Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Was ist der Unterschied zwischen einer Box-Frisur und einer Halbbox?

Stylische Haarschnitte für kurzes Haar sind praktisch und vielseitig. Eine vorzeigbare Erscheinung ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Bildes eines modernen Menschen. Klassische Modelle sind einfach, basierend auf diesen können Sie die beste Option auswählen, die zum Typ passt. Haarschnitte „Boxing“ und „Semubox“ gelten als klassisch, eine Kombination mit modernen Stiltrends ist jedoch möglich. Wenn Sie die Merkmale der Implementierung kennen, wird es nicht schwierig sein, die optimale Frisur zu bestimmen.

Boxing Haarschnitt

Die Frisur wird auf kurzen Haaren durchgeführt, geeignet für Sport, Armeestil. Die maximale Länge der Krone erreicht 3-4 cm, der Nacken ist kurz geschnitten. Das Modell ist leicht an der Kante oberhalb der klassischen Nackenlinie zu erkennen. Dies gibt der Frisur ein ordentliches, strenges Aussehen, sieht ziemlich zurückhaltend aus. Der Hauptunterschied ist die kurze Länge, eine praktische Frisur kann auf glattem, lockigem, lockigem Haar durchgeführt werden. Die Dichte der Stränge spielt keine Rolle, es wird möglich sein, den Mangel an Volumen zu verbergen und das Problem des täglichen Stapelns zu lösen.

Der Sport-Haarschnitt für Herren ist praktisch und bequem. Zusätzlich zu den hygienischen Verfahren und der rechtzeitigen Korrektur ist das tägliche Styling nicht erforderlich.

Geeignet für:

  • Ein konservativer Haarschnitt wird von Männern verschiedener Altersgruppen gewählt, ist aber dank seiner kurzen Länge bei älteren Menschen sehr beliebt.
  • Besitzt korrigierende Eigenschaften, ermöglicht es Ihnen, das Volumen- und Dichte-Defizit zu verbergen und wird bei dünnem, spärlichem Haar durchgeführt.
  • erfordert kein Styling, Styling, Sie müssen nur den Haarschnitt vom Master rechtzeitig aktualisieren,
  • Empfohlen für langgestreckte, längliche, dreieckige und regelmäßige Ovale. Die kurze Länge und die fertige Kantenlinie konzentrieren sich maximal auf die Linien des Schädels.
  • geeignet für starke, willensstarke Männer, die einfache, klassische Formen bevorzugen,
  • universelle Frisur kombiniert mit allen Stilrichtungen.

Beachten Sie! Haarschnitt bezieht sich auf die grundlegenden Männerfrisuren, aber es fehlt Raffinesse, Eleganz. Es ist schwierig, Fantasie zu zeigen und kreative, moderne Modelle zu schaffen.

Ausführungstechnologie:

  1. Skizzieren Sie eine horizontale Trennung, die durch die Hinterhauptknollen und die oberen Ränder der Ohren verläuft. Dies ist ein Übergang von langem zu kürzerem Haar.
  2. Je nach Kopfform wird die Kantenlinie angepasst. Für versunkene Tempel wird ein unterschätzter Tempel verwendet, unter dem ein hervorstehender konvexer Nacken verläuft.
  3. Das Haar des Scheitel- und Schläfenbereichs wird mit einer Maschine auf die zuvor geplante horizontale Teilung zugeschnitten, wobei die Länge auf nichts reduziert wird. Es besteht in einer sanften allmählichen Längenänderung.
  4. Die Kante wird am Rand des Haarschnitts in der ausgewählten Höhe geschnitten.
  5. Die Parietalregion wird mit einer Schere bearbeitet. Der Kontrollstrang wird von der Haarwuchslinie auf der Stirn getrennt und mit einer Länge von 2-3 cm abgeschnitten.
  6. Teilen Sie die Parietalregion durch horizontale Teilungen und arbeiten Sie sie in der Technik strangweise aus, wobei Sie sie mit der Kontrolllänge vergleichen. Richtung - von der Stirn zur Krone.
  7. Führen Sie am Rand der horizontalen Trennlinie, die durch den Hinterkopf verläuft, einen sanften Übergang von der langen zur kurzen durch. Schneiden Sie zuerst die Maschine auf die 3-mm-Düse und arbeiten Sie dann die Fehler mit einer Schere und einem Kamm durch.
  8. Der Letzte, der den Pony schneidet, kämmt die Haare auf der Stirn und entfernt die hervorstehenden Haare mit einem Zahnschnitt.

Der klassische Box-Haarschnitt wird bei seltenen, dünnen und dicken Locken durchgeführt. Kurze Frisur ist praktisch, bequem, erfordert kein Styling und Styling-Tools. Die saubere Form passt zu länglichen, dreieckigen Ovalen, betont die richtigen Proportionen. Ein Haarschnitt ist nicht nur für große Sportler zu empfehlen, hat auch keine Einschränkungen hinsichtlich der Art des Aussehens. Dies ist die beste Option für reife Männer, betont das Charisma, die Solidität des Bildes.

Basierend auf dem klassischen Haarschnitt können Sie Modelloptionen erstellen. Der Unterschied liegt nur in einer individuellen Herangehensweise, der Hinzufügung moderner Elemente. Rasierte Trenn- oder Originalkanten werden häufig von Sportlern, Vertretern kreativer Berufe, verwendet. Für Männer ist es besser, sich bei der Arbeit auf die klassische Version zu konzentrieren. Die Frisur hat auch praktische Eigenschaften, muss aber regelmäßig vom Friseur korrigiert werden.

Haarschnitt "Half Box"

Ist ein klassischer Männerhaarschnitt, unterscheidet sich durch einen sehr weichen Übergang zwischen der kontrastierend kurzen Nackenlänge und der Kopfkrone, wo die Fäden 5–8 cm erreichen. Es enthält 2 Saumlinien, die erste verläuft entlang der Linie der kontrastierenden Fäden, die zweite verbindet den Whisky und den Hinterkopf. Modellhaarschnitte werden auf der Grundlage der „Half Box“ erstellt, die rasierte Elemente, Muster, einen langen, asymmetrischen Knall und eine voluminöse Krone umfasst. Trotz der kurzen Länge können Sie mit der Frisur Fantasie zeigen und alle Wünsche des Kunden erfüllen. Es entsteht ausschließlich auf dickem Haar eine gerade, lockige Struktur.

Geeignet für:

  • Mehrschichtige Frisuren verlängern das Gesicht optisch und korrigieren seine Form. Es wird empfohlen, Männer mit einem runden, eckigen Gesicht zu wählen.
  • verleiht eckigen Linien Weichheit, wird zu einem Ornament ovaler, rechteckiger Formen,
  • oft als Haarschnitt für Kinder verwendet, wählen junge Männer und reife Männer es, um stilvoll auszusehen und elegantere, klassischere Optionen zu bevorzugen,
  • geeignet für aktive Menschen, ohne Einschränkung des Tätigkeitsbereichs, prägt das Image von Sportlern, Geschäftsleuten, Vertretern kreativer Berufe,
  • unterstreicht die Solidität des Bildes, kombiniert mit Business, Casual, Sport-Stil,
  • durchgeführt auf dicken geraden und lockigen Haaren.

Eine Kontraindikation für die Erstellung eines Haarschnitts ist das Vorhandensein von Narben im Nacken, ein längliches Gesicht und Hautdefekte, die hervorgehoben werden. Es funktioniert auch nicht bei dünnen, seltenen Strängen, die eine unvollständige Schädelform haben.

Das Haarschnittschema "Semibox":

  1. Der Kopf wird zuerst mit einer Maschine und einer 3-mm-Düse geschnitten, um Haare aus der Mitte des Hinterhauptbereichs zu entfernen. Zum Entfernen von Haaren mit Streifen zuerst in eine, dann in die entgegengesetzte Richtung.
  2. Gehen Sie zu den Schläfen und schneiden Sie entlang der Nackengrenze.
  3. Führen Sie eine Maschine mit einer Düse von 1 mm Kantenlänge entlang der Kontur durch, wobei Sie sich auf die Wachstumslinie konzentrieren.
  4. Gehen Sie zum Schneiden der Krone des Kopfes, wählen Sie eine Sperre auf der Stirn, schneiden Sie sie auf 5–8 cm ab. Führen Sie eine leichte Ausdünnung der Seiten und der Kopfkrone durch.
  5. Um einen reibungslosen Übergang zu erzielen, wird die Schattierung 2 cm über dem Rand mit einer klassischen oder dünner werdenden Schere durchgeführt.

Armee-Stil "Half Box" wird auf einer kurzen Länge von bis zu 5 cm durchgeführt. Ein ordentlicher Haarschnitt passt den Besitzern der richtigen ovalen Form, konzentriert sich auf die Gesichtszüge. Das klassische Modell ist für verschiedene Altersgruppen zu empfehlen, ohne Einschränkungen und in Kombination mit verschiedenen Styles. Die Frisur wird auf dickem, glattem oder leicht lockigem Haar durchgeführt, sieht ordentlich und ohne Styling aus. Oft verwechselt mit einem Tennis-Haarschnitt, aber in letzterem ist der Kontrast von langen und kurzen Strähnen nicht so ausgeprägt.

"Half Box" mit Pony - Eine großartige Option für Männer mit einem runden, eckigen Oval. Es erfordert ein regelmäßiges Styling, es ist einfach, das Bild regelmäßig von eleganten Klassikern zu nachlässiger Kreativität zu ändern. Geeignet für junge Leute, die Modetrends folgen. Kombiniert mit lässigem, klassischem Streetstyle, der ausschließlich auf dicken Strängen gespielt wird.

Das kreative Modell fällt auf, betont die Individualität des Bildes. Häufig werden Sportler und kreative Personen ausgewählt, deren Aktivitäten nicht mit einer Geschäftskleidung in Verbindung gebracht werden. Erfordert häufige Korrekturen durch den Friseur, tägliches Styling.

Die klassische "Half Box" wird in einer Länge von 3 bis 5 cm aufgeführt, auf geraden oder leicht geschweiften Schlössern. Es ist mit einem Geschäftsstil kombiniert, Manager, Geschäftsleute wählen es, es ist auch für Vertreter der Strafverfolgungsbehörden geeignet. Es betont die Solidität, Männlichkeit des Bildes, hat Anti-Aging- und Korrektur-Eigenschaften.

"Mid-Box" für mittlere Länge 8 cm erreichen kann, wird ein Haarschnitt für Männer mit dicken, steifen Haaren empfohlen. Die Frisur sollte regelmäßig gestylt werden, um eine ordentliche, elegante Form zu erhalten. Es ist einer der Trends der Männerfrisuren, passt gut zu dreitägigen Stoppeln oder Bart.

Haarschnitt-Boxen

Die Boxfrisur ist einer der ersten Orte für kurze Männerfrisuren. Die Popularität von Haarschnitten hat eine Jahrhunderte lange Dauer und ist bisher nicht verblasst.

Beim Boxen beträgt die Haarlänge ca. 3-4 cm.

Friseure haben verschiedene Möglichkeiten, um Haarschnitte zu schneiden:

  • Klassische Leistung
  • Rasierter Whisky oder Nacken (manchmal beides gleichzeitig),
  • Asymmetrie schaffen,
  • Mit und ohne Pony.

Mit kurzen Haaren kann ein Mann aufwachen und sofort mit der Ausführung der geplanten Aufgaben beginnen, ohne Zeit mit dem Stylen einer Frisur zu verschwenden.

Vor- und Nachteile

Jede Frisur hat ihre Vor- und Nachteile.

Boxen hat auch seine Vorteile:

  1. Vielseitigkeit - passt zu jedem Kleidungsstil und zu jedem Alter.
  2. Pflegeleicht - ein unprätentiöser Haarschnitt erfordert keine besondere Pflege für den Ausfall,
  3. Fashion - Boxing hört auch nach vielen Jahrzehnten ab dem Datum seines Auftretens nicht auf, eine echte Frisur zu sein,
  4. Die klassische Version des Haarschnittes erfordert kein tägliches Haarstyling, wie sie ragen nicht heraus und zotteln,
  5. Die Frisur ist für jeden Haartyp und jede Haarstruktur geeignet.

Nachteile von Haarschnitten:

  1. Wenn es Narben am Kopf oder Hautprobleme gibt, werden sie nach dem Erstellen einer Frisur sofort spürbar.
  2. Ein Haarschnitt beinhaltet offene Ohren, so dass komplexe Männer in Bezug auf Taubheit auf diese Haarschnittoption verzichten sollten.
  3. Weil Wenn die Haare beim Boxen sehr kurz sind, ist die Form des Schädels am ausgeprägtesten. Männer mit einer unregelmäßigen oder hässlichen Kopfform müssen über eine Frisur nachdenken.

Was ist der Unterschied zwischen Haarschnitten

Klassische Frisuren haben eine Menge gemeinsam, Nicht-Profis nehmen oft die gleiche Frisur an. Es überrascht nicht, dass die Halbbox als Variante der Box erschien, jedoch in einer moderneren Version.

Was ist der Unterschied zwischen Haarschnitten:

  1. "Boxen" wird auf einer kurzen Länge von bis zu 3-4 cm durchgeführt, sieht ordentlich aus, ordentlich. Die Kante wird über dem Nacken ausgeführt. Durch visuelles Schneiden wird das Gesicht breiter und erhält eine abgerundete Form. Es wird auf geraden, dicken, seltenen, lockigen Strängen erzeugt und ermöglicht es Ihnen, das Volumen- und Strukturdefizit zu verbergen. "Semiboxing" impliziert einen länglichen Bereich der Krone der Krone, Krone von 5 bis 8 cm, in anderen Bereichen ähnelt die Länge dem Boxmodell. Es weist einen weicheren Übergang auf, der Rand verläuft entlang der Standardränder des Nackens. Kann verschiedene Elemente enthalten - Pony, dreidimensionale Krone, rasierte Muster. Geeignet nur für dickes Haar.
  2. Die Technologie des "Boxens" ist einfacher, es kann zu Hause durchgeführt werden. "Half Box" sollte nur einem Fachmann anvertraut werden. Der Meister wählt die beste Option entsprechend der Art des Aussehens unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Haarwuchses aus.
  3. "Boxen" gilt als eine einfachere, praktischere Frisur, die kein Styling und keine häufige Korrektur erfordert. „Half Box“ bietet viele Leistungsvarianten, die sich nicht nur auf Styling-Optionen beschränken. Sie können elegante, lässige und kreative Modelle erstellen. Es bedarf sorgfältiger Pflege, der Verwendung von Stylingprodukten.
  4. "Boxen" ist für verschiedene Altersgruppen geeignet, oft wählen reife Männer wegen der Praktikabilität. "Half Boxing" wird von jungen Leuten bevorzugt, die die Gelegenheit nutzen, mit dem Bild zu experimentieren.
  5. "Boxen" hat keine korrigierenden Anti-Aging-Eigenschaften. Friseure empfehlen „Half Boxing“ für runde, eckige Ovale, reife Männer sollten auch den Klassiker wählen.
  6. Grundlegende Frisuren werden mit verschiedenen Stilrichtungen kombiniert. Vertreter kreativer Berufe können beide Möglichkeiten nutzen. Für Menschen, deren Beruf durch den strengen Dresscode geregelt ist, lohnt es sich, eine Boxfrisur zu wählen.

Welche Frisur soll ich wählen?

Boxen Haarschnitt ist eine gute Option für Männer, die Zweckmäßigkeit und Komfort wählen. Die Frisur sieht unter allen Umständen ordentlich und aufgeräumt aus. Daher erfordert das Militär, das Sportler so oft bevorzugen, kein Styling und keine sorgfältige Pflege. Geeignet für regelmäßige, längliche ovale Formen, betont die Proportionen des Gesichts. Kann von Männern verschiedener Altersgruppen verwendet werden, von kleinen Wildfang bis zu Vertretern der älteren Generation. Die übergroße Kantenlinie und die kurze Länge des Haarschnitts ermöglichen es Ihnen, das Modell unabhängig auszuführen.

Universeller Haarschnitt kombiniert mit verschiedenen Stilrichtungen. Es ist möglich, zu Hause aufzutreten, ein Vorteil, den viele Männer zu schätzen wissen, die keine Zeit damit verbringen möchten, zum Friseur zu gehen. Dank des Haarschnitts können Sie dünnes, seltenes Haar, das Fehlen voluminöser, dicker Haare verbergen.

Zu den Mängeln des "Boxens" zählen Gesichtslosigkeit, mangelnde Persönlichkeit. Auch nicht für vollmundige Männer mit rundem Gesicht geeignet, erweitert optisch die Form des Ovals.

Mit „Half Box“ können Sie viel Freiraum für Kreativität zeigen, die Strenge der Form mit modernen kreativen Noten verbinden. Geeignet für junge Leute und reife Männer, hat korrigierende und Anti-Aging-Eigenschaften. Es wird empfohlen, die Besitzer eines runden, eckigen Ovals zu wählen. Ein Modell-Haarschnitt verleiht dem Gesicht die richtigen Proportionen. Nicht nur Wirtschaftsvertreter wählen, sondern auch Sportler, Musiker, Schauspieler, Künstler.

Nicht die beste Option für Mitarbeiter von Machtstrukturen, der längliche Bereich der Krone entspricht nicht den Bestimmungen der Charta. Aber dies ist das optimale Modell für stilvolle junge Männer, die Frisur kann mit rasierten Elementen, langgestreckten asymmetrischen Pony ergänzt werden.

Für Männer mit einer länglichen ovalen Form kontraindiziert, verlängert ein glatter Übergang das Gesicht optisch. Es funktioniert auch nicht bei seltenen, dünnen Haaren.

Bevor Sie die endgültige Entscheidung treffen, sollten Sie die Merkmale und Unterschiede zwischen den beiden Haarschnitten untersuchen. Kurze, stilvolle Frisuren passen zu vielen, aber Sie müssen dennoch die Merkmale des Aussehens, die Form des Schädels, das Gesicht und die Haarstruktur berücksichtigen. "Boxen" ist praktisch und einfach durchzuführen. "Half Box" sieht stilvoll aus, Jugend, schränkt Ideen für die Schaffung von Originalmodellen nicht ein.

Half Box Haircut

Diese Frisur gehört zu den klassischen Modellen, Sie sieht ziemlich stylisch aus, aber gleichzeitig nicht eingängig. Dies ist eine universelle Option für diejenigen, die Männlichkeit und Zuverlässigkeit in ihrem Image betonen möchten. Die Frisur ist nicht nur bei erwachsenen Männern sehr beliebt, sondern auch bei Jungen und Jungen.

Eine stilisierte Version dieses Haarschnitts ist in der Elite und in böhmischen Kreisen weit verbreitet.

Der Haarschnitt betont das Kinn und die Wangenknochen positiv, öffnet die Nackenmuskulatur und streckt den oberen Teil der Figur optisch in die Höhe. Anmut und Aristokratie der Frisuren werden durch einen sanften Übergang von sehr kurzen Haaren entlang der Kopfkontur zu länglichen Locken an der Krone erreicht.

In der klassischen Version sind die oberen Litzen 5 bis 8 cm lang und die Seitenzonen 3 bis 5 cm lang geschnitten oder sehr kurz rasiert. Bei der Frisur „Club Half-Box“ kann ein eher langer Rand übrig bleiben, diese Option wird am häufigsten von Vertretern junger Menschen gewählt.

Visuelles Video zum Erstellen eines Half-Box-Haarschnitts:

„Half Box“ bezieht sich von seiner Art her auf kurze und bequeme Frisuren, die gleichzeitig nicht den Eindruck einer kurzen Frisur mit kurzen Strähnen erwecken. Tatsächlich sind zwei inkompatible Merkmale im Haarschnitt kombiniert, was der Frisur eine Wendung verleiht. Die Einfachheit der Ausführung sowie die einfache Pflege machen den Haarschnitt bei Vertretern der meisten Tätigkeitsbereiche beliebt.

Unterschied zwischen Haarschnitten

Der Haarschnitt "Boxen" und "Half Box", dessen Unterschied ziemlich bedeutend ist, gehören zur Klasse der kurzen Haarschnitte. Beide Frisuren öffnen den Nacken und die Ohren und zeichnen sich durch längliche Fäden im Scheitelbereich aus.

Haarschnitte weisen mehrere Unterscheidungsmerkmale auf:

  1. Das „Boxen“ wirkt kompakter und strenger, das „Boxen“ mit weicheren Linien.
  2. Beim Sport „Boxen“ ist der Hinterkopf maximal geöffnet, während beim „Halbkasten“ die Linie der „Kappe“ unter den Hinterkopf fällt.
  3. Die Konturlinie im „Boxen“ ist klar definiert, in der „Semibox“ ist der Übergang von langen zu kürzeren Strängen fließender.
  4. Die Haare an der Vorderseite des Kopfes im Haarschnitt „Boxen“ können eine Länge von 3 cm erreichen, während die Länge der Strähnen in der „Half Box“ nicht genau definiert ist.
  5. Wenn es Fehler auf der Kopfhaut gibt, können diese durch eine "Half Box" versteckt werden. Eine kurze "Box" kann alle Fehler in die Öffentlichkeit bringen.

"Boxen" erfordert einen häufigeren Besuch beim Friseur als "Semibox", da nachgewachsenes Haar in einer solchen Frisur nicht mehr ordentlich aussieht.

Wer sollte welchen Haarschnitt wählen?

Sowohl "Boxen" als auch "Semubox" sehen für jeden einzelnen Mann einzigartig aus. Bei der Auswahl eines Haarschnitts müssen jedoch einige Merkmale des Aussehens berücksichtigt werden.

Haircut-Boxing und Semi-Boxing: Der Unterschied zwischen den Haircuts besteht in der Länge der Haare oben am Kopf

"Half Box" ist geeignet:

  • Inhaber einer ovalen, runden oder quadratischen Gesichtsform,
  • Männer mit dicken und glatten Haaren
  • Personen mit einem sportlichen Körperbau - ein Haarschnitt kann die Würde der Figur betonen.

Vorsicht ist geboten bei "Half-Box" -Inhabern von lockigem Haar. Für Männer mit einem dreieckigen Gesicht ist diese Frisur grundsätzlich nicht geeignet.

Universalhaarschnitt „Boxen“ ist für jede Haarfarbe und für nahezu jede Gesichtsform geeignetmit Ausnahme von zu dünnen Männern. Es ist eine großartige Option für diejenigen, die an fettigem Haar leiden. Ein kurzer Haarschnitt, der kein Styling erfordert, wird von Vertretern von Berufen geschätzt, für die das tägliche Tragen eines Hutes obligatorisch ist.

Welche Werkzeuge werden für einen Haarschnitt zu Hause benötigt?

Ein Haarschnitt "Boxen" oder "Semibox", um Ihre eigenen Hände zu Hause zu schaffen, erfordert spezielle Werkzeuge. Gleichzeitig gibt es bei beiden Frisuren keinen Unterschied in der Liste, die Zusammensetzung der Werkzeuge ist gleich.

  • Friseurschere gerade zum Schneiden und Trimmen von Haaren.
  • Effilierschere mit Nelken zum Glätten von Übergängen und Formen von Haarschnitten.
  • Bequemer Kamm.
  • Rasiermesser, um überschüssiges Haar im Nacken zu entfernen.
  • Maschine mit unterschiedlich langen Düsen. Es handelt sich um zwei Arten, deren kurze Merkmale weiter unten in der Tabelle aufgeführt sind.
Art der MaschineMachtDauerbetriebFeature
Rotary (beruflich)20-45 Wattbis zu 60 MinutenGeeignet für grobes und lockiges Haar.
Vibrierend9-15 Watt10-20 MinutenFür seltene Haare und Babywaffen.

Und ein Umhang am Körper ist obligatorisch, der die Kleidung vor herabfallendem Haar schützt.

Svetlana Tarasova

Friseur-Stylist mit einer Erfahrung von mehr als 8 Jahren, Lehrer-Colorist.

Herren-Box- oder Semibox-Frisur ist ein echter Klassiker, der keine Angst vor Vergessensphasen oder neuen, modischeren Gegenstücken hat. Praktisch, pflegeleicht, stylisch - all diese universellen Kurzhaarschnitte vereinen sich in sich. Außerdem betont diese Wahl nur die Männlichkeit eines Mannes, schränkt die Garderobe nicht ein und sieht in fast jedem Alter großartig aus.

Box-Frisur-Technik

Der Haarschnitt "Boxen" und "Semibox", dessen Unterschied sich auf den Fortschritt der Frisur auswirkt, kann zu Hause durchgeführt werden.

Reihenfolge der Boxfrisuren:

  1. Die Grundlage der Haarschnittmodellierung ist die korrekte Bestimmung der Begrenzung der länglichen Stränge der Parietalzone. Wenn der Whisky eines Mannes als versunken eingestuft wird, ist es besser, die Grenze auf ein Niveau direkt unter den Tempeln abzusenken. Wenn die Zeitzonen konvex sind, wird die "Kappe" über ihnen angehoben. Die Rückseite des Randes verläuft in der klassischen Version knapp über dem Hinterkopf.
  2. Die Haare am Hinterkopf sowie an den Seiten im Schläfenbereich werden mit einer Haarschneidemaschine mit einer kurzen Verlängerung von 1 cm vollständig geschnitten.
  3. Zum Entwerfen der Krone wird die Düse an der Maschine durch eine längere Düse ersetzt. Die Größe kann zwischen 3 und 5 cm variieren.
  4. Um die Übergangslinie zu glätten, reicht es aus, die dünne Schere vorsichtig an den Rändern langer und kurzer Haare entlang zu führen. Dies ist ein Werkzeug mit Zähnen an beiden Klingen, mit dem Sie die Stränge an der Grenze „aufreißen“ können, wodurch die Kontur optisch geglättet wird. Diese Technik ist besonders relevant für Besitzer von dickem Haar.

Am Ende des Haarschnittes bildet sich ein Knall, der genauso lang wie die Strähnen in der Parietalzone belassen oder auf die gewünschte Größe gekürzt werden kann.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ausführen eines Half-Box-Haarschnitts

Bevor Sie mit der Schreibmaschine arbeiten, müssen Sie die Übergangslinie von langen zu kurzen Haaren visuell umreißen. Es sollte entlang der oberen Punkte der Hinterhauptsvorsprünge und der Spitzen der Ohrmuscheln verlaufen.

  1. Der Vorgang beginnt mit dem Rasieren des unteren Teils des Kopfes vom Hinterkopf. Die Maschine muss die überschüssige Länge der Strähnen über dem Hals zu einer imaginären Linie länglicher Haare entfernen. Unteres Haar wird auf "Nein" reduziert.
  2. Als nächstes sollten Sie eine Trimmung entlang der gesamten Linie des Kopfes vornehmen: über den Ohren, an den Schläfen und über dem Nacken.
  3. Um einen sanften Übergang entlang des Haaransatzes zu erzielen, ist es notwendig, Schatten zu spenden. Dies ist eine spezielle Technik, die mit einem Kamm und einer geraden Schere durchgeführt werden kann. Der Kamm fasst die Fäden von unten nach oben und hält den Kamm senkrecht zum Boden, führt ihn mit der linken Hand nach oben, während Sie mit einer Schere alle Mängel und Unregelmäßigkeiten abschneiden müssen, die beim Rasieren der Zonen aufgetreten sind. Die Beschattung erfolgt 2-3 cm oberhalb der Kontrolllinie.
  4. Die obersten Fäden der Parietalzone werden an den Fingern von der Stirn bis zum Hinterkopf durchtrennt. Es ist sehr wichtig, dass die Frisur die richtige ovale Form ohne Fehler annimmt.
  5. Um die Übergänge zum Schluss zu glätten, wird eine einfache Ausdünnung durchgeführt.

Der Unterschied bei den kurzen klassischen Frisuren „Boxen“ und „Semibox“ liegt in der Länge der verbleibenden Stränge sowie in der Ausführungstechnik. Frisur "Half Box" ist schwieriger, einen Haarschnitt zu Hause zu erstellen, während Boxen für jedermann vor einem Spiegel jedermann leicht tun kann.

Artikel Design: E. Chaykina

Historischer Hintergrund

Zum ersten Mal erschien ein solcher Haarschnitt zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Diesen Namen erhielt sie dank des gleichnamigen Sportboxens. Bei den Athleten setzte sie sich schnell durch, da die Haare beim Training nicht störten. In der Mitte des 20. Jahrhunderts kam ein solcher Haarschnitt bei der männlichen Bevölkerung zum Einsatz, unabhängig von Beruf, sozialem Status und Alter. Sie sieht sowohl mit strengen Business-Anzügen als auch mit lässigen Outfits gut aus.

Heute bevorzugen die meisten Hollywoodstars einen solchen Haarschnitt, was zu ihrer Popularität beiträgt.

Merkmale und Unterschiede der Haarschnitte Boxen und Semi-Boxing

Boxing Haircut - Dies ist das am meisten verkürzte Haar. Die Kante lässt in der Regel den Nacken offen, kann aber auf Wunsch auch direkt unter dem Nacken ausgeführt werden. Die Haarlänge im oberen Teil des Kopfes beträgt maximal drei Zentimeter, und der Whisky sollte vollständig geschnitten sein. Ein solcher Haarschnitt zeigt das Gesicht voll und ganz und betont mutige Züge.

Eine konservativere Option für den Box-Haarschnitt ist die Halbbox. Die Unterschiede liegen in der abgesenkten Kante und einem sanfteren Übergang von den Kronensträngen zum Hinterhauptteil. Die Haarlänge im oberen Teil des Kopfes und im Scheitelbereich kann mehr als drei Zentimeter betragen.

Haarschnitt-Boxen

Durch das Fehlen unnötiger Details wird der Haarschnitt beim Boxen offener und ausdrucksvoller:

  • geeignet für eckige oder ovale Gesichter,
  • eine Win-Win-Option für Jungen von 3-7 Jahren,
  • eine gute Wahl für diejenigen, die bereits graue Haare im Haar haben,
  • Es ist besonders für diejenigen geeignet, die von Natur aus widerspenstiges Haar haben oder zu einem erhöhten Fettgehalt neigen. In diesem Fall sieht der Haarschnitt dank der Mindestpflegeanforderungen ordentlich aus.

Was ist Boxen und wie unterscheidet es sich von den Poluboks?

Sie hatten Recht, wenn Sie dachten, dass der Name des Haarschnitts aus derselben Sportart stammt. Aufgrund der Tatsache, dass beide Haarschnitte kurz und perfekt für den Sport sind - die maximale Boxlänge sollte nicht länger als 4 Zentimeter sein, und die Half Box ist im Hinterkopf länger, gibt es auch einen Knall. Sogar die langen Locken der Boxing Box benötigen kein spezielles Styling, und das Boxen hat ein erstes Styling, das sich nicht für Unterarten eignet. Boxing und Semi-Boxing werden bis heute mit Sportswear kombiniert und betonen perfekt die ausgeprägten und schönen Gesichtszüge. Sie müssen kein Boxer sein, um eine dieser kurzen Frisuren zu tragen. Wer passt und wie man einen der beiden auswählt - das werden wir Ihnen im Folgenden auf jeden Fall sagen.

Hockey war in den 70er Jahren sehr beliebt. In dieser Form kam der erste Trend des Boxens in die Sowjetunion. In Russland stehen diese Abschläge heute an erster Stelle.

Merkmale und Unterschiede

Der Unterschied ist nur in der Länge.

Beginnen wir mit dem Boxen, da die Half Box nur eine Unterart ist. Es zeichnet sich durch das kürzeste Haar aus, das nicht sehr ordentlich aussieht: Es ist ein Sport-Street-Style. Die Kämmung erfolgt an der höchsten Stelle des Nackens und bleibt offen. Die Hauptmasse der Haare ist kurz - nicht mehr als 4 Zentimeter. Tatsächlich ist Boxen ein offener Bereich für Experimente. Es sieht ziemlich tolerant aus mit Boxing Bangs, die nur mit Styling-Tools modelliert werden können. Die Basis des Haarschnittes - die Parietalzone - ist fast unmöglich zu ändern, bis das Haar wieder nachwächst.

Boxen sieht vorteilhafter und ordentlicher aus als die Half Box. Die Kantenlinie der zweiten ist etwas niedriger und die Haupthaarmasse kann eine durchschnittliche Länge von 7 bis 8 Zentimetern erreichen. Der Längenübergang ist glatt, im Gegensatz zum klassischen Boxen ist es möglich, die Fade-Technik zu verwenden. Eine weitere Besonderheit sind die langen Pony. Sieht bei dicken Männern vorteilhaft aus.

Wie wir bereits verstanden haben, bietet die Half Box eine Vielzahl von Möglichkeiten, Pony und die Oberhaarmasse zu stylen. Beim Boxen werden keine speziellen Bildänderungen mit Hilfe des Stylings vorgenommen.

Klassisches Boxen und Semi-Boxen

Wer wird passen

Bei lockigem Haar funktioniert die Half Box möglicherweise nicht oder das Styling nimmt viel Zeit in Anspruch. Für Männer mit dreieckigem Gesicht ist die Halbbox von Stylisten komplett verboten!

Haircut Boxing eignet sich für jede Farbe, jeden Haartyp und jede Haarstruktur sowie für nahezu jede Gesichtsform, mit Ausnahme dünner Männer. Dies ist auch eine ausgezeichnete Lösung für das Problem von fettigem Haar. Bei Defekten oder großen Maulwürfen auf der Kopfhaut raten wir zum einen davon ab, sich die Haare selbst zu schneiden, und zum anderen sollte das Short-Boxing wegen einer ausreichend kurzen Haarschicht abgebrochen werden.

Adam Levine

Die Halbbox ist für Männer mit ovalen, runden und eckigen Gesichtsformen geeignet. Früher hieß es, dass die Half Box aufgrund des langen Pony für Männer geeignet ist und die Mängel großer Gesichtszüge verbirgt. Wenn Sie dicke, glatte Haare sowie eine sportliche Figur besitzen, ist die Half Box genau das, was Ihnen jeder Friseur bieten wird. Es wird dringend davon abgeraten, eine Halbbox für Personen mit einer dreieckigen Gesichtsform herzustellen.

Die Technik ist eine, aber das Ergebnis ist anders. Stapeln

Boxen - weil die Länge es dem Gegner während der Gefangennahme nicht erlaubt, den Besitzer der Haare an den Haaren zu packen.

Die Abfolge dieser beiden Haarschnitte beginnt fast gleich: Der Meister bestimmt die Grenze des Übergangs von langen Haaren zu kurzzeitigen Zonen. Wenn Sie außerdem einen „eingefallenen“ Whisky haben, den Ihnen der Friseur auf jeden Fall sagen wird, wird der Längenrand unter den Schläfen abgesenkt. Es ist logisch anzunehmen, dass wenn die Zeitzonen „konvex“ sind, die Hauptmenge der langen Haare etwas höher ist. Hier beginnt der Unterschied zwischen Boxing und Poluboks: Die Haare am Hinterkopf und an den Schläfen werden beim Boxing direkt unter der „Kappe“ des langen Haares abgeschoren, bei den Poluboks werden sie nach der Fade-Technik geschnitten oder der Friseur hinterlässt mit Hilfe einer mittelgroßen Schere eine Länge von 2 bis 2,5 cm Autos.

Half-Box auf

Filibration für Poluboksa und für eine kürzere Version - Boxen - ist erforderlich. Es ist dieser Vorgang, der dem Bild Unachtsamkeit verleiht, sowie den Glättungseffekt von Glättungslängen. Bei seltenen Haaren ist das Ausdünnen optional.

Abschließend zieht der Meister einen Knall: lang, wenn es sich um eine Half Box handelt, und kürzer, wenn es sich um eine klassische Box handelt.

Styling wird nur für die Half Box benötigt, und dann hauptsächlich für Pony. Verwenden Sie Mousse, um dem Haar, dem Gel oder dem Lippenstift mehr Volumen zu verleihen, im Gegenteil, um der Frisur den ganzen Tag über eine Federtextur zu verleihen.

Für wen ist es geeignet?

Boxing und Semiboxing Männerfrisuren auf jedem Vertreter des stärkeren Geschlechts werden besonders aussehen. Aber für wen ist ein Haarschnitt geeignet?

  • Männer, die ein ovales, rundes oder eckiges Gesicht haben,
  • Für dickes und glattes Haar ist es einfacher, Ihr Haar zu pflegen als für lockiges Haar.
  • Der athletische Körperbau bei Männern, ergänzt durch einen Halbbox-Haarschnitt, wird noch attraktiver.

  • Alle Haartöne, aber hell oder braun, sehen am rentabelsten aus.
  • Jede Art von Gesicht
  • Männer mit fettigem Haar
  • Vertreter von Berufen, in denen ein Hut ein tägliches Pflichtattribut einer Arbeitskleidung ist.

Boxen ist ein absolut universeller Haarschnitt, daher müssen sich Männer bei der Wahl dieser Frisur nicht darum kümmern, dass sie nicht zu ihnen passt.

Beliebte Persönlichkeiten

Wissen Sie, warum sich nicht nur die Stars des Sports, sondern auch der Filmindustrie für Boxing und Poluboks entscheiden? Denn aus kurzen Frisuren werden schnell lange, buchstäblich zwei Wochen nach dem Besuch im Friseursalon. Dies ist, was zwei gute Gründe gibt: Ihren Friseur wieder zu besuchen oder ein bisschen mit Styling und Seitenscheiteln zu experimentieren. Dies ist, was beliebte Persönlichkeiten brauchen, sowie Anpassungsfähigkeit für den Alltag. Oft sieht man Tom Hardy, Brad Pitt, Adam Levine und Jake Gyllenhaal mit Boxen und Halbboxen. Und das ist noch lange nicht alles.

Von links nach rechts: Justin Timberlake mit einem Haarschnitt Boxing und Tom Hardy mit einer Half Box

Häufigkeit des Assistenten

Haircut Boxing und Poluboks unterscheiden sich auch in der Häufigkeit von Friseurbesuchen.

Die Halbbox ist bereits eine Modellfrisur, aber auch unter diesen Umständen kann der Friseurbesuch auf alle zwei Monate reduziert werden. Dies liegt an der Tatsache, dass die durchschnittliche Länge der Haare an der Krone nicht den Eindruck eines makellosen Aussehens erweckt.

Der kürzestmögliche Haarschnitt Boxen erfordert etwas mehr Zeit, um einen Spezialisten aufzusuchen, um die Frisur zu aktualisieren. Nachgewachsenes Haar sieht nicht gut aus, weil Ihnen wird keine Form gegeben. Einmal im Monat sollte ein Mann zum Meister kommen, der den Anschein von Ordentlichkeit erweckt.

Schlussfolgerungen ziehen

Was ist der Unterschied zwischen einer Box-Frisur und einer Halbbox? Mehrere Punkte wurden hervorgehoben:

  1. Boxen ist der erste Haarschnitt, Semiboxen ist eine Folge des Boxens,
  2. Haarlänge. Die Halbbox hat mittellanges Haar an der Krone,
  3. Boxen bedeutet nicht Styling, wenn die Semi-Box Freiräume für die Fantasie des Frisurenbesitzers bietet.
  4. Die Boxenkante ist sehr hoch (über dem Nacken), die Semi-Box hat einen Rand, der auf den Nacken oder darunter kommt.

Herrenhaarschnitt Boxen und Poluboks hat Ähnlichkeiten: rasierter Whisky und der Hinterkopf.

Fotogalerie

Männer, die sich für eine der in Betracht gezogenen Frisuren entscheiden möchten, sollten sich das Foto ansehen und die am besten geeignete Option auswählen.



Haarschnitte Boxen und Poluboks sind seit vielen Jahren sehr relevant. Männer bevorzugen sie nur wegen der Vielseitigkeit des Stils in der Kleidung und wegen der Einfachheit der Pflege. Wenn es nur einen Bruchteil von Zweifeln gibt, ob eine Frisur für einen bestimmten Typ geeignet ist, helfen Friseure-Stylisten, dies herauszufinden.

Herrenhaarschnittboxen und seine charakteristischen Merkmale

Boxen ist eine ultrakurze Frisur, die Funktionalität und eine besondere männliche Ästhetik vereint. Der Haarschnitt hat klare Linien und sauber umrissene Konturen, wodurch er gepflegt und streng wahrgenommen wird.

Das Boxen zeichnet sich durch einen kurzen Kopf und Schläfen aus, die mit längeren Fäden im oberen Teil des Kopfes kombiniert sind. Die Haarlänge, die sich von der Krone bis zur Stirn erstreckt, beträgt in der Regel 1-3 cm. Die Übergangslinie von einem langen zu einem kurzen Haarabschnitt kann glatt sein oder im Gegenteil durch eine scharfe Linie hervorgehoben werden. Der Rand der Kante wird über dem höchsten Punkt des Nackens erzeugt oder ein wenig tiefer gelegt, abhängig von den Eigenschaften der Linien des Kopfes. Bei der Schneidtechnologie für Boxen werden Scheren und Scheren verwendet.

Es gibt keine unnötigen Details in der Frisur, sie enthüllt ihr Gesicht und betont seine männlichen Züge. Aufgrund der minimalen Haarlänge ist das Modell pflegeleicht und muss nicht täglich gestylt werden. Herren-Box-Frisur kennt Alter und Stilkonventionen nicht. Es ist für Menschen jeden Alters geeignet und passt zu verschiedenen Kleidungsstilen: von Sport bis Business.

Wann ist Haircut-Boxen nicht die beste Option?

Diese ultrakurze Frisur ist universell. Es ist optimal für Männer, unabhängig von der Form ihres Gesichts, der Haarfarbe, dem Alter und den stilistischen Vorlieben in der Kleidung. Aber es gibt eine Reihe von Fällen, in denen es immer noch besser ist, das Boxen abzulehnen. Diese kurze Frisur öffnet die Linien des Kopfes fast vollständig, was sie für Menschen mit unregelmäßigen Schädelformen zu einer ungeeigneten Option macht. Ein Boxhaarschnitt ist auch nicht für Männer mit ästhetischen Mängeln der Kopfhaut geeignet: Narben usw. Besitzer von lockigem Haar sollten bei den kürzesten Boxvariationen aufhören, da sonst die Frisur ungezogen und aufgedunsen wird und ihre Unterschriftengenauigkeit verliert.

Arten von Haarschnitten Boxen und Semi-Boxing

Solche Frisuren können sowohl kurz (ähnlich wie bei der klassischen Version) als auch freier und länger sein. Unter dem verlängerten Haarschnitt versteht man mittellanges Haar, das im gestreckten Zustand den Träger etwa bis zur Mitte der Ohrmuschel erreicht. Wirklich lange Haare beim Boxen und Halbboxen sind inakzeptabel.

Was ist der Unterschied zwischen Haarschnitten

Sowohl beim Boxen als auch beim Halbboxen sind die Seitenstreifen und der Hinterkopf rasiert. Der Unterschied zwischen diesen beiden ähnlichen Arten von Frisuren besteht darin, dass klassisches Boxen zwangsläufig in Kürze und Halbboxen durchgeführt wird - entspannter und mit einem Paukenschlag.

Ein anderer Ansatz erklärt sich durch die Popularisierung dieser Frisur - immer mehr Männer unterschiedlichen Alters, sozialen Status und Vorlieben entscheiden sich dafür. Um die Flexibilität zu erhöhen, wurde die Box leicht modifiziert, und so erschien die Halbbox - eine loyalere Option.

Wer braucht einen Haarschnitt?

Tatsächlich fast jeder. Schachteln und Halbschachteln machen sich gut bei Kindern und Erwachsenen, bei Männern aller Berufe und Vorlieben in der Garderobe. Das Einzige, was für solche Frisuren wünschenswert ist (insbesondere für eine halbe Schachtel), ist dickes Haar. Seltenes und dünnes Haar ist schwieriger zu stylen und rasierte Stellen sehen weniger attraktiv aus.

Die Halbbox eignet sich eher für einen jungen Mann mit dünnen Gesichtszügen und trägt auch etwas zum Wachstum bei. Klassisches Boxen sieht bei Männern mit großem Körperbau großartig aus.

Für wen ist ein Haarschnitt nicht geeignet

Männer im Alter sind besser dran, wenn sie nicht mit solchen Frisuren experimentieren - altersbedingte qualitative und quantitative Veränderungen des Haares machen diesen stilvollen Haarschnitt unverständlich. Mittellanges Haar ist für einen älteren Mann nicht leicht zu wachsen, und kurzes Haar zeigt alle möglichen Mängel.

Herren-Box- oder Semibox-Frisur ist ein echter Klassiker, der keine Angst vor Vergessensphasen oder neuen, modischeren Gegenstücken hat. Praktisch, pflegeleicht, stylisch - all diese universellen Kurzhaarschnitte vereinen sich in sich. Außerdem betont diese Wahl nur die Männlichkeit eines Mannes, schränkt die Garderobe nicht ein und sieht in fast jedem Alter großartig aus.

Welchen Haarschnitt soll ich wählen?

Bei der Auswahl zwischen diesen beiden Frisuren sollten Sie nicht nur Ihre eigenen Vorlieben berücksichtigen, sondern auch, wie sie aussehen werden. Für eine objektive Beurteilung der Frisur ist es nicht erforderlich, die Dienste eines Stylisten in Anspruch zu nehmen - Sie können selbst entscheiden. Es ist ratsam, die folgenden Faktoren zu berücksichtigen:

  • Alter
  • der vorherrschende Kleidungsstil (streng, formell oder leichter und moderner),
  • Gesundheit der Haare
  • Gesichtsform, das Vorhandensein von Vegetation.

Ein Mann mit einem starken Körperbau mittleren Alters, der klassische Kleidung bevorzugt, eignet sich für einen kurzen Haarschnitt und für einen jungen Mann - eine freie Option. Wenn eine Person, die die Frisur für das Boxen oder das Halbboxen gleichermaßen ändern möchte, die Eigenschaften beider Gruppen hat, dann ist es für die Wahl der richtigen Option ausreichend, eine Übereinstimmung zwischen Haar und Kleiderschrank und Körperkonstitution zu erreichen. All dies sind Komponenten eines einzigen Stils, die sich in unerwünschter Weise stark voneinander unterscheiden.

Kann man zu Hause schneiden?

Zu Hause können Sie jeden Haarschnitt vornehmen - wenn Sie einen Assistenten haben, der zuvor am Haarstyling und am Erstellen von Frisuren gearbeitet hat. Boxen ist ein einfacher Haarschnitt, mit dem auch Anfänger zurechtkommen, da kein professioneller Friseur oder Friseur erforderlich ist.

Um eine hochwertige Frisur zu erhalten, benötigen Sie gutes Licht und Werkzeuge - alles, was Sie zum einfachen Schneiden benötigen. Es ist nicht erforderlich, Salonbedingungen zu erreichen, aber das erforderliche Minimum ermöglicht es Ihnen, Ihr Haar gleichmäßig zu machen.

Kompetente Beratung

Angesichts der Beliebtheit dieser Haarschnitte wurden und werden sie von vielen Fachleuten allgemein beraten. Diese nützlichen Fakten sollten sowohl von jenen, die diese Frisur bereits gewählt haben, als auch von jenen, die gerade dabei sind, Folgendes zu tun:

  • Der Unterschied zwischen Boxing und Semi-Boxing in Fotos besteht in falschen Informationen. Sie können nicht danach urteilen, ohne die Frisuren mit Hilfe eines Spezialisten "anzuprobieren".
  • Obwohl Haarschnitte kein sorgfältiges Styling erfordern, ist es besser, Ihr Haar täglich mit speziellen Haargels und Schaummitteln zu pflegen.
  • Fransen sind ein launisches Stilelement, es ist besser, sie mit Vorsicht zu behandeln.

Bei der Wahl Ihres eigenen Stils ist es ratsam, den Rat von Stylisten und anderen Fachleuten zu befolgen, aber die Hauptsache ist, dass der Mann selbst den Haarschnitt mag.

Sehen Sie sich das Video an: MACHEN oder TUN: Was ist der Unterschied? (March 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar