung der Werkzeuge verbessert.

Dank des Einsatzes technischer Innovationen ist die Sklerotherapie bei der Behandlung von Hämorrhoiden noch weiter verbreitet. Derzeit bei sklerosierenden Hämorrhoiden Es wird ein Anoskop mit integrierter Hintergrundbeleuchtung verwendet.

Das Gerät wird in den Anus eingeführt und zu dem Gefäß gebracht, mit dem Manipulationen durchgeführt werden sollen. Mit der dünnsten Nadel (maximal 0,5 mm) wird ein Sklerosierungsmittel in den Knoten eingeführt.

Derzeit Waschmittel werden als Sklerosierungsmittel verwendet (Thrombovar, Ethoxiskleryl usw.) - Substanzen, die die Koagulation von Proteinen innerhalb der Hämorrhoiden verursachen. Die kleinsten Kapillaren, durch die der Blutfluss erfolgt.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung

Sklerotherapie kann bei Patienten mit der ersten, zweiten und dritten Stufe von Hämorrhoiden angewendet werden. Die Technik wird ausschließlich zur Behandlung interner Knoten verwendet.

Abhängig vom Stadium der Erkrankung wird die Konzentration des Arzneimittels ausgewählt. Die Behandlung von Hämorrhoiden mit Sklerotherapie wird älteren Patienten empfohlen, da andere Arten von Operationen durch das Risiko von Zerbrechlichkeit und Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen erschwert werden.

Bei der Behandlung von Hämorrhoiden der vierten Stufe wird die Sklerose als Vorstufe für die bevorstehende Ligation oder Hämorrhoidektomie verwendet. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Sklerosierungsmedikamente bei einer signifikanten Zunahme der Knoten nicht wirksam sind.

Es gibt Bedingungen, unter denen Sklerose kontraindiziert ist:

  1. Hämorrhoiden im akuten Stadium mit starken Blutungen.
  2. Thromben bildeten sich in den hämorrhoiden Knoten.
  3. Mischen von internen und externen Knoten.
  4. Das Vorhandensein von Rissen im Anus.

Hypertonie ist eine absolute Kontraindikation für die Anwendung der Technik.

Und können Hämorrhoiden von selbst vergehen? Darüber in unserem Artikel.

Vor- und Nachteile der Methode

Wie bei jedem medizinischen Eingriff gibt es bei der Sklerotherapie von Hämorrhoiden bestimmte Vor- und Nachteile.

Die Vorteile der Methode umfassen:

  1. Sicherheit und Einfachheit des Verfahrens. Benutzte Drogen sind zum Körper harmlos. Der Eingriff ist schnell durchgeführt, mit einem minimalen Risiko von Komplikationen danach.
  2. Schmerzlosigkeit während und nach dem Prozess.
  3. Schnelles Einsetzen der therapeutischen Wirkung und eine kurze Erholungsphase. Der Patient kann am zweiten Tag nach dem Eingriff zum normalen Leben zurückkehren.
  4. Niedrige Behandlungskosten. Das Medikament wird ohne kostspielige Anästhesie ambulant verabreicht.

Der Nachteil dieser Technik ist die Beseitigung der Folgen von Hämorrhoiden, jedoch nicht die Ursache für deren Auftreten. Infolgedessen entwickeln sich bei Vorhandensein von provozierenden Faktoren die Hämorrhoiden-Knoten nach 1-2 Jahren erneut, und der Vorgang muss wiederholt werden.

Prozessbeschreibung

Die Sklerotherapie besteht aus folgenden Schritten:

  1. Eine besondere Vorbereitung auf den Eingriff ist nicht erforderlich. Die Ärzte empfehlen, in der Woche vor der geplanten Veranstaltung eine Diät einzuhalten und keine schweren Gegenstände zu heben, um das Rektum nicht zu reizen und Blutungen aus den Knoten zu verursachen. 2-3 Stunden vor dem Eingriff wird ein Reinigungsklistier durchgeführt. Der gesamte Vorgang findet in einer regulären Arztpraxis innerhalb von 20-30 Minuten statt.
  2. Der Patient wird mit gebeugten Beinen an den Knien auf eine Couch oder einen speziellen Stuhl auf dem Rücken gelegt. Diese Position ist am bequemsten für den Zugang zum Anus. Manchmal befindet sich der Patient in einer Knie-Ellbogen-Position oder auf seiner Seite.
  3. Der Arzt führt eine antiseptische Behandlung des Anus durch, führt ein Medikament mit milder betäubender Wirkung ein und setzt ein Anoskop mit Hintergrundbeleuchtung ein.
  4. Das Einbringen des Sklerosierungsmittels erfolgt mit einer dünnen, langen Nadel in die Basis der Hämorrhoide. Hier befindet sich eine Ansammlung der kleinsten Blutgefäße, die den Knoten versorgen. Eine Injektion wird durchgeführt.

Die geringste Empfindlichkeit oberhalb der gezackten Linie. Eine Nadel wird 2 cm parallel zum Analkanal eingeführt.

  • In einer Prozedur werden 2-3 Knoten sklerosiertBeginnend um 7 Uhr auf dem Zifferblatt, dann um 11 Uhr.
  • Nach einer langsamen Injektion des Arzneimittels wird die Nadel für weitere 1-2 Minuten nicht von der Stelle entfernt, um Blutungen zu vermeiden und das Ausgießen der Lösung zu verhindern. Die Lösung wird aufgrund des natürlichen Blutflusses durch die Vene verteilt.
  • Während 2-3 Stunden nach der Manipulation des Patienten wird ein Arzt überwacht. Danach verlässt er ohne Komplikationen die medizinische Einrichtung.
  • Erholungsphase

    Nach der Sklerotherapie gibt es keine Einschränkungen für die Arbeitstätigkeit. Der Patient führt einen normalen Lebensstil. Es wird empfohlen, körperliche Aktivität für 2-3 Wochen auszuschließen und eine Diät einzuhalten.

    Innerhalb von 3 Wochen nach dem Eingriff ist es dem Patienten strengstens untersagt, alkoholische Getränke zu trinken.

    Innerhalb weniger 1-2 Wochen nach dem Eingriff verkümmern die Hämorrhoiden und verlassen während des Stuhlgangs selbständig den Anus. Für den Patienten ist dieser Vorgang praktisch nicht spürbar.

    Leichte Schmerzen im Anus innerhalb von 3-4 Tagen nach dem Eingriff werden bei 70-80% der Patienten beobachtet. Sie werden mit Analgetika entfernt.

    Nach dem Eingriff ist Verstopfung daher höchst unerwünscht, um das Risiko ihres Auftretens zu verringern Abführmittel empfohlen.

    Komplikationen nach dem Eingriff

    Schwerwiegende Komplikationen nach der Einführung von Sklerosierungsmitteln - ein sehr seltenes Phänomen. Sie sind mit einer unsachgemäßen Verabreichung des Arzneimittels verbunden:

    1. Blutung. Früh - aufgrund einer Punktion der Arterie. Stoppt die Kompression oder Ligatur. Später - es ist mit einer Verletzung der verabreichten Menge des Arzneimittels verbunden. Späte Blutungen erfordern eine Behandlung im Krankenhaus.
    2. Starke Schmerzen und ein Gefühl der Bitterkeit im Mund. Verbunden mit dem Eindringen des Medikaments in die Analvenen. Der Vorgang bei diesem Effekt wird sofort abgebrochen und verschoben.
    3. Starke Schmerzen bei der Einführung des Medikaments. Es ist mit der falschen Wahl durch den Arzt der Injektionsstelle verbunden. Die Einführung von Sklerosierungsmitteln hört auf und der Schmerz hört auf.
    4. Verzögertes Wasserlassen nach dem Eingriff. Bei Männern wird beobachtet, ob das Medikament versehentlich in die Prostata gelangt. In diesem Fall können die Komplikationen mild und sehr schwerwiegend sein.
      Eine geringfügige Komplikation wird behoben, indem mehrere Tage lang ein Katheter in die Harnröhre eingeführt wird. Schwerwiegende Probleme können auftreten, wenn das Sklerosierungsmittel in den Samenkanal gelangt.

    Dies führt zu Unfruchtbarkeit des Patienten. Bei einer tiefen Injektion in die Prostata entwickelt sich eine Prostatitis oder ein Abszess, die ein chirurgisches Eingreifen erfordern.

  • Mit der Einführung von Sklerosiermittel in großen Knoten (3 Grad) Blutgerinnsel können auftreten.
  • Der erfolgreiche Abschluss des Verfahrens wird durch die Beendigung der Blutung aus den Knoten und deren Verlust angezeigt.Wenn der Schmerz andauert und die Blutung anhält, wird der gewünschte Effekt nicht erreicht.

    Das Wesen der Methode

    Hämorrhoiden-Knoten, die sich innerhalb des Analkanals bilden oder nach draußen gehen, sind nichts anderes als erweiterte, verdünnte Venen. Die Gefäße werden dünner und nehmen aufgrund von Blutstauungen an Größe zu.

    Hämorrhoiden sind nicht ohne Grund eine der Krankheiten des 21. Jahrhunderts. Heutzutage hat ein Mensch viele Faktoren, die zur passiven Erholung beitragen. Das sind weiche Sofas und Sessel, sitzende Arbeit, lange Fahrten hinter dem Lenkrad. Das Ergebnis ist eine geringe motorische Aktivität und eine Verstopfung der Venen, die mit innovativen Methoden wie Sklerotherapie beseitigt werden kann.

    Das Einbringen eines Sklerosierungsmittels in die Hämorrhoiden ermöglicht es, deren Wände zu verkleben.

    Der Hämorrhoiden-Kegel ist verkleinert und verursacht keine Schmerzen mehr. Nach einiger Zeit verwandeln sich Hämorrhoiden in ein nutzloses Stück Haut, das verschwindet und auf natürliche Weise herauskommt.

    Wie ist der Ablauf

    Vor proktologischen Eingriffen muss der Darm entleert werden. Bei Bedarf erhält der Patient einen Einlauf oder ein mildes Abführmittel. Dann können Sie den Vorgang starten.

    Technik der Sklerose der betroffenen Gefäße:

    1. Der Patient nimmt eine für sich und den Arzt günstige Position ein. Normalerweise wird er gebeten, sich auf den Rücken zu legen und die Beine unter sich zu drücken. Wenn die hämorrhoiden Knoten sehr tief liegen, kann er aufgefordert werden, sich auf die Seite zu legen oder eine Knie-Ellbogen-Haltung einzunehmen.
    2. Ein Anoskop mit Hintergrundbeleuchtung wird in den Anus eingeführt, damit der Arzt die Position des Knotens sehen kann.
    3. Der Analkanal wird zur Desinfektion mit einer Furatsilina-Lösung behandelt.
    4. Die Lokalanästhesie wird unter Verwendung eines Anästhesiegels durchgeführt.
    5. Mit einer dünnen Nadelspritze punktiert der Arzt mit dem Einbringen eines Sklerosierungsmittels. Der Patient kann eine Injektion fühlen, aber es ist fast schmerzfrei.

    Wenn der Patient während der Einnahme von Sklerosierungsmittel starke Schmerzen im Unterleib oder in der Leber verspürt, muss er den Arzt darüber informieren.

    Die Vorteile der Sklerotherapie

    Das Verfahren zur Sklerotherapie von Hämorrhoiden ist schonender als andere Behandlungen:

    • während es gibt keine Einschnitte, das Risiko von Blutungen oder Infektionen,
    • Belichtungszeit ist deutlich kürzer
    • Der Eingriff erfordert keinen Krankenhausaufenthalt und wird ambulant ohne Betäubung durchgeführt.
    • Um Schmerzen zu lindern, ist es ausreichend, nach der Manipulation Lokalanästhesie-Suppositorien zu verwenden.
    • der behandlungseffekt ist sofort sichtbar
    • Die Durchführung eines solchen Verfahrens wird dazu beitragen, das Risiko einer Operation bei Hämorrhoiden in Zukunft zu vermeiden.
    • Es kann bei älteren Menschen mit einer großen Anzahl von Begleiterkrankungen angewendet werden.

    Nachteile

    Sklerotherapie - Eine wirksame Methode zur Behandlung von Hämorrhoiden, kann aber nur im Frühstadium und zur Behandlung der inneren Form eingesetzt werden. In Zukunft können erweiterte und ausfallende Knoten nicht mehr effektiv verkleinern.

    Schließlich ist diese Methode nicht zur Beseitigung der äußeren Form der Krankheit geeignet und wird auch im 4. Stadium der Krankheit unwirksam sein.

    Mögliche Nebenwirkungen des Verfahrens:

    • übermäßige Vernarbung und Pigmentierung im Bereich der Intervention,
    • Schmerzen im Bereich des Verfahrens, die länger als 1 Tag andauern,
    • Blutung
    • hämorrhoiden Venenthrombose,
    • eine allergische Reaktion oder eine sklerosierende Unverträglichkeit (dies ist ein seltenes Ereignis).

    Was ist Sklerotherapie?

    Der Eingriff ist keine chirurgische Operation und wird ambulant durchgeführt, ohne dass der Patient ins Krankenhaus eingeliefert wird.

    Die Technik besteht darin, spezielle sklerosierende Substanzen in die Hämorrhoidenhöhle einzubringen. Dazu gehören Chemikalien oder Salzlösungen, die eine Entzündung der Gefäßwand unter Bildung von Fasergewebe verursachen. Unter ihrem Einfluss beginnt die Membran des Knotens allmählich zusammenzukleben und Narben zu bilden. Anschließend werden sie abgestoßen und aus dem Körper ausgeschieden.

    Indikationen für Hämorrhoiden

    Die Sklerotherapie ist wirksam bei inneren Hämorrhoiden der Stadien I und IIseltener wird das Verfahren im Stadium III der Erkrankung verschrieben. Die Verwendung dieser Technik ermöglicht es Ihnen, kavernöse Formationen in nur 2-3 Sitzungen zu beseitigen. Bei einer laufenden Krankheit kann die Einführung von Sklerosierungsmitteln die Blutung stoppen und den Allgemeinzustand des Patienten verbessern.

    Die wichtigsten Indikationen für die Sklerotherapie:

    • innere Hämorrhoiden der Stadien I, II und III,
    • rektale Blutung,
    • Schmerzen beim Stuhlgang,
    • Gefühl von Juckreiz, Brennen im Anus,
    • erhöhte Reizung des Rektums.

    Hinweise für die Ernennung sind auch die Unmöglichkeit einer chirurgischen Behandlung und Vorbereitung der Adern für die Latexligatur.

    Sklerosierende Medikamente

    Zur Sklerotherapie von Hämorrhoiden werden moderne Reinigungsmittel verwendet, die die Bildung von Blutgerinnseln nicht stimulieren. In Russland ist es erlaubt:

    Dies sind die wirksamsten und sichersten Medikamente in der Sklerotherapie. Bei ihrer Einführung bilden sich keine Blutgerinnsel, die Blutzellen werden nicht geschädigt.

    Merkmale der Vorbereitung auf den Eingriff

    Das Sklerotherapieverfahren erfordert keine spezielle Vorbereitung.. Die Ärzte empfehlen jedoch, mehrere vorbereitende Maßnahmen durchzuführen, um die hohe Effizienz des Verfahrens sicherzustellen, das Risiko von Komplikationen zu minimieren und die Genesung zu beschleunigen.

    Vorbereitung für die Sklerotherapie von Knoten ist wie folgt:

    • Bei der vorbereitenden Konsultation muss der Arzt über die Einnahme von Medikamenten informiert werden.
    • 48 Stunden vor Sklerose überprüfen Sie Ihre Ernährung, ohne Lebensmittel, die Durchfall, Verstopfung oder Blähungen verursachen.
    • Darm reinigen. Am Abend vor dem Eingriff wird empfohlen, einen Reinigungsklistier zu machen und ein Abführmittel, zum Beispiel Fortrans, einzunehmen. Durch die Darmreinigung können Sie den ersten Stuhlgang nach der Sklerotherapie verschieben, um eine Schädigung der Venen durch Kot zu vermeiden.
    • Haare im Anus loswerden, mit einem trockenen Rasiermesser rasieren,
    • am Morgen vor dem Eingriff eine Dusche nehmen, saubere Wäsche anziehen und eine halbe Stunde vor dem vereinbarten Zeitpunkt in der Klinik eintreffen, um sich einzuschalten und die Unterlagen auszufüllen,
    • Sie können morgens vor der Sklerotherapie nicht essen, da der Eingriff auf nüchternen Magen durchgeführt wird.

    Dauer

    Normalerweise können Sie nicht mehr als zwei Knoten in einem Vorgang sklerotisieren, der maximal 10 Minuten dauert. Wie viele Patienten haben Hämorrhoiden erweitert, so viele Sitzungen sind erforderlich. Gleichzeitig darf eine Pause zwischen ihnen nicht weniger als 5 Tage betragen.

    Wie ist Sklerotherapie?

    Die Sklerotherapie kann ambulant durchgeführt werden. und erfordert keinen Krankenhausaufenthalt des Patienten.

    Nach Abschluss aller Vorbereitungen wird der Patient kommt in ein speziell ausgestattetes Büro, in dem alle notwendigen Werkzeuge, Geräte und Medikamente vorhanden sein sollten: Anoskop, eine Spezialspritze zum Einbringen von Sklerosierungsmitteln, ein Proktologiestuhl, Präparate für die Sklerotherapie und die Notfallversorgung.

    Wichtig! Der Eingriff sollte von einem erfahrenen Proktologen durchgeführt werden, der Kurse zur Beherrschung dieser Behandlungstechnik absolviert hat.

    Die Reihenfolge der Sklerotherapie bei Hämorrhoiden:

    1. Der Patient zieht sich bis zur Taille aus und passt auf einen proktologischen Stuhl.
    2. Auf den Bereich des Anus wird ein Gel mit Lokalanästhetikum aufgetragen, das die schmerzfreie Einführung des Anoskops gewährleistet.
    3. Der Arzt führt ein Anoskop in das Rektum ein und erkennt mit seiner Hilfe eine Hämorrhoide.
    4. Der Assistent gibt dem Chirurgen eine Spritze mit einem sklerosierenden Medikament, der Arzt führt eine Punktion im Bereich der Basis des Knotens durch. In diesem Fall wird die Nadel mit einer Tiefe von 1-1,5 cm eingeführt.
    5. Nachdem sichergestellt wurde, dass die Nadel genau in das Gefäßbein des Knotens gefallen ist, injiziert der Proktologe langsam das Sklerosierungsmittel in die Vene der Hämorrhoide. Das Volumen des verabreichten Arzneimittels hängt von der Größe der pathologischen Vorsprünge ab. Nachdem das Sklerosierungsmittel in die Stelle eingedrungen ist, werden dessen Erbleichen und Zunahme der Größe beobachtet.
    6. Der Proktologe zieht die Nadel langsam heraus, falls erforderlich, und führt ein Sklerosierungsmittel in eine andere Hämorrhoide ein.
    7. Nach Abschluss des Verfahrens zur Einführung des Sklerosierungsmittels entfernt der Arzt oder sein Assistent das Anoskop vorsichtig aus dem Rektallumen.
    8. Nach Abschluss einer Sklerotherapie muss der Patient eine Stunde unter ärztlicher Aufsicht bleiben. Ihm wird geraten, diese Zeit im Sitzen oder Stehen zu verbringen. Dann kann der Patient die Empfehlungen des Arztes einholen und nach Hause gehen. Außerdem muss er rechtzeitig einen Arzt aufsuchen, um sich nach dem Eingriff einer Nachuntersuchung zu unterziehen.

    In einem Verfahren kann das Einbringen von Sklerosierungsmittel in nur zwei Knoten durchgeführt werden (maximal drei). Bei dem Versuch, das Medikament in eine größere Anzahl von Hämorrhoiden einzubringen, kann sich in der postoperativen Phase ein signifikantes Schmerzsyndrom entwickeln. Deshalb wird die Sklerotherapie stufenweise durchgeführt, der nächste Eingriff kann erst nach 2-3 Wochen verordnet werden.

    Preis (für 1 Knoten)

    Die Kosten für die Sklerotherapie hängen von der Klinik und der Region des Landes ab, in dem der Eingriff durchgeführt wird.

    Die Preise für diese Methode stehen heute fast jedem Patienten zur Verfügung. Die Kosten für die Behandlung eines Knotens in verschiedenen Städten betragen:

    • Moskau - 3000-8000 Rubel,
    • St. Petersburg - von 3000 bis 6000 Rubel,
    • Kasan - von 3500 Rubel.

    Rehabilitationszeitraum

    In den ersten Tagen nach der Sklerotherapie kann es zu Schmerzen kommendie leicht durch die Verwendung von nicht narkotischen Analgetika beseitigt werden. Sie können während des Aktes der Defäkation verschlimmert werden, aber dies sollte den Patienten nicht erschrecken: ihr Aussehen ist eine natürliche Reaktion des Körpers auf die chemische Gerinnung in der Hämorrhoide. Im Laufe der Zeit wird der Schmerz weniger ausgeprägt und verschwindet vollständig.

    Nach Sklerotherapie der Hämorrhoiden wird der Patient empfohlen:

    1. Heben Sie die Gewichte 2-3 Wochen lang nicht an (das Heben von Lasten von nicht mehr als 3-5 kg ​​ist zulässig).
    2. Befolgen Sie eine Diät, die Verstopfung verhindert.
    3. Bei Auftreten von Schmerzen, die in 80% der Fälle beobachtet werden, nehmen Sie herkömmliche Schmerzmittel (Nise, Dicloberl, Nurofen).
    4. Bei starken Schmerzen im Rektum, Perineum oder Becken, Fieber und Blutungen sofort einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen zu ermitteln und mögliche Komplikationen auszuschließen.
    5. Nach 12-14 Tagen zur Kontrolluntersuchung zum Proktologen kommen.

    Mögliche Komplikationen

    Der Arzt sollte den Patienten über die wahrscheinlichen Folgen des Eingriffs informieren.:

    • Blutungen unmittelbar nach dem Eingriff deuten auf eine Verletzung der Interventionstechnik hin. Dies bedeutet, dass die Vene durch die Nadel gestochen wurde, während das Einbringen des Sklerosierungsmittels unterbrochen und ein Druckverband angelegt werden muss.
    • Eine verzögerte Blutung kann auf eine falsche Auswahl der Dosierung des Arzneimittels oder die Einführung eines Sklerosierungsmittels nicht am Boden des Gefäßes, sondern in der darunter liegenden Schleimhaut hinweisen.
    • allergische Reaktionen: Hautpeeling, Juckreiz im Anus,
    • Stuhlinkontinenz
    • Prostatitis bei Männern.

    Wichtig! Wenn eines dieser Symptome auftritt, sollten Sie sofort den Arzt konsultieren, der den Eingriff durchgeführt hat.

    Komplikationen nach Sklerose sind äußerst selten.. Ihr Hauptgrund ist die fehlerhafte Durchführung des Verfahrens durch einen nicht ausreichend ausgebildeten Fachmann.

    Am häufigsten werden bei Patienten die folgenden Komplikationen beobachtet:

    • Schmerzsyndrom, das aufgrund einer Schädigung der Nadel- oder Prostatamuskulatur auftritt,
    • akute Entzündung des pararektalen Gewebes (Paraproktitis), wenn sklerosierende Substanz in das Gewebe eindringt.

    Komplikationen nach sklerosierenden Hämorrhoiden zu vermeidenWenden Sie sich an die Klinik, in der der Eingriff von hochqualifiziertem Personal mit Erfahrung in dieser Behandlung durchgeführt wird.

    Fazit

    Sklerotherapie ist eine wirksame und sichere Methode zur Behandlung der frühen Stadien von Hämorrhoiden. Währenddessen wird ein spezielles Medikament in das Lumen der betroffenen Vene injiziert, was zu Narben im erweiterten Gefäß führt. Die Wirkung eines solchen Verfahrens hält ein Jahr an.

    Es versteht sich, dass Sklerotherapie Hämorrhoiden beseitigen kann, aber keinen Einfluss auf die Ursachen der Krankheit hat. Werden diese Faktoren nicht beseitigt, ist ein Rückfall nicht ausgeschlossen. Daher umfasst die komplexe Behandlung von Hämorrhoiden neben der Sklerotherapie auch die Korrektur des Lebensstils. Angemessene körperliche Aktivität, die Vermeidung körperlicher und geistiger Überlastung, eine ausgewogene Ernährung, die Verstopfung vorbeugt, die Ablehnung von Alkoholmissbrauch und Rauchen sind erforderlich.

    Die Informationen auf unserer Website werden von qualifizierten Ärzten bereitgestellt und dienen nur zu Informationszwecken. Nicht selbst behandeln! Wenden Sie sich unbedingt an einen Spezialisten!

    Gastroenterologe, Professor, Doktor der Medizin. Verschreibt Diagnose und führt Behandlung. Experte der Arbeitsgruppe zur Erforschung entzündlicher Erkrankungen. Der Autor von mehr als 300 wissenschaftlichen Arbeiten.

    Indikationen für eine Operation

    Sklerotherapie wird nur bei inneren Hämorrhoiden durchgeführt. Der Knoten sollte klare Grenzen haben und im Anoskop deutlich sichtbar sein. Wenn diese Bedingungen nicht eingehalten werden, kann die Behandlung mit Komplikationen einhergehen.

    Die Sklerotherapie wird im ersten, zweiten und selten dritten Stadium der Erkrankung durchgeführt. Das Verfahren kann mit anderen Formen der schonenden Manipulation kombiniert werden. Zum Beispiel werden Hämorrhoiden im vierten Stadium zuerst sklerosiert und dann mit einer Ligation mit Latexringen ergänzt. Nur in Kombination funktionieren diese Methoden für die Ausführung von Prozessen.

    Diese Technik wird auch als Notfallmaßnahme bei Blutungen von Hämorrhoiden eingesetzt. In diesem Fall hat der ambulante Arzt die Möglichkeit, dem Patienten einen Reinigungsklistier zu geben und das Blutgefäß zu „kleben“, ohne auf einen Krankenhausaufenthalt zurückgreifen zu müssen.

    Schwierige Bedienung

    Komplikationen können jede Mini-Operation begleiten. Sklerotherapie ist keine Ausnahme. Komplikationen treten aufgrund des Verschuldens des medizinischen Personals und aufgrund der Eigenschaften des Körpers des Patienten auf. Betrachten Sie die typischsten von ihnen:

    1. Ein Blutgerinnsel in einem Knoten. Wenn ein großer Knoten vorhanden ist, kann das Medikament nicht das gesamte Gefäß füllen. Es schafft ein Hindernis für den Blutfluss, erhöht das Thromboserisiko. Blutgerinnsel treten am häufigsten auf, wenn die Auswahlkriterien für Patienten für diese chirurgische Behandlung nicht erfüllt sind.
    2. Starke Schmerzen. Normalerweise verläuft die Sklerotherapie ohne Beschwerden. Schmerzen treten während des Eingriffs auf, wenn die Nadel in die Muskelschicht eindringt, sowie wenn das Medikament unter die Schleimhaut verabreicht wird. Es breitet sich im Darm aus und erreicht die Dentallinie.
    3. Das Medikament gelangt in die Prostata. In der Regel passiert mit ihren Adenomen und geringer Qualifikation des Chirurgen.
    4. Blutung. Es gibt frühe und verzögerte Blutungen. Frühe sind mit einer Schädigung der Speisearterie verbunden. Sie werden durch Koagulation oder Ligation der Stelle beseitigt. Später mit der falschen Technik der Medikamentenverabreichung verbunden. Die Substanz gelangt unter die Schleimhaut, verursacht an dieser Stelle Nekrose. Dann bildet sich ein Geschwür, in dem das beschädigte Gefäß blutet. Solche Blutungen treten 1-1,5 Wochen nach der Manipulation auf.

    Die Behandlung von Hämorrhoiden mit Sklerotherapie hat Vor- und Nachteile. Es wird Ihnen helfen, das bestehende Problem für fast ein ganzes Jahr zu vergessen. Vor der Durchführung des Eingriffs ist in erster Linie die Qualifikation des behandelnden Arztes zu beurteilen. Nur ein kompetenter Fachmann führt den Eingriff qualitativ und schmerzfrei durch.

    Wann wird Sklerotherapie angewendet?

    Die Sklerotherapie wird bei Hämorrhoiden im Anfangsstadium der Erkrankung angewendet, wenn die Knoten noch nicht groß genug sind. Das Verfahren zeigt die größte Wirksamkeit in den Stadien 1 und 2 der Krankheit, es kann jedoch auch in 3 Stadien angewendet werden. Im Endstadium 4 der Hämorrhoiden wird die Sklerotisierung der Hämorrhoiden-Plexusse nur als Vorbereitung für die chirurgische Entfernung des Knotens verwendet.

    Vor- und Nachteile

    Vor dem Hintergrund anderer Methoden zur Behandlung von Hämorrhoiden bietet die Sklerotherapie folgende Vorteile:

    • Dies ist eine relativ kostengünstige und einfache Prozedur, die ambulant durchgeführt werden kann.
    • Eine Operationsvorbereitung ist nicht erforderlich. Es wird empfohlen, vor dem Arztbesuch einen Klistier zu machen.
    • Die Methode erfordert keine Vollnarkose, was sich negativ auf den Gesundheitszustand des Menschen auswirkt.
    • Das Verfahren erfordert keinen Krankenstand, da der Patient nach Hause geht. Fast unmittelbar nach der Sklerotherapie, und schon am nächsten Tag können die üblichen Dinge tun,
    • Die Wirkung tritt schnell ein und hält lange an.
    • Sklerose ist auch bei älteren Patienten mit besonders empfindlichen und dünnen Venen zulässig.
    • In einer Sitzung können Sie mehrere Hämorrhoiden gleichzeitig bearbeiten.

    Das Verfahren hat seine Nachteile:

    • Die Operation kann nicht als universelle Methode bezeichnet werden, da sie bei großen Knoten unwirksam ist.
    • Rückfall ist nicht ausgeschlossen, weil Das Verfahren beseitigt nur die Hämorrhoiden und nicht die Ursache von Hämorrhoiden.

    Methodische Vorteile

    Die Klerotherapie hat mehrere Vorteile, die in einigen Fällen eine wichtige Rolle bei der Wahl einer Methode zur Behandlung von Hämorrhoiden spielen. Dazu gehören:

    • Einfachheit und Sicherheit des Verfahrens - die verwendeten Instrumente und Medikamente schaden nicht der Gesundheit des Patienten.
    • Schmerzlosigkeit - das Einbringen des Sklerosierungsmittels erfolgt durch sehr dünne Nadeln,
    • die Möglichkeit der Durchführung des Verfahrens bei Patienten mit erhöhter Zerbrechlichkeit der Blutgefäße,
    • Keine Notwendigkeit einer Krankenhauseinweisung - die Sklerotherapie bei Hämorrhoiden dauert einige Minuten, und nach Abschluss der Behandlung kann der Patient nach Hause gehen.
    • schnelles Ergebnis - der Patient fühlt sich von den ersten Minuten nach dem Ende des Eingriffs an besser,
    • die Fähigkeit, mehrere Knoten in einer Prozedur zu verarbeiten,
    • relativ kostengünstig.

    Gegenanzeigen

    Die Indikation zur Sklerotherapie ist eine! Das Vorhandensein von Hämorrhoiden in 1 oder 2 Stadien der Hämorrhoiden.

    Es gibt aber noch viel mehr Gegenanzeigen:

    1. akute Hämorrhoiden mit Thromboserisiko,
    2. sehr große hämorrhoidenformationen,
    3. starke Blutungen im Zusammenhang mit dem Entzündungsprozess,
    4. kombinierte Hämorrhoiden (wenn interne Knoten nahtlos in externe übergehen),
    5. Analfissuren, interne und externe Fisteln.

    Das Verfahren wird auch nicht für schwangere und stillende Frauen durchgeführt.

    Die Zweckmäßigkeit der Sklerotherapie wird von einem Proktologen bestimmt. Wenn es nicht möglich ist, dieses Verfahren durchzuführen, kann der Arzt eine Alternative finden (Laserkoagulation, Ligation mit Latexringen) oder eine Behandlung verschreiben, um Kontraindikationen zu beseitigen.

    Gegenanzeigen zur Sklerotherapie

    Das Verfahren zur Sklerotisierung von Hämorrhoiden wird nicht in allen Situationen angewendet, da es eine umfangreiche Liste von Kontraindikationen enthält. Dazu gehören die folgenden Phänomene:

    • das Vorhandensein von Analfissuren und Fisteln,
    • akute Hämorrhoiden,
    • das Vorliegen einer Hämorrhoidenvenenthrombose,
    • Schwangerschaft und Stillzeit,
    • hämorrhoiden blutungen,
    • unspezifische (unspezifische) Colitis ulcerosa oder Morbus Crohn,
    • Unverträglichkeit gegenüber Medikamenten zur Sklerotisierung.

    Die Sklerotherapie wird niemals zur Behandlung von Patienten angewendet, bei denen keine ausgeprägten Grenzen zwischen den inneren und äußeren Hämorrhoiden bestehen (in der Proktologie wird dieses Phänomen als kombinierte Hämorrhoiden bezeichnet).

    Empfehlungen nach dem Eingriff

    Am Ende der Sklerotherapie ist der Patient etwa eine Stunde im Krankenhaus. Gleichzeitig sitzt, steht oder geht er langsam, um seine Gefühle sofort zu bewerten und sie mit dem Arzt zu teilen. Wenn keine Probleme festgestellt werden, geht die Person nach Hause.

    Es wird empfohlen, den Rest des Tages alleine zu verbringen, um die Aktivität einzuschränken. Während der Rehabilitationsphase (2-3 Wochen) wird nicht empfohlen, die Schweren zu heben und stark zu belasten. Es ist besser, das Fitnessstudio abzubrechen, keine Lebensmittel mehr aus dem Laden zu tragen und keine Kinder aufzuziehen. Mit dem Schmerzsyndrom, das bei den meisten Patienten festgestellt wird, können Sie Analgetika einnehmen.

    14 Tage nach der Operation sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der die Wirksamkeit des Verfahrens bewertet und das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein neuer Hämorrhoiden feststellt. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie unter Beachtung der Prävention von Neubildungen schrittweise zu Ihrem gewohnten Lebensstil zurückkehren.

    Meinung des Arztes

    Die Einhaltung der richtigen Technik führt nicht zu Komplikationen und starken Schmerzen. Die Schmerzen können für 24 Stunden in der Natur schmerzhaft sein und mit lokalen Schmerzmitteln aufhören. Auch nach dem ersten Stuhlgang können Beschwerden auftreten.

    Es wird empfohlen, dass sich der Patient einige Stunden nach dem Eingriff unter ärztlicher Aufsicht im Krankenhaus befindet. Danach geht der Patient nach Hause und führt ein aktives Leben fort. Die einzige Einschränkung ist Alkohol und das Heben schwerer Gegenstände.

    Nach 2 Wochen untersucht der Proktologe den Patienten erneut und entscheidet über weitere Behandlungs- und Präventionstaktiken.

    KONTRAINDIKATIONEN SIND VERFÜGBAR
    BERATUNG IHRES DOKTORS ERFORDERLICH

    Wie vorbereiten?

    Für erfolgreiche Ergebnisse ist eine Vorbereitung vor dem Eingriff erforderlich, obwohl es sich nicht um eine chirurgische Operation handelt. Hierzu wird ein leichtes Abendessen am Vortag empfohlen, und 2 Stunden vor Beginn der Sklerotherapie wird ein Klistier durchgeführt.

    Mögliche Komplikationen und Nebenwirkungen

    In der Regel wird Gefäßsklerose leicht toleriert. In seltenen Fällen treten jedoch Komplikationen auf, die auf eine unsachgemäße Verabreichung der Lösung und fehlerhafte Handlungen des Arztes zurückzuführen sind. Es wird daher empfohlen, vor Durchführung der Manipulationen die ausreichende Qualifikation und Erfahrung des behandelnden Arztes zu überprüfen und die Meinung derjenigen einzuholen, die sich bereits diesem Eingriff unterzogen haben.

    Zu den möglichen Komplikationen zählen:

    • Schmerzen im Anus
    • früh (wenn die Nadel in die Arterie eintritt) und später (mit einer übermäßigen Dosis des Arzneimittels, die einige Tage nach dem Eingriff festgestellt wird), Blutungen,
    • Schmerzen im Hypochondrium rechts und ein bitterer Geschmack im Mund (Sklerosan gelangt über die Analvene in die Blutbahn),
    • Thrombose von Hämorrhoiden,
    • Punktion der Prostata bei Männern (Harnverhalt, Abszess und Entzündung der Prostata werden beobachtet) oder des Samenkanals, was zu Unfruchtbarkeit führen kann.

    Diese Komplikationen sind äußerst selten - in weniger als 0,5% der Fälle.

    Was ist zu tun und wie verhält man sich nach einer Sklerotherapie?

    Es gibt keine Wunden, die nach einer Sklerotherapie einer Behandlung oder besonderen Pflege bedürfen. Wenn Schmerzen auftreten, werden Analgetika eingenommen: Analgin, Nimid, Nurofen usw.

    Wie alle Patienten mit Hämorrhoiden empfehlen die Ärzte, eine Diät einzuhalten, viel Wasser zu trinken und sich keine Zeit für Sport zu nehmen.

    Die Nahrung sollte reichlich Ballaststoffe enthalten, um Verstopfung zu vermeiden. Es lohnt sich, auf Kaffee, scharfe Gewürze und Alkohol zu verzichten.

    Zwei Wochen nach dem Eingriff wird der Patient einer Untersuchung unterzogen, bei der der Arzt das Ergebnis beurteilt und entscheidet, ob die Behandlung fortgesetzt werden soll.

    Wie ist die Behandlung?

    Vor der Manipulation ist es ratsam, in zwei Stunden einen Klistier zu machen.

    Typischerweise wird der Patient mit gespannten Beinen auf den Operationstisch auf der Seite oder auf den Rücken gelegt, wobei Teile seines Körpers mit einer sterilen Folie bedeckt sind. Der Analbereich wird mit einem Anoskop untersucht, mit dem Sie die Größe und Größe der Hämorrhoiden bestimmen können.

    Ein Proktologe injiziert ein sklerosierendes Medikament mit einer Spritze und einer sehr dünnen Nadel in den Boden des Hämorrhoidengefäßes oberhalb der Zahnlinie.

    Während des Eindringens der Nadel durch die Venenwand kann sich der Patient leicht unwohl fühlen, vergleichbar mit einer herkömmlichen intravenösen Injektion. Nach Abschluss der Manipulation vergehen alle schmerzhaften Empfindungen schnell.

    Sehen Sie sich das Video zum Sklerosieren interner Knoten an:

    Das Volumen der injizierten Lösung beträgt 3 bis 5 ml, der Vorgang selbst wird schrittweise, aber schnell genug durchgeführt. Das Einbringen des Sklerosierungsmittels dauert 10 bis 15 Minuten.

    Anästhesie beinhaltet die Einnahme von Schmerzmitteln (Paracetamol). Aspirin, Nurofen und andere nichtsteroidale Antirheumatika sollten besser nicht angewendet werden, damit kein Blutungsrisiko besteht.

    Nach der Operation gibt der Arzt in den kommenden Tagen detaillierte Empfehlungen zum Lebensstil.

    Vorbereitung

    Zunächst ist es notwendig, den Darm vollständig von seinem Inhalt zu befreien. Zu diesem Zweck wird dem Patienten empfohlen, mindestens 12 Stunden vor dem Eingriff morgens ein Abführmittel mit wiederholter Einnahme einzunehmen, oder gebrauchsfertige Einläufe (Enema Wedge oder Microlax) zu verwenden oder einen regelmäßigen Reinigungsklistier zu machen.

    Vorgehensweise

    Zur Sklerotherapie wird der Patient auf einen speziellen Tisch mit Elementen gestellt, um die Beine in Rückenlage zu stützen. Diese Position ist sowohl für den Patienten als auch für den Arzt am bequemsten. Darüber hinaus wird es bei möglichen Problemen als das Beste angesehen, da es einen maximalen Zugriff auf die Knoten bietet. In einigen Fällen muss sich der Patient während des Eingriffs in der Knie-Ellbogen-Position oder in der Rückenlage befinden, wobei die Knie zur Brust geführt werden.

    Ferner wird der perianale Bereich mit einer Desinfektionslösung und einem Narkosegel behandelt, so dass der Patient beim Einführen des Anoskops in den Anus keine Schmerzen empfindet.

    Nachdem der Arzt Zugang zu den inneren Hämorrhoiden erlangt hat, verwendet er eine Spezialspritze, die mit einem Sklerosierungsmittel gefüllt ist. Eine Injektion erfolgt oberhalb der Dentallinie des Analschließmuskels. In diesem Fall sollten keine Schmerzen beim Durchstechen der Schleimhaut zu spüren sein.

    Die Eintauchtiefe der Nadel in das Gewebe des Hämorrhoidenplexus beträgt maximal 2 cm und sollte parallel zum Analkanal verlaufen. Die Lösung wird langsam eingeführt, und nachdem das Gefäß mit einem Sklerosierungsmittel gefüllt wurde, wird es mindestens 1 Minute lang nicht entfernt, um zu verhindern, dass die Lösung und das Blut aus dem Gefäß herausfließen.

    In einer Prozedur können auf diese Weise bis zu 3 Knoten verarbeitet werden. Bei mehreren ist eine wiederholte Sklerose der Hämorrhoiden nach 5-7 Tagen zulässig.

    Rehabilitation

    Eine eigentliche Rehabilitation nach Sklerotherapie ist nicht erforderlich. Nach dem Eingriff bleibt der Patient etwa eine Stunde lang unter der Aufsicht eines Arztes und kann dann nach Hause zurückkehren und einen vertrauten Lebensstil führen. Die einzige Anforderung, die der Patient erfüllen muss, besteht darin, die Gewichte nicht innerhalb von 3-5 Tagen nach dem Eingriff zu heben und die Ernährung zu normalisieren, um Verstopfung vorzubeugen.

    Erholung nach

    Die Ergebnisse der Sklerotherapie bei Hämorrhoiden zeigen sich nach 7 bis 10 Tagen vollständig. Zu diesem Zeitpunkt ist die Hämorrhoide verkleinert und verschwindet. Die Dauer der Wirkung ohne zusätzliche Behandlung der Krankheit beträgt etwa ein Jahr. Bei Bedarf kann der Vorgang wiederholt werden.

    In den ersten 2 Wochen werden einige Einschränkungen empfohlen.:

    • gehen Sie nicht in Bäder, Saunen, keine heißen Bäder,
    • Tragen Sie keine schweren Gegenstände
    • Vermeiden Sie Verstopfung,
    • Fahre kein Fahrrad.

    Bei einem Ödem nach dem Eingriff werden nicht mehr als 3 Knoten in einer Sitzung behandelt. Daher ist es bei großen hämorrhoiden Staus sinnvoller, auf Latexligatur oder Laser-Hämorrhoidektomie zurückzugreifen. Ein qualifizierter Proktologe hilft dem Patienten immer dabei, den richtigen Weg zu finden, um dieses heikle Problem zu lösen.

    Mögliche Folgen

    Der Arzt sollte den Patienten über die wahrscheinlichen Folgen des Eingriffs informieren.:

    • Blutungen unmittelbar nach dem Eingriff sind ein Zeichen für eine Verletzung der Interventionstechnik. Dies bedeutet, dass die Vene durch die Nadel gestochen wurde, während die Einführung von Sklerosierungsmittel abgebrochen und ein Druckverband angelegt werden muss.
    • Eine verzögerte Blutung kann auf eine falsche Dosierung des Arzneimittels oder das Einbringen eines Sklerosierungsmittels nicht in den Gefäßboden, sondern in die darunter liegende Schleimhaut hinweisen.
    • allergische Reaktionen: Hautpeeling, Juckreiz im Anus,
    • Stuhlinkontinenz
    • Prostatitis bei Männern.

    Wenn eines dieser Symptome auftritt, sollten Sie sofort den Arzt konsultieren, der den Eingriff durchgeführt hat.

    Verfahrenskosten

    In Moskau betragen die durchschnittlichen Kosten für die Sklerotherapie zur Behandlung von Hämorrhoiden 13 Tausend Rubel, ohne Rücksprache mit einem Proktologen. In Kiew liegt der Durchschnittspreis für ein solches Verfahren bei 3200 UAH.

    Und hier ist mehr über Kryodestruktion von Hämorrhoiden.

    Sklerotherapie ist eine wirksame und sichere Methode zur Behandlung der frühen Stadien von Hämorrhoiden. Währenddessen wird ein spezielles Medikament in das Lumen der betroffenen Vene injiziert, was zu Narben im erweiterten Gefäß führt. Die Wirkung eines solchen Verfahrens hält ein Jahr an.

    Die Laserkoagulation von Hämorrhoiden gilt als eine der sichersten und schonendsten Behandlungsmethoden. Infrarot-Belichtung beseitigt das Problem praktisch ohne Komplikationen und für immer.

    Blutungen aus dem Anus werden selbst die ruhigsten erschrecken. Die Thrombophlebitis der Hämorrhoidenvenen und -knoten ist eine Krankheit, die immer jünger wird. Wie erkennt und behandelt man eine Thrombophlebitis der Venen des Anus?

    Grundsätzlich kann nur eine chirurgische Behandlung von Hämorrhoiden eine hohe Chance bieten, ein intimes Problem loszuwerden. Es gibt andere Methoden, wie zum Beispiel einen Laser. Sie sind leichter zu tragen, die Genesung ist schneller, aber die Chancen, Hämorrhoiden zu bekommen, sind wieder höher.

    Bei Männern und Frauen können äußere und innere Hämorrhoiden-Zapfen auftreten, insbesondere bei Mädchen nach der Geburt, während der Schwangerschaft und bei Sportlern. Die Behandlung von Hämorrhoiden mit Volksheilmitteln wird dazu beitragen, ein intimes Problem zu Hause zu beseitigen.

    Die durchgeführte Kryodestruktion von Hämorrhoiden führt in 98% der Fälle zu einem positiven und stabilen Ergebnis. Gleichzeitig ist es weniger schmerzhaft, Hämorrhoiden loszuwerden, und die Erholungsphase dauert nur eine Woche.

    Wenn der Arzt Proctosan Zäpfchen verschreibt, wird die Anwendung ein wenig unangenehm, aber effektiv sein. Die Zusammensetzung ist so gewählt, dass Juckreiz und Brennen mit Hämorrhoiden gelindert werden. Ist es während der Schwangerschaft möglich? Wann ist der beste Zeitpunkt, um eine Salbe zu wählen?

    Die Wahl der Behandlung für Hämorrhoiden mit Medikamenten wird davon abhängen, wie genau die Beulen lokalisiert sind, ob es Risse gibt. Wenden Sie häufig einen integrierten Ansatz für externe und interne Hämorrhoiden an, einschließlich akuter. Medizinische Kerzen - Drogen Nummer 1.

    Die Fotokoagulation von Blutgefäßen erfolgt auf verschiedene Arten, abhängig von der Ausrüstung (Infrarot, Laser) sowie dem Problembereich - Hämorrhoiden, Netzhaut, Blutgefäße im Gesicht, Beine.

    Es gibt verschiedene Arten von Skleroprothesen der Gefäße an den Beinen. Die Behandlung hat Nebenwirkungen und ist auch im Preis erheblich unterschiedlich.

    Lassen Sie Ihren Kommentar