Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Chirurgische Behandlung: postoperative Zeit

Chirurgie - die einzige Möglichkeit, Varikozele garantiert loszuwerden.

Um eine erfolgreiche Genesung nach einer Varikozelenoperation zu erreichen, ist es wichtig, alle Empfehlungen des behandelnden Arztes zu befolgen, einen gesunden Lebensstil zu führen und die Ernährung nicht zu vernachlässigen.

Merkmale des Verfahrens

Die moderne Medizin bietet verschiedene Möglichkeiten, um die Hodenvarikozele loszuwerden. Die klassische Option ist eine Operation in einem Krankenhaus unter örtlicher Betäubung.

Das Verfahren nach Ivasevich und Palomo bezieht sich auf offen, durch einen kleinen Einschnitt wird die Hodenvene abgebunden.

Bei einer Marmar-Operation werden kleine Schnitte im Hodensack oder in der Leiste vorgenommen, durch die beschädigte Bereiche der Gefäße entfernt werden.

Dann wird eine Naht auf die Wunde gelegt, die entfernt werden muss, wenn Sie das Krankenhaus erneut besuchen. Die Erholungszeit nach der klassischen Operation beträgt mindestens 1 Monat, mit Komplikationen verlängert sich diese Zeit.

Mikrochirurgie - eine Alternative zur klassischen Resektionwerden mit minimalen Inzisionen und der Einführung eines laparoskopischen Tubus durchgeführt. Sie werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt, Die Erholungszeit beträgt 2-3 Wochen.

Eine andere Möglichkeit der Intervention erfordert keinen Krankenhausaufenthalt und wird ambulant durchgeführt. Die betroffenen Gefäße werden mit speziellen Vorrichtungen behandelt, es werden keine Einschnitte gemacht und es werden keine Nähte gemacht und keine.

Der Patient verlässt das Krankenhaus nach 2-3 Stunden, die Erholungsphase dauert nur wenige Tage.

Varicacele-Behandlungsmethoden werden im Video gezeigt:

Rehabilitationslebensstil: worauf zu achten ist

In der postoperativen Zeit der Operation an Varikozele, Der Patient muss die Empfehlungen des behandelnden Arztes genau befolgen.

Bei der klassischen Technik, die Schnitte und Nähte beinhaltet, wird die Bettruhe 2-3 Tage lang beobachtet.

Bei Komplikationen kann der Patient eine Woche im Krankenhaus bleiben. Nach der Untersuchung des Patienten werden sie entlassen, Behinderung bleibt für 2-4 Wochen.

In den ersten Tagen nach der Resektion ist die Nahrungsaufnahme begrenzt, der Patient erhält sehr leichte Gerichte: Müsli auf dem Wasser, Suppen auf der Gemüsebrühe, gedämpftes Fleisch.

Die Bewegungsaktivität ist auf den Patienten beschränkt Es wird nicht empfohlen, lange zu sitzen oder zu stehen, sich scharf zu lehnen oder Gewichte zu heben.

Informationen zur Rehabilitationsphase nach einer Varicacel-Operation finden Sie im Video:

Genesung nach Varikozelenoperation: Was kann und was nicht

Im mittleren Erholung nach Varikozele dauert 1 Monat. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Patient seine Gesundheit sorgfältig überwachen und sich bei Zweifeln oder Beschwerden an den Arzt wenden.

Ein sehr wichtiger Punkt in der Rehabilitationsphase nach einer Varikozelenoperation bei Männern ist die richtige Ernährung. Der Patient sollte Verstopfung und andere Verdauungsstörungen vermeiden.Gerichte, die den Magen und Darm reizen.

Fetthaltige und frittierte Lebensmittel, Süßigkeiten, geräuchertes Fleisch und Gurken, fetthaltiges Fleisch, scharfe Saucen und Gewürze sind von der Diät ausgeschlossen. Es ist notwendig, koffeinhaltige Getränke zu begrenzen, die eine Flüssigkeitsretention im Körper verursachen. Anstelle von starkem Tee und Kaffee ist es besser, hausgemachte Fruchtgetränke und Kompotte, grünen Tee mit Sojamilch und sauberes stilles Wasser zu trinken.

Während der Erholungsphase vorzugsweise 4-5 mal täglich in kleinen Portionen. Das Essen sollte frisch zubereitet und nicht zu heiß sein. Die Grundlage der Speisekarte sind gekochtes, gedünstetes und frisches Gemüse und Obst, Milchprodukte, Vollkorngetreide mit einer kleinen Menge Pflanzenöl, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte.Es ist wichtig, den erforderlichen Kaloriengehalt nicht zu überschreiten, während Lebensmittel nahrhaft und leicht verdaulich sein sollten.

Trinken von Alkohol nach der Operation Varikozele ist strengstens untersagt. Während der Erholungsphase sind alkoholische Getränke verboten.inklusive Energy Cocktails und Bier. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Beschränkungsfrist sind kleine Dosen Alkohol erlaubt (nicht mehr als 2 Portionen pro Woche). Die ideale Option ist ein völlig nüchterner Lebensstil. Ethylalkohol führt zu einer starken Vasodilatation, die nach der Operation zu einem Rückfall der Varikozele führen kann.

Raucher sind ebenfalls gefährdet.. Nikotin, Tabakteer und Verbrennungsprodukte hemmen die Durchblutung, zerstören die Wände der Blutgefäße, machen sie anfällig und verursachen einen Krankheitsrückfall. Bei vollständiger Raucherentwöhnung erholt sich der Körper innerhalb eines Jahres, das Risiko einer erneuten Ausdehnung der Venen ist deutlich verringert.

Was kann nicht nach der Operation Varikozele getan werden? Sex wird für einen Monat nach der Operation nicht empfohlen. Ohne Komplikationen und minimal-invasive Operationstechniken kann dieser Zeitraum auf 3 Wochen verkürzt werden. Alles hängt vom individuellen Zustand des Patienten ab. Bei normaler Libido sind die körperlichen Fähigkeiten des Patienten nicht eingeschränkt. Während der Erholungsphase nach einer Varikozelenoperation ist Masturbation unerwünscht. Die beste Option nach dem Ende der Rehabilitationsphase ist klassischer vaginaler Sex mit einem ständigen Partner, mit Verständnis für mögliche Schwierigkeiten.

Kann ich nach einer Varikozelenoperation Sport treiben? Die körperliche Aktivität sollte allmählich zunehmen. Wie viel kann man nach der Operation nicht Sport treiben? Im ersten Monat sind mäßige Spaziergänge, Morgengymnastik, Yoga und Atemübungen erlaubt. Fiz. Die Belastung nach einer Varikozelenoperation sollte allmählich zunehmen. In Zukunft können Sie das Fitnessstudio besuchen, schwimmen, laufen, Kampfsport betreiben und andere Sportarten ausüben. Überspannungen sollten das ganze Jahr über vermieden werden.: Gewichtheben, anstrengendes Training, Teamspiele mit hohem traumatischem Risiko.

Kontrastgießen und andere Aushärtungsvorgänge werden am besten verschoben. Nach dem Wiederherstellungszeitraum werden die Einschränkungen entferntEs sei jedoch daran erinnert, dass thermische Eingriffe und heiße Bäder einen Rückfall der Krankheit auslösen können.

Mit dem, was Sie nach der Operation Varikozele nicht tun können, haben wir herausgefunden. Wir fahren mit dem nächsten Absatz unseres Artikels fort.

Wie Sie sich nach einer Varizellenoperation verhalten, erfahren Sie aus dem Videomaterial:

Varikozele: Merkmale der postoperativen Periode

Die einzige Möglichkeit, Varikozele zu behandeln, ist eine Operation. Die Wahl des chirurgischen Eingriffs und seiner Methodik wird von einem qualifizierten Arzt festgelegt. Die Meinung des Patienten wird ebenfalls berücksichtigt.

In der postoperativen Zeit steht der Patient für einen bestimmten Zeitraum unter ärztlicher Aufsicht. Regelmäßige Blutuntersuchungen ermöglichen es Ihnen, den Heilungsprozess von Wunden zu verfolgen. In den frühen Tagen ist es ratsam, schwere körperliche Anstrengungen zu vermeiden, Bettruhe ist vorzuziehen. Es ist erforderlich, enge Kleidung und heiße Bäder, die den inneren Druck in den Genitalien beeinflussen, auszuschließen. Nach etwa einer Woche sollte das Unbehagen nachlassen. Bei starken Schmerzen werden Analgetika verschrieben.

Arten von Operationen

Die Auswahl an Manipulationen zur Entfernung der betroffenen Venen ist groß. Die Typologie der Varikozelenchirurgie ist über viele Jahre hinweg stabil. Die neueste Methode zur Entfernung von erweiterten Blutgefäßen ist die Marmar-Mikrochirurgie. Es gibt drei Hauptarten von betrieblichen Auswirkungen:

  • Sklerotherapie - Verkleben der Wände von Problemgefäßen mit einer speziellen Lösung. Eine Methode, die keinen Krankenhausaufenthalt erfordert, wird in örtlicher Betäubung in einer Arztpraxis durchgeführt. Unmittelbar nach der Operation kann ein Mann nach Hause gehen.Aufgrund der zahlreichen Bewertungen von Ärzten und Patienten ist die Wirksamkeit dieser Manipulation recht gering.
  • Eine offene Operation nach verschiedenen Methoden (Marmara, Ivanissevich, Palomo, Endoskopie). Zunächst wird mit einem Skalpell von unten ein Einschnitt gemacht: im Bauch oder im Bereich des Nebenhodens. Dann werden die erweiterten Gefäße abgebunden, wodurch der venöse Ausfluss normalisiert wird. Es verbleibt eine Narbe, deren Länge je nach Art der Operation zwischen 3 cm und 10 cm variiert.
  • Laparoskopische Varikokelektomie. Das Grundprinzip des Verfahrens ist die Versorgung ungesunder Venen. Dies geschieht mit einer speziellen Röhre mit eingebauter Beleuchtungseinrichtung und einer Kamera. Der Prozess hat eine geringe Morbidität und ein geringes Konsequenzrisiko. Der postoperative Krankenhausaufenthalt dauert je nach Art der gewählten Anästhesie 3 bis 7 Tage.

Die Erholungszeit nach der Operation hängt von der Art des Eingriffs ab. Die längste Rehabilitationszeit (bis zu zwei Wochen) liegt nach Manipulationen im Bereich der Intrakavität vor, wenn die Hodenvenen herausgeschnitten werden.

Postoperative Komplikationen

Laut Statistik werden Komplikationen nach Varikozelenoperationen beobachtet bei 10% der Patienten. Sie sind in früh und spät unterteilt und treten in einem Monat oder länger auf. In den ersten Tagen nach der Operation, um die betroffenen Bereiche der Blutgefäße zu entfernen Die folgenden Symptome sind möglich:

  • Leistenschmerzen (ziehend oder scharf),
  • kleine Hämatome
  • frühlingshafte entladung,
  • Lymphostase
  • Hydrocele (Wassersucht des Hodens),
  • Schwellung in der Leiste,
  • Fieber.

Was sind die Folgen einer Varikozelenoperation an den Hoden? Spätkomplikationen sind: Leistenbruch, Azospermie, Veränderungen in der Größe des Hodens. Fälle von Impotenz nach Varikozele sind nicht behoben.

Kleine Hämatome gehen mit subkutanen Blutungen einher, die auf eine Schädigung kleiner Gefäße zurückzuführen sind. Sie benötigen keine Behandlung und Auflösung in 1-2 Wochen. Bei der Saccharoseentladung muss der Zustand der Nähte überwacht werden. Mit Desinfektionslösungen behandeln.

Eine Schwellung des Hodens nach der Operation und ein Temperaturanstieg deuten auf eine Stagnation der entzündlichen Lymphprozesse hin. Eitrige Wundfächer werden manchmal bemerkt. Dem Patienten werden Antibiotika-Injektionen verschrieben.Nach 3-5 Tagen verschwinden die Komplikationen vollständig. Kleine schmerzlose Ödeme ohne Fieber sind eine normale Reaktion des Körpers auf die Operation, sie verschwinden 2-3 Tage lang ohne besondere Behandlung.

Wenn der linke Hoden nach der Operation mit Varikozele schmerzt und die Beschwerden auf den Unterbauch oder das Kreuzbein übertragen werden - Dies deutet auf eine Schädigung der Nervenenden hin. Eine spezielle Behandlung nach der Operation ist nicht erforderlich, Beschwerden werden durch Anästhetika in Form von Tabletten oder Injektionen gelindert.

Eine seltene, aber unangenehme Komplikation ist ein Tropfen des Hodens nach der Operation. In den Membranen sammelt sich Flüssigkeit an, wodurch das Volumen der Hoden zunimmt, ein Ei schmerzt und ein Gefühl der Schwere entsteht. Nach einem Ultraschall wird eine genaue Diagnose gestellt. Dropsy wird mit oralen Medikamenten behandelt, die den Lymphfluss regulieren.

In diesem Fall legt der Arzt fest, wo und wann eine zusätzliche Untersuchung erforderlich ist, und legt dann die Methode für die weitere Behandlung fest.

Falls nach der Operation die Varikozelenvenen zurückblieben. Um die Diagnose zu klären Spermienanalyse und Dopplerographie durchgeführt. Am häufigsten wird die normale Funktion der verbleibenden Schiffe bestätigt. Wenn eine Pathologie festgestellt wird, ist eine zweite Operation erforderlich.

Postoperative Effekte werden im Video gezeigt:

Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls

Das minimale Risiko für einen Rückfall der Krankheit sowie andere mögliche Komplikationen ist das Marmara-Verfahren. Die schwerwiegendsten Folgen nach Varikozelenoperationen treten nach Ivanissevich und Laparoskopie auf. Jüngere Jungen und Jugendliche sind anfälliger für das sekundäre Auftreten der Krankheit.Das Wiederauftreten der Krankheit wird auch chirurgisch behandelt. Das Fehlen schwerer Exazerbationen nach der Operation hängt in hohem Maße von der Qualifikation des Arztes und der sorgfältigen Einhaltung der Technik ab.

Andere mögliche Folgen

Bei einem hohen fachlichen Niveau des Arztes und des Patienten, die alle Regeln während der Genesung einhalten, sind schwerwiegende Folgen sehr selten. Manchmal können nach der chirurgischen Entfernung der Venen geringfügige Abweichungen auftreten, die ohne äußeres Eingreifen bald vollständig verschwinden.

Hier ist ein Beispiel für eine Liste ungefährlicher Symptome:

  • Schwellung, Schwellung des linken oder rechten Hodens,
  • Schmerzen und Beschwerden in der Leistengegend, Unterseiten des Unterbauchs,
  • die Haut in der Nähe der Naht wird rötlich,
  • Isolierung der Anemone von der Wunde,
  • Hodensack.

Die oben genannten Symptome können nicht lange anhalten. Verschwinden normalerweise spontan, ohne besondere Behandlung.

Es ist bedenklich, wenn nach einer Varikozelenoperation folgende Komplikationen auftreten:

  • ein starker Anstieg der Körpertemperatur,
  • das Auftreten von Blutungen,
  • Wundinfektion
  • geschwollener Bauch
  • starke Schwellung des Hodensacks links, Wassersäule des Hodensacks (Hydrocele),
  • Wiederauftreten der Varikozele, die sofort oder nach einiger Zeit auftritt,
  • männliche Unfruchtbarkeit
  • Schmerzen in der rechten Niere.

Nach der Operation nehmen die Venen oft ihre normale Form an und werden subtil.

Das Leben nach der Operation

Wenn die Varikozelenoperation zurückliegt, werden Experten sagen, was den Mann in der postoperativen Phase erwartet. Am Ende des Krankenhausaufenthaltes steht der Patient weiterhin unter der Aufsicht eines Urologen.

Über einen bestimmten Zeitraum muss der Patient drei Mal einer Vorsorgeuntersuchung unterzogen werden:

  • 3-4 Wochen nach der Heilung
  • ein halbes Jahr später
  • nach 18 monaten.

Der behandelnde Arzt gibt Empfehlungen für die Einnahme entzündungshemmender Medikamente, klärt das Regime der sexuellen Aktivität, körperliche Aktivität, gibt Ratschläge zur Ernährung. Die Wiederherstellung der Hodenfunktion wird anhand der Spermogrammergebnisse überprüft.

Über den Zeitpunkt der Erholungsphase

Die Erholungszeit nach einer Varikozelenoperation kann je nach Methode unterschiedlich lang sein. Bei abdominalen Eingriffen dauert die Rehabilitation zwischen einer Woche und 20 Tagen. Die mikrochirurgische Manipulation ist durch eine kurze postoperative Periode (zwei Tage) gekennzeichnet. Nahtfäden lösen sich normalerweise schnell auf. Wenn das Material nicht selbstabbaubar ist, müssen Sie nach ca. 7 Tagen den Behandlungsraum aufsuchen, um es zu entfernen. Die allgemeine Empfehlung lautet, die sanfte Behandlung drei Wochen lang aufrechtzuerhalten. Ärzte raten, eine Belastung der Beine für die nächsten 48 Stunden auszuschließen. Bei einigen chirurgischen Eingriffen ist eine Aufhängung erforderlich - ein spezieller Verband.

Sporttraining

Viele Patienten, die sich einer chirurgischen Behandlung unterzogen haben, sind daran interessiert, was nach einer Varikozelenoperation nicht getan werden sollte. Am Ende des Verfahrens zur Entfernung der erweiterten Vene sind Krafttraining, Bodybuilding und Gewichtheben verboten. Solche Übungen erhöhen den intraabdominalen Druck dramatisch, was einen Rückfall der Krankheit auslösen kann. Es ist ratsam, das Reiten und Radfahren während des Jahres zu unterbinden oder zu minimieren. Leichte körperliche Aktivität mit einer allmählichen Zunahme bringt jedoch nur Vorteile.

Intimes Leben und Empfängnis eines Kindes

Die ersten Tage nach der Behandlung können nicht Sex und Masturbation haben. In der Regel gibt der Arzt nach 3-4 Wochen "die Erlaubnis", das intime Leben wiederherzustellen. Während des Geschlechtsverkehrs können zunächst kleine schmerzhafte Empfindungen zurückbleiben. Dieses Unbehagen erfordert keine spezielle Behandlung und verschwindet von selbst. Chirurgische Eingriffe beeinträchtigen die erektile Funktion nicht.

Niederländische Wissenschaftler führten relevante Studien durch und stellten fest, dass von 100 Frauen beim ersten Mal 32 schwanger wurden, nachdem sie eine Varikozele von einem Partner geheilt hatten. Testimonials der übrigen Probanden zeugten von der Unmöglichkeit der Befruchtung.

Diät

In einigen Fällen ist nach der Operation eine spezielle Diät erforderlich. In jedem Einzelfall werden die Essregeln vom behandelnden Arzt festgelegt. Liegen keine speziellen Indikationen vor, müssen die Grundprinzipien einer sparsamen Ernährung beachtet werden: Sie dürfen keine fettigen und würzigen Speisen essen, keine alkoholischen Getränke trinken. Gastronomische Einschränkungen sollten während der gesamten Rehabilitationszeit berücksichtigt werden.

Medikamente

Nach jeder Art von chirurgischem Eingriff wird dem Patienten eine Reihe von antibakteriellen Medikamenten verschrieben. Dies geschieht, um die Entwicklung einer Infektion zu verhindern (Laserkorrektur ist eine Ausnahme). Die Arzneimittel werden von einem Spezialisten anhand vieler Indikatoren ausgewählt: Alter, Körpergewicht und Vorhandensein von Komplikationen. Um den Zustand der Blutgefäße in den Hoden zu verbessern, ist es gut, Medikamente wie Agapurin, Trental, Arbiflex zu trinken. Oft verschriebene Venoprotektoren: "Eskuzan", "Detralex", "Ginkgo biloba". Zusätzlich können Blutverdünnungsmittel verschrieben werden: Thrombo ACC, Heparin, Cardiomagnyl. Die aufgeführten Medikamente haben viele Kontraindikationen, daher ist eine Selbstmedikation nicht akzeptabel.

Allgemeine Empfehlungen zur Vermeidung von Komplikationen

Prävention wird nicht nur durchgeführt, um die anfängliche Entwicklung von Krampfadern zu verhindern. Um einen Rückfall der Varikozele und andere postoperative Komplikationen auszuschließen, empfehlen die Ärzte außerdem, einige Regeln zu beachten:

  • bei einer ausgewogenen und ausgewogenen Ernährung bleiben,
  • Beseitigen Sie mögliche Stuhlstörungen (Verstopfung, Durchfall),
  • übe normalen Sex
  • Vermeiden Sie körperliche Überlastung
  • Schlaf nicht weniger als 8 Stunden pro Tag,
  • normales Körpergewicht beibehalten
  • Zigaretten und Alkohol nicht anfassen,
  • Reduzieren Sie den Anteil von Stress am Arbeitsplatz und zu Hause.

Eine moderate körperliche Aktivität (z. B. Leichtathletik) wirkt sich positiv auf die Wiederherstellung der Kräfte aus und kann die Rückkehr zum vorherigen Regime beschleunigen. Vielen Männern ist es wieder peinlich, sich von einem Urologen beraten zu lassen. Dies ist ein abnormales Verhalten, das mit gesundheitlichen Problemen behaftet ist. Jede Krankheit ist leichter zu verhindern, und eine Routineuntersuchung hilft bei der Früherkennung einer Pathologie.

Fazit

Varikozele ist eine schwere Krankheit, die umgehend behandelt werden sollte. Ansonsten kann die Pathologie zu Komplikationen führen: Unfruchtbarkeit und Impotenz. Der halbe Erfolg bei der Behandlung dieser Krankheit hängt von der Geschwindigkeit der Diagnose ab. Wenn es in der Leiste, während der Bewegung oder in der Ruhe zu schmerzen beginnt, ist es wichtig, die möglichen Symptome nicht zu ignorieren und die Behandlung nicht zu verzögern. Die Strategie und Taktik zur Bekämpfung der Krankheit werden nur von einem qualifizierten Arzt entwickelt. Eine Selbstmedikation ist in diesem Fall nicht angebracht.

Das Vorhandensein der Krankheit wirkt sich nicht auf den Luftzug in der Armee aus. Die Entscheidung über die Freilassung trifft die Kommission des Wehrdienstes auf der Grundlage des Krankheitsstadiums und des Grads der Manifestation charakteristischer Zeichen. Daher sollte man keine großen Hoffnungen auf eine Krankheit haben, als Grund für die Abweichung von der Wehrpflicht. Es ist besser, die Krankheit so schnell wie möglich loszuwerden und die "Bürgerpflicht" so schnell wie möglich zu erledigen.

Schmerzen nach Varikozelenoperation, Fieber und anderen Symptomen

Jede Art von Operation führt zu Beschwerden während der Genesung

Die Geschwindigkeit der Genesung nach der Operation wird durch die Methodik für die Implementierung bestimmt. Beispielsweise erholt sich der Patient nach einer Laparoskopie schnell genug. Jede Art von Operation führt zu Beschwerden während der Genesung. Dies ist auf eine Schädigung des Weichgewebes und der Gefäßstruktur bei der Entfernung der Varikozele zurückzuführen.Die Folgen nach der Operation sind natürlich und pathologisch. Die ersten umfassen:

  • Schmerzen in der Leiste,
  • Fieber
  • Schwellung des Gewebes
  • Narbenbildung an der Inzisionsstelle.

Die Schmerzen sollten weniger intensiv werden. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie einen Arzt um Rat fragen. Ein Anstieg der Körpertemperatur ist die physiologische Reaktion des Körpers auf die Intervention. Wenn es erscheint, ist es wichtig, das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses durch Bestehen geeigneter Tests auszuschließen.

Schwellung ist eine individuelle Reaktion des Körpers. Verwechseln Sie es nicht mit Wassersucht des Hodens. Im ersten Fall lässt der Tumor allmählich nach und wächst mit Wassersucht und geht mit starken Schmerzen einher. Die frühe postoperative Periode ist gekennzeichnet durch eine leichte Isolierung der Anemone vom Nahtbereich, Rötung der Hautoberfläche und Bildung eines Hämatoms. Bei richtiger Pflege verschwinden diese Anzeichen innerhalb von 4-5 Tagen nach der Operation.

Die Hauptkomplikationen

Eine der häufigsten Komplikationen ist ein Rückfall.

Probleme in der postoperativen Phase treten bei einer Verletzung der Operationstechnik auf. Abweichungen sind möglich durch Verengung der Fettgewebe-Gefäße, Beeinflussung der Hypogastrie- oder Muskelvenen, Durchführung eines zu engen Einschnitts. Aufgrund der letzten Verletzung wird der die Vene fixierende Clip abgelehnt. Das Folgende sind die pathologischen Komplikationen nach einer Varikozele-Hoden-Operation

  1. Lymphostase Tritt aufgrund einer zufälligen Gefäßschädigung während der Operation auf. Um die Pathologie zu beseitigen, ist das Tragen eines Verbandes erforderlich.
  2. Hormonelle Störungen. Sie verursachen während der Operation Schäden an den Gliedmaßen. Am häufigsten treten Probleme mit der Testosteronproduktion auf. Abweichungen werden mit Hilfe von Medikamenten beseitigt.
  3. Migration von sklerosierender Substanz. Die Ursache der Komplikation ist eine pulmonale Thromboembolie. Die Entwicklung des pathologischen Prozesses ist durch Atemnot und starken Druckabfall gekennzeichnet. Nachdem Sie diese Symptome festgestellt haben, müssen Sie den Mann ins Krankenhaus bringen.
  4. Schmerz Sie werden durch übermäßige Spannung der Venen hervorgerufen, wodurch die Empfindlichkeit der Nervenenden gestört wird. Mit der Zeit verschwinden die Schmerzen, wenn die Naht verheilt. Geschieht dies nicht, ist eine Untersuchung erforderlich, um die Ursache des Schmerzsyndroms zu bestimmen.
  5. Dropsy Hoden. Es tritt auf, wenn sich Flüssigkeit im Hodensack ansammelt. Pathologie wird von ziehenden Schmerzen begleitet. Das Problem wird durch die Operation zum Entfernen angesammelter Flüssigkeit gelöst.
  6. Hodenatrophie. Eine Pathologie kann durch eine starke Veränderung der Organgröße vermutet werden. Eine Atrophie ist das Ergebnis einer Schädigung der Samenarterie während einer Operation.

Eine der häufigsten Komplikationen ist ein Rückfall der Krankheit. Jede Art von chirurgischem Eingriff hat einen bestimmten Prozentsatz an Wahrscheinlichkeit für die Rückkehr des pathologischen Prozesses. Bei der traditionellen Chirurgie sind es 40%, bei der endovaskulären Behandlung - 15%, bei der Laparoskopie - bis zu 10% und bei der mikrochirurgischen Chirurgie - nicht mehr als 2%.

Die Folgen nach einer Varikozelenoperation nach vielen Jahren

Die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls mehrere Jahre nach der Operation ist zu gering

Die Folgen einer Operation können nicht sofort, sondern im Laufe der Zeit auftreten. Daher sollten Männer, die sich einer Operation zur Entfernung der Varikozele unterzogen haben, regelmäßig von einem Urologen beobachtet werden. Verschobene postoperative Komplikationen umfassen Azoospermie und eine Veränderung der Hodengröße. Solche Konsequenzen ergeben sich, wenn die Operation vor der Pubertät durchgeführt wurde.

Manchmal beeinflusst eine Krankheit den Prozess der Spermatogenese. Ein Mann lernt im Rahmen einer Untersuchung etwas über ein schlechtes Spermogramm, bevor er ein Kind empfängt.Ohne Anzeichen einer Hodenatrophie wird die Situation mit Hilfe von Medikamenten korrigiert.

Die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls mehrere Jahre nach der Operation ist zu gering. Einige Männer sind jedoch wiederholt mit diesem Problem konfrontiert. Die auslösenden Faktoren des pathologischen Prozesses sind schlechte Gewohnheiten, ein sitzender Lebensstil und ein unregelmäßiges Sexualleben. Gefährdeten Männern wird geraten, besonders auf ihre reproduktive Gesundheit zu achten.

Arten der Chirurgie

Das Risiko bestimmter Komplikationen nach einer Varikozelenoperation hängt weitgehend von der gewählten chirurgischen Interventionsmethode für die Behandlung dieser Pathologie ab. Dank moderner Techniken ist es möglich, das Auftreten von unangenehmen Konsequenzen zu minimieren, jedoch ist es leider unmöglich, sich vollständig dagegen zu verteidigen.

  • laparoskopische Intervention,
  • mikrochirurgische Operationen,
  • Röntgenendovaskuläre Chirurgie,
  • offene Operationen.

Die laparoskopische Operationstechnik ist hochwirksam und gilt als weniger traumatisch. Während des Eingriffs können Sie die Anzahl der Äste der Hodenvenen bestimmen, eine Resektion durchführen, ohne die Arterie zu berühren, was einen Rückfall unmöglich macht. Die Patienten werden am nächsten Tag entlassen.

Eine mikrochirurgische Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert nicht so lange. Sie zeichnet sich durch eine hohe Effizienz aus, jedoch sind bestimmte Rückfälle und Komplikationen möglich. Für diese Art der Intervention ist eine spezielle Ausrüstung erforderlich.

Die endovaskuläre Röntgenchirurgie ist dadurch gekennzeichnet, dass sie eine Röntgenkontrolle erfordert, jedoch nicht sehr effektiv ist und verschiedene Komplikationen auftreten.

Offene Operationen gelten als traditionell, zeichnen sich jedoch durch eine hohe Morbidität, eine erhöhte Komplikationshäufigkeit und das Auftreten verschiedener Rezidive aus. Der Heilungsprozess ist ziemlich lang und kompliziert.

Gefahrensymbole, die ärztliche Hilfe erfordern

Nach der Operation zur Entfernung der Varikozele bei Männern folgt der Rehabilitationsprozess. Dies erfordert besondere Sorgfalt seitens des Patienten und des medizinischen Personals. Die Entwicklung von Komplikationen wird durch das Auftreten der folgenden Symptome angezeigt:

  • eitrige Entladung aus dem Nahtbereich,
  • hohe Körpertemperatur
  • pochender Schmerz an der Inzisionsstelle,
  • das Auftreten eines schweren Ödems,
  • anhaltende Rötung im Hoden,
  • allgemeine Schwäche und Unwohlsein,
  • Größenänderung des Hodensacks.

In seltenen Fällen sind die Nervenenden des inneren Oberschenkels während der Operation zufällig betroffen. Dies führt zu Taubheit oder verminderter Empfindlichkeit in diesem Bereich.

3-6 Monate nach der Operation muss eine Studie durchgeführt werden, um die Qualität der Samenflüssigkeit zu bestimmen. Niedrige Analyseraten weisen darauf hin, dass die Operation nicht effektiv genug war. In diesem Fall muss es wiederholt werden. In einigen Fällen sind Medikamente erforderlich, die die Spermatogenese stimulieren.

Um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, müssen die Empfehlungen des Chirurgen befolgt werden

Die gefährlichen Auswirkungen einer Varikozelenoperation sind selten. Die Auswirkungen der Varikokelektomie auf die Reproduktionsgesundheit sind überwiegend positiv. Die Einhaltung von Operationstechniken durch Ärzte führt zu einem positiven Ergebnis für die Operation. Die Aufgabe des Patienten ist es, den Urologen regelmäßig aufzusuchen und seinen Empfehlungen zu folgen.

Was können die Komplikationen nach der Operation sein?

Viele Patienten interessieren sich dafür, warum eine Operation gefährlich ist und welche Komplikationen nach einer Varikozelenoperation auftreten können. Eine der häufigsten Komplikationen ist die Skrotallymphostase.Diese Krankheit ist durch einen Anstieg der Hälfte des Hodensacks gekennzeichnet, der einem chirurgischen Eingriff unterzogen wurde. Der Hauptgrund für eine solche Verletzung ist die Ligation oder das Trauma von Blutgefäßen. Schmerzen und Schwellungen treten am ersten Tag nach der Operation auf.

Mögliche Komplikationen nach einer Varikozelenoperation sind vergrößerte oder verkümmerte Hoden. Dies sind ziemlich gefährliche, aber seltene Folgen. Sie sind mit einer Beschädigung oder Ligation des Samenstrangs verbunden.

Am häufigsten werden in der Kindheit Komplikationen und Rückfälle nach einer Varikozelenoperation beobachtet. Die Rehabilitation muss in diesem Fall unbedingt darauf abzielen, bestehende Probleme zu beseitigen und die Funktionen des Penis vollständig wiederherzustellen. Bei Erwachsenen können Probleme wie Thrombophlebitis, Perforation der Wände von Blutgefäßen und des Plexiformen Plexus beobachtet werden.

Wie vermeide ich einen Rückfall?

Wenn Sie eine Diät nicht folgen, schlechte Gewohnheiten und falscher Lebensstil Ein Rückfall der Varikozele ist fast unvermeidlich. Andere Gefäße, die die Hoden ernähren, sind betroffen, und die Krankheit kann schneller fortschreiten.

Wenn der operierte Patient alle ärztlichen Vorschriften einhält, läuft die Erholungsphase problemlos ab. Die Fruchtbarkeit bei unfruchtbaren Männern ist innerhalb eines Jahres wiederhergestellt. Die Remissionsdauer beträgt mindestens 10 Jahre.In vielen Fällen gelingt es dem Patienten, die Gesundheit vollständig wiederherzustellen und sich nicht an das Venenproblem zu erinnern.

Hauptsache ist die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes, die helfen, einen Rückfall dieser Krankheit zu verhindern, aber auch andere Krankheiten ähnlicher Art zu vermeiden: Krampfadern der Extremitäten, Hämorrhoiden, entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane. Es ist ratsam, den gewählten Lebensstil so lange wie möglich einzuhalten. Im Laufe der Zeit werden Einschränkungen zur Gewohnheit und verursachen keine Beschwerden.

Empfehlungen von Ärzten nach einer Varikozelenoperation

Operationen zur Entfernung von Varikozelen bei Männern reichen häufig aus, da nur so die Krankheit vollständig beseitigt werden kann. Damit das Verfahren die gewünschten Ergebnisse bringt, muss der Patient selbst dazu beitragen, indem er während der Rehabilitationsphase alle Empfehlungen des Arztes erfüllt. Es sind jedoch nicht alle Nuancen vorhersehbar, weshalb bei schwerwiegenden Problemen, z. B. wenn die Varikozelenvenen nach der Operation unverändert blieben, ein Facharzt zu Rate gezogen werden muss.

Was ist nach der Operation zu erwarten?

Heutzutage gibt es mehrere Haupttypen der Varikozele: die Methode von Ivanissevich, Palomo, Marmara sowie Laparoskopie und Sklerotherapie. Bei all diesen Eingriffen ist zusätzlich zur Sklerotherapie sowohl eine Vollnarkose als auch eine Lokalanästhesie möglich. Ärzte versuchen in den meisten Fällen, wenn möglich eine Lokalanästhesie durchzuführen, um die Operation effizienter durchzuführen und Komplikationen im Zusammenhang mit einer Vollnarkose auszuschließen.

Wenn eine Lokalanästhesie durchgeführt wurde, kann es sein, dass der Patient einige Stunden nach der Operation nach Hause gehen kann. Andernfalls kann eine Beobachtung für einen Tag oder länger im Krankenhaus erforderlich sein.

Vor der Entlassung sollte der Arzt Medikamente verschreiben, die eine schnelle Heilung fördern, und gegebenenfalls Schmerzmittel. Der Spezialist sollte auch Empfehlungen geben, die eine schnellere Genesung nach der Operation ermöglichen.

Der Mann sollte gewarnt werden, was nach dem Eingriff nicht getan werden kann, um die Naht nicht zu beschädigen und keine Komplikationen zu verursachen.

In den meisten Fällen beobachtet der Patient innerhalb von 1-2 Wochen die folgenden Nebenwirkungen:

  • Hodensackschmerzen
  • Rötung und Schwellung der Haut,
  • kleine blaue Flecken
  • eine kleine Menge von rosa oder transparenten Ausfluss aus der Wunde.

Solche Symptome können nicht als Komplikationen bezeichnet werden, da dies eine normale Reaktion des Körpers auf Stress ist, bei der es sich um die Operation handelt.Wenn negative Manifestationen zu lange beobachtet werden oder das normale Leben beeinträchtigen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Empfehlungen für die Rehabilitationsphase

Die Rehabilitation nach einer Operation zur Entfernung der Varikozele bei Männern kann unterschiedlich dauern. Es hängt alles von den individuellen Eigenschaften des Körpers, seiner Regenerationsfähigkeit, der Schwere der Erkrankung und der gewählten chirurgischen Interventionsmethode ab.

Zum Beispiel benötigen traditionelle Methoden - Ivanissevich und Palomo - 7-10 Tage Pause nach dem Eingriff, und die Wiederherstellung nach Operationen mit fortgeschrittenen Techniken kann nur ein paar Tage dauern. Bei der Entlassung schreibt der Arzt in der Regel einen Krankenstand aus, damit der Patient von der Arbeit entbunden werden kann.

Bei älteren Patienten dauert die Genesung länger als bei jungen Menschen.

In jedem Fall ist es ratsam, dass der Mann in den ersten 2 Tagen nach dem Eingriff im Bett liegt, damit die Wunde in kurzer Zeit heilen kann. In dieser Zeit ist es besser, nicht zu nassen und nicht zu überhitzen, um keine Komplikationen zu verursachen. Darüber hinaus raten die Ärzte innerhalb von 7 bis 10 Tagen nach dem Eingriff nicht:

  • starker körperlicher Anstrengung ausgesetzt sind,
  • Gewichte heben
  • Sex haben
  • Besuchen Sie das Badehaus, die Sauna oder den Pool,
  • lange laufen.

In einigen Fällen sind nach einer Varikozelenoperation während der gesamten Rehabilitationszeit Schmerzmittel erforderlich. Der Arzt kann auch eine Wundbehandlung mit einer antiseptischen Lösung oder einer Salbe mit ähnlicher Wirkung verschreiben.

Wenn nicht resorbierbares Material zum Nähen verwendet wurde, muss der Mann das Krankenhaus aufsuchen, um sie zu entfernen. Sie müssen auch regelmäßig von einem Strahlenarzt überwacht werden - einen Monat, sechs Monate und eineinhalb Jahre nach dem Eingriff.

Bei geplanten Untersuchungen gibt der Urologe die Anweisung, gegebenenfalls Tests zur Verfolgung der Dynamik durchzuführen. Der Arzt gibt auch Empfehlungen zum Lebensstil und zu vorbeugenden Maßnahmen gegen Rückfälle. Eine Reihe von Übungen wird ausgewählt, um eine schnelle Erholung nach der Operation zu erreichen. Falls erforderlich, werden Massagen und Physiotherapie verordnet.

Eventualverbindlichkeiten

Bei der Varikozele verläuft die postoperative Phase in der Regel reibungslos, in Ausnahmefällen treten schwerwiegende Komplikationen auf. Es ist unmöglich, alle möglichen Folgen vorherzusagen, aber es gibt einige der häufigsten alarmierenden Situationen, die nach einer Operation auftreten können. Darunter sind folgende Komplikationen zu unterscheiden:

  1. Hydrocele (Wassersucht des Hodens). Diese Pathologie ist durch ein Überfließen von Hohlräumen zwischen den Geweben des Hodens mit Lymphflüssigkeit gekennzeichnet, während sie an Größe zunehmen kann. In den meisten Fällen tritt eine Hydrozele nach einer Operation nach der Ivanissevich-Methode auf, da Sie dabei versehentlich ein Lymphgefäß verbinden können.
  2. Fieber. Wenn ein Mann mehrere Tage nach der Operation hohe Temperaturen hat, kann dies auf eine Infektion und die Entwicklung des Entzündungsprozesses hinweisen. Eitriger Ausfluss aus der Wunde, Schwellung um die Wunde, ein vergrößerter Hoden und andere damit zusammenhängende Symptome können dies ebenfalls bestätigen. Bei einer solchen Komplikation ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen.
  3. Hormonelles Versagen. In den Hoden wird das männliche Hormon Testosteron produziert. Nach der Operation kann der Pegel sowohl nach oben als auch nach unten geändert werden, was sich negativ auf alle Körpersysteme auswirkt, auch auf die psycho-emotionale Sphäre.
  4. Die Venen haben nicht abgenommen. Beim Vergleich des Zustands der Hodenvenen mit der Varikozele vor und nach der Operation stellen einige Männer fest, dass sich die Situation nicht geändert hat. Nach den Ergebnissen des chirurgischen Eingriffs sollte sich der Zustand der Venen noch etwas verändern, so dass die fehlende Dynamik auf einen Rückfall hindeuten kann.
  5. Vergrößerter HodenWenn nach der Operation die Varikozele den Hoden vergrößert, kann dies auf eine während des Eingriffs erlittene Verletzung hinweisen, die zu einem Hämatom führt. Wenn der Hoden über einen längeren Zeitraum stark vergrößert ist und ein schmerzhaftes Gefühl auftritt, müssen Sie sich an einen Urologen wenden.

Viele Männer stimmen einer Varikokelektomie zu, um eine Unfruchtbarkeit zu vermeiden, die sich im Endstadium der Hodenkrampfadern entwickeln kann.

Leider bietet die Operation bisher keine absolute Garantie für die Wiederherstellung der Fruchtbarkeit. Wenn sich die Indikatoren nach dem Eingriff nicht verbessert haben, sollte der Arzt Empfehlungen für weitere Maßnahmen geben.

Andere Rehabilitationsempfehlungen

Um sich nach einer Varikozele schneller zu erholen, muss sich der Patient an einen gesunden Lebensstil halten. Wenn es für die ersten zwei Tage besser ist, im Bett zu bleiben, ist es danach notwendig, dem Körper machbare Lasten zu geben. Es ist ratsam, kurze Spaziergänge an der frischen Luft zu machen und nach und nach eine Reihe von Übungen anzuwenden.

Außerdem wird einigen Patienten möglicherweise eine Diät verordnet, die sich auf fett- und kohlenhydratarme Lebensmittel konzentriert. Dazu sollte ein Mann für eine bestimmte Zeit hauptsächlich folgende Produkte verwenden:

  • gekochter Reis
  • gekochtes, gebackenes oder gedämpftes Hähnchen
  • Milchprodukte,
  • unbegrenzte Anzahl von Obst und Gemüse in jeder Form.

In einigen Fällen können kurz nach der Operation zur Entfernung der Varikozele bei Männern Stuhlprobleme auftreten. Dies ist ein völlig normales Phänomen, das weder schüchtern noch ängstlich sein sollte. Zur Vorbeugung von Verstopfung, die zu einem übermäßigen Druck auf die Beckenorgane und in der Folge zur Entwicklung eines Rückfalls führen kann, kann ein vom Arzt verschriebener Einlauf oder ein Abführmittel verwendet werden.

Trotz der vorherrschenden Meinung leidet die männliche Sexualfunktion nach der Operation zur Ligation der erweiterten Hodenvene nicht.

Die Wirksamkeit bleibt auf dem Niveau vor der Operation. Im Gegenteil, die schmerzhaften Empfindungen, die während der sexuellen Erregung und direkt in den späten Stadien der Varikozelenentwicklung auftreten können, werden allmählich verschwinden und das intime Leben wird zu seinem vorherigen Verlauf zurückkehren. Sexuelle Kontakte sollten jedoch in den ersten drei Wochen vermieden werden, damit sich der Körper vollständig erholen kann.

Zu häufiges Rühren kann die Behandlungsergebnisse nachteilig beeinflussen. Daher sollte ein Mann die Masturbation ablehnen. Darüber hinaus sollte der Arzt dem Patienten vor der Entlassung oder bei Routineuntersuchungen nach der Operation Empfehlungen zur optimalen Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs geben.

Nach der operativen Behandlung der Varikozele können junge Menschen für bis zu sechs Monate aus der Armee entlassen werden. Wenn Sie Sport treiben, können Sie in der Regel frühestens nach einem Monat zu ihnen zurückkehren, und die Belastungen sollten allmählich erhöht werden, beginnend mit dem geringsten Gewicht.

Bodybuilding und andere Sportarten mit Gewichtheben sind verboten.

Wenn Sie alle Empfehlungen des Arztes befolgen, können Sie mögliche Komplikationen und Rückfälle vermeiden. Wiederholte Operationen zur Entfernung der Varikozele haben negativere Folgen.

Grundprinzipien der Genesung nach Varikozelenoperationen

Varikozele ist eine Krankheit, die durch Krampfadern im Bereich des Hodens gekennzeichnet ist. Gleichzeitig verspürt eine Person häufig Schmerzen, Schmerzen in der Leistengegend und die Temperatur am Ort des Problems kann ebenfalls ansteigen. Darüber hinaus zeigt das Spermogramm eine Abnahme der Spermienzahl, was letztendlich zu Problemen bei der Empfängnis führen kann.

Aus diesem Grund empfehlen Ärzte den Patienten, auf chirurgische Eingriffe zurückzugreifen. Um einen Rückfall nach der Operation zu vermeiden, ist es wichtig, die Empfehlungen für die Genesung korrekt zu befolgen.

Methodik von Palomo und Ivanissevich

Während dieser Operation überlappen sich pathologisch veränderte Venen aufgrund eines kleinen Einschnitts in der Bauchhöhle.

Anschließend verschreibt der Arzt dem Patienten Schmerzmittel, und es wird auch eine Eiskompresse verwendet, die zur Linderung von Schwellungen und zur Schmerzlinderung angewendet wird.

Um das Risiko eines Entzündungsprozesses zu verringern, kann Ihr Arzt die Verwendung von Antibiotika und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln empfehlen. Solche Operationen werden selten durchgeführt, da es modernere Techniken gibt.

Die Erholungsphase nach einer Varikozelenoperation wird in einer stationären urologischen Abteilung durchgeführt und beträgt im Durchschnitt 7-14 Tage.

Wichtige Empfehlungen:

  • Während der ersten 3-5 Tage sollte der Patient die Bettruhe einhalten, da es nicht empfohlen wird, sich viel zu bewegen.
  • Um die Hoden in der Schwebe zu stützen, wird empfohlen, eine Suspension zu tragen - ein spezieller Verband, der die Fixierung des Hodensacks gewährleistet.
  • Wenn die Operation mit Varikozele keine Komplikationen verursacht hat, dürfen die Nähte am 7.-9. Tag entfernt werden, und ab diesem Zeitpunkt lässt der Arzt mehr Bewegung zu.
  • Während der ersten zwei Wochen nach der Entlassung ist es notwendig, die körperliche Aktivität zu begrenzen. Es ist verboten, Sport zu treiben und Sex zu haben,
  • Im ersten Monat können Sie nicht mehr als 10 kg kategorisch heben, da sich Nähte öffnen und ein Rückfall auftreten kann.

Laparoskopie und Embolisation der Hodenvene

In diesem Fall werden für den Betrieb mit Varikozele spezielle Minizylinder, Spiralen oder spezielle Suspensionen verwendet. Der Chirurg macht eine kleine Punktion, durch die das Sklerosierungsmittel injiziert wird. Der chirurgische Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Beobachten Sie den Patienten anschließend für 6-10 Stunden, und dann können Sie nach Hause gehen. Die Rehabilitationsdauer beträgt maximal 1-2 Wochen. Um den Zustand des Patienten nach einer Varikozelenoperation zu überwachen, muss er von einem Urologen und Kardiologen überwacht werden.

Die Genesung nach einer Varikozelenoperation umfasst die folgenden Regeln:

  • Bei der Durchführung einer Laparoskopie zur Rehabilitation ist ein Krankenhausaufenthalt von 2-5 Tagen möglich.
  • Der Arzt empfiehlt nach der Operation die Einnahme von Schmerzmitteln und nichtsteroidalen Antiphlogistika sowie Antibiotika.
  • Zur Aufrechterhaltung der Immunität werden Immunstimulanzien oder Vitamine verschrieben,
  • Sport treiben ist frühestens nach 2-3 Wochen erlaubt.

Wenn die Operation korrekt durchgeführt wird, gibt es keine Rückfälle und Komplikationen. Anschließend kehrt das Spermogramm zum Normalzustand zurück und eine Schwangerschaft ist möglich. Dies geschieht durchschnittlich nach etwa sechs Monaten.

Varikokelektomie

Bei mikrochirurgischen Eingriffen mit Varikozele wird ein spezielles Mikroskop verwendet, das Schäden an den Lymphgefäßen, Wassersucht und andere Komplikationen vermeidet. Der Chirurg gelangt durch den äußeren Ring des Leistenkanals zu den Gefäßen. Der Einschnitt ist in der Regel nicht länger als 2 cm, so dass eine kleine Narbe verbleibt. Der Eingriff wird 30-60 Minuten unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Nach ein paar Stunden kann der Patient nach Hause gehen, aber am häufigsten wird dem Arzt empfohlen, 8 bis 10 Stunden unter Beobachtung zu bleiben.Um das Risiko von Komplikationen zu verringern, werden Antibiotika und nichtsteroidale Medikamente verschrieben. Darüber hinaus sollte während der Rehabilitationsphase eine intensive körperliche Aktivität für mindestens die erste Woche vermieden werden. Die Genesung dauert in der Regel nicht länger als zwei Wochen.

Grundregeln für die Genesung nach Varikozelenoperationen

Zusätzlich zu diesen Tipps gibt es allgemeine Empfehlungen, die beachtet werden müssen, um Komplikationen und einen Rückfall der Varikozele zu vermeiden.

Nach der Operation verspürt der Patient für 3-6 Wochen manchmal leichte Schmerzen in der Leistengegend.Im Hodensack und in der Leiste treten Blutergüsse auf, und auch diese Bereiche sehen geschwollen aus. Ähnliche Probleme verschwinden nach 3-4 Wochen. In einigen Fällen müssen Sie auf Empfehlung eines Arztes für einige Wochen einen speziellen Sportverband tragen.

Es wird empfohlen, an der frischen Luft spazieren zu gehen, da dies die Durchblutung anregt. Anschließend müssen Sie für die Resorption der Stiche keine Antibiotika-Salbe verwenden, da in 4-6 Wochen alles von selbst verschwindet.

Es wird empfohlen, dass der Patient am ersten Tag maximal im Bett liegt, wenn die Operation durchgeführt wurde. Es ist wichtig, sofort nach einem Gefühl der Müdigkeit auszuruhen.

Anschließend kann bei einer Operation mit Varikozele für einen kurzen Zeitraum nach dem Einschnitt eine kleine rosa Flüssigkeit freigesetzt werden. Dies wird als Norm angesehen. Wenn Sie Schmerzen verspüren, dürfen Sie kalte Kompressen verwenden. Beispielsweise wird Eis auf die betroffene Stelle aufgetragen, die Sie mit einem Tuch umwickeln sollten. Die Dauer des Eingriffs beträgt maximal 20 Minuten.

Nach der Operation interessieren sich viele Männer dafür, ob es möglich ist, zu masturbieren und Sex zu haben. Die Ärzte sind sich einig - solche Aktionen während der Rehabilitation sind verboten, aber in der Folge wird sich das Sexualleben wieder normalisieren.

Was kann nach einer Varikozelenoperation nicht getan werden:

  • Es wird empfohlen, am ersten Tag selbst minimale Belastungen und plötzliche Bewegungen zu vermeiden.
  • In den ersten beiden Tagen ist es wichtig, die an der Inzisionsstelle angebrachten Verbände nicht zu benetzen oder zu entfernen.
  • Zunächst wird empfohlen, anstrengende Tätigkeiten zu vermeiden, z. B. Radfahren, Kraftanstrengung. Aerobic-Übungen sind für mindestens drei Wochen und nur nach Erlaubnis des Arztes verboten.
  • In der postoperativen Zeit von fünf Tagen ist es verboten, ein Bad zu nehmen.

Viele interessieren sich für ein anderes Thema - was kann ich nach einer Varikozelenoperation essen? Daher sollte die Ernährung während der Rehabilitationsphase darauf abzielen, das Verstopfungsrisiko zu senken. Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Getreide können diese Aufgabe problemlos bewältigen.

Darüber hinaus sagen die Ärzte, dass die Ernährung Vitamin sein sollte. Die beste Option ist eine mediterrane Ernährung. Es wird empfohlen, auf Alkohol für diesen Zeitraum vollständig zu verzichten, da dieser den Körper entwässert und Verstopfung verursacht.

Um sicherzustellen, dass die Wunde verheilt ist und keine unangenehmen Komplikationen auftreten, ist es anschließend wichtig, eine Nachuntersuchung durchzuführen. Wenn Sie alle Empfehlungen eines Arztes befolgen, können Sie nach der Entfernung der Varikozele mit einer erfolgreichen und kurzen Erholungsphase rechnen.

Hauptsymptome

Aus der Praxis ist bekannt, dass die ausgeprägten Symptome der Varikozele bei jungen Männern im Wehenalter und bei reifen Männern beobachtet werden.

Bei einem asymptomatischen Krankheitsverlauf ist die Diagnose nur zum Zeitpunkt einer ärztlichen Untersuchung möglich, da keine Schmerzen und allgemeine Beschwerden auftreten. Ein solcher Prozess ist alles andere als sicher, da er zur Diagnose von Unfruchtbarkeit führen kann.

Die folgenden Veränderungen des Gesundheitszustands gehen der Operation voraus:

  • bei körperlicher Anstrengung, beim Sport, beim Geschlechtsverkehr, beim schnellen Gehen nimmt der Schmerz stark zu,
  • einer der Hoden fiel unter den akzeptablen Durchschnittswert,
  • der Hoden hat sich deutlich verkleinert (mindestens 20%), während der Schmerz im Hodensack, der Lendengegend stört,
  • Gefäßdeformität wird spürbar, Veränderungen der Hodenkonsistenz,
  • Das Sperma verschlechtert sich, wie im Spermogramm zu sehen ist.

Ein vergrößerter Hodensack ist normalerweise in aufrechter Position des Körpers erkennbar. Aber mit dem fortgeschrittenen Stadium der Varikozele ist es in jedem Zustand offensichtlich.

Es ist wichtig, rechtzeitig qualifizierte Hilfe in Anspruch zu nehmen, da sonst die Folgen der Pathologie irreversibel sein können (Unfruchtbarkeit).

Die wichtigsten Arten von Operationen

In der modernen Medizin ist es üblich, verschiedene Techniken zu verwenden, um die beschriebene Pathologie zu beseitigen, wobei die Dauer und die Merkmale der Genesung nach der Operation direkt von den Eigenschaften jedes einzelnen abhängen.

  1. Bei einer offenen Operation wird die betroffene Hodenvene geputzt, wodurch eine spätere Vergrößerung verhindert wird. Dies stoppt die Bewegung von Blut durch die deformierten Kanäle. Es wird derzeit in der Praxis nur selten angewendet, da es zu Komplikationen in Form von Hydrocele führen kann, Rückfälle sind möglich. Eine langwierige Rehabilitationsphase.
  2. Eine mikrochirurgische Operation wird mit einer starken Verschlechterung des Zustands des Patienten durchgeführt, wenn Beschwerden über ein scharfes Schmerzsyndrom anstelle von Hoden, Leistengegend, Hodensack vorliegen und das Spermogramm ein schlechtes Ergebnis zeigt.
  3. Die Endoskopie ist ein Verfahren, bei dem in einem Gebiet mit pathologischen Veränderungen nur eine minimale Gewebeverletzung auftritt. Eine solche Varikozelenoperation darf gleichzeitig an 2 Hoden durchgeführt werden. Die Erholungszeit ist kurz.
  4. Der Betrieb mit Mini-Zugang ist angezeigt, wenn keine starke Verschlechterung des Gesundheitszustands vorliegt. Bei dieser Operation wird keine Bauchwandinzision durchgeführt, und die Wiederherstellung erfolgt so schnell wie möglich. Was Komplikationen betrifft, ist Hydrocele äußerst selten.

Wiederherstellungsfunktionen

Der erste und wichtige Faktor, der die Dauer der Rehabilitation nach der Operation beeinflusst, ist das Alter des Mannes. Die Merkmale der ausgewählten Behandlungsmethode werden berücksichtigt.

Wenn eine Operation nach Palomo oder Ivanissevich durchgeführt wird, bei der eine Vene herausgeschnitten wird, kann sich die Erholungsphase um bis zu 3 Wochen oder mehr verzögern.

Der spezifische Zeitpunkt der Genesung hängt direkt von der Entwicklung einer möglichen Komplikation in Form einer Hydrozele, der Notwendigkeit einer wiederholten Behandlung, der Einnahme von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Arzneimitteln ab.

Bei der endovaskulären Behandlung werden erweiterte Gefäße mit speziellen Vorrichtungen (Zylinder, Spiralen) verstopft.

Die vollständige oder teilweise Wiederherstellung erfolgt innerhalb weniger Tage nach dem Eingriff.

Mikrochirurgische Eingriffe sind insofern von Vorteil, als sich das Wohlbefinden des Patienten nach 2 bis 5 Tagen deutlich verbessert. Alles hängt von der genauen Umsetzung aller Verschreibungen des Arztes während der Rehabilitationsphase ab.

Die insgesamt positive Dynamik der Genesung hängt von der Abwesenheit von Schwellungen und Schmerzen sowie dem Auftreten von Wassersucht an einer Problemstelle ab. Es ist sehr wichtig, die Leistung des Spermogramms zu verbessern.

Was ist nach Varikozele verboten?

Diese Operation beinhaltet die Einhaltung bestimmter Regeln, die helfen, sich bald zu verbessern und zu einem vollen Leben zurückzukehren:

  1. Ein Mann darf 24 bis 48 Stunden lang keine Arbeit verrichten.
  2. Übung nach Varikozele ist kontraindiziert, minimale postoperative Aktivität ist angezeigt.
  3. Nach der Operation darf ein steriler Verband nicht mehr benetzt oder entfernt werden.
  4. Es ist nicht erforderlich, die Naht selbständig mit antibiotikahaltigen Salben zu verwenden und zu verarbeiten, wenn keine direkten Anweisungen des behandelnden Arztes vorliegen.
  5. Je nach Art der Behandlung der Varikozele müssen mindestens 5 bis 10 Tage vergehen, bevor der Patient grundlegende körperliche Übungen, Sportarten und Geschlechtsverkehr ausführen darf.
  6. Gewichtheben, langes Laufen, Radfahren, Pferdesport, Aerobic, um eine Kontamination des Nahtmaterials zu verhindern, sind kontraindiziert.
  7. Es ist ratsam, das Heißbad auf 5 bis 7 Tage zu beschränken.

Merkmale der Rehabilitation zu Hause

Selbst wenn der Patient sich am ersten Tag einer guten Operation unterzogen hat und sich zufriedenstellend fühlt, sollte er die maximale Zeit in Rückenlage verbringen.

Bei geringster Müdigkeit zeigt sich völlige Ruhe und maximale Inaktivität.Eine schnelle Genesung wird durch einen längeren Schlaf erleichtert.

Nach 2 bis 3 Tagen empfehlen sich kurze Spaziergänge an der frischen Luft. Dies stärkt das Immunsystem, beugt der Entstehung von unerwünschter Verstopfung nach einer Varikozeleoperation vor.

Was die Ernährung betrifft, kann sie Produkte enthalten, die Männern vertraut sind. Bei Verdauungsstörungen wird empfohlen, weiche Lebensmittel zu nehmen, die eine geringe Menge Fett enthalten.

Dies ist Milchprodukte, Huhn, gekochter Reis, frisches Gemüse, Obst.

In der Erholungsphase nach Varikozele klagen die Patienten über unregelmäßigen Stuhlgang. Es ist wichtig, dass der Magen-Darm-Trakt so schnell wie möglich eingerichtet wird, da Stress während des Stuhlgangs Schmerzen und Beschwerden verursachen kann. In einigen Fällen verschreibt der behandelnde Arzt ein mildes Abführmittel.

In den ersten Tagen nach der Operation kann die Naht „sickern“ und eine rosafarbene Flüssigkeit freisetzen. Dies ist normal, aber es ist notwendig, den Arzt über diesen Sachverhalt zu informieren.

Vielleicht die Ernennung zusätzlicher Medikamente zur äußerlichen Anwendung.

Eine kalte Kompresse oder Eis, die 10 - 15 Minuten lang nicht mehr angewendet wird, lindert die Schmerzen nach der Operation im Leistenbereich.

Achten Sie darauf, ein weiches Tuch zwischen der Haut und der Kompresse zu haben.

Die regelmäßige Untersuchung und Einhaltung aller Anweisungen des behandelnden Arztes ist ein wesentlicher Bestandteil der raschen Genesung nach Varikozele. Bei der geringsten Verschlechterung des Wohlbefindens ist ein Besuch in einer medizinischen Einrichtung unumgänglich.

Komplikationen nach der Operation

Zu den wichtigsten chirurgischen Risiken zählen Infektionen, Nebenwirkungen durch Vollnarkose, Blutungen usw.

Eine gründliche Blutstillung und eine mögliche Antibiotikatherapie verhindern das Fortschreiten von Komplikationen.

Männer, die sich einer Varikozele unterzogen haben, sollten verstehen, dass die folgenden unerwünschten Folgen auftreten können:

  • wiederkehrende Leistenschmerzen
  • Hodendiskrepanz in der Größe,
  • ungenügende Spermienmotilität und deren Gesamtzahl.

Varikozele: Erholung nach der Operation und was nicht getan werden sollte

Varikozele ist eine ausschließlich männliche Erkrankung, die die Durchblutung der Hoden und des Samenstrangs stört.

In diesem Organ haben die Gefäße ein charakteristisches Merkmal, bilden einen Gefäßplexus, in dem Blut aus dem Hoden in den Ductus deferent fließt.

Die Behandlung der Krankheit wird von einem operativen Weg und der Einhaltung bestimmter Empfehlungen in der postoperativen Zeit begleitet. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie nach einer Varikozelenoperation nicht mehr tun können.

Indikationen für eine Operation

Varikozele ist eine Krampfader im Samenstrang des Hodens. Am häufigsten tritt die Krankheit links auf. Die Varikozele des linken Hodens stellt keine große Gefahr für das Leben eines Mannes dar. Sie kann jedoch eine Hodenatrophie hervorrufen und zu Unfruchtbarkeit führen.

In der Urologie werden 4 Grade der Pathologie klassifiziert, deren Unterschied sich in der Schwere der Symptome und im pathologischen Prozess manifestiert. Beispielsweise haben Männer mit einem oder zwei zweiten Krankheitsgraden keine besonderen Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten.

In den Stadien 3 und 4 ist der clusterartige Venenplexus auf dem Hoden jedoch gut sichtbar.

Zur Information! Die Ausdehnung der Venen des Samenstrangs auf dem rechten Hoden zeigt das Vorhandensein von Nierenproblemen an. Es wird empfohlen, eine Ultraschalluntersuchung durchzuführen, um Tumorbildungen auszuschließen.

Bei der Varikozele wird die Operation in folgenden Fällen verordnet:

  • Rückfall der Varikozele
  • das Vorhandensein von starken Schmerzen,
  • Gestörte Spermatogenese mit bestätigter Erweiterung der Venen im Samenstrang,
  • das Vorhandensein eines ausgeprägten Stadiums der Krankheit, das durch Ultraschall und Dopplerographie bestätigt wird,
  • unästhetisches Aussehen des Genitalorgans,
  • Verzögerung des Hodenwachstums während der Pubertät,
  • männliche Unfruchtbarkeit.

Zur Information! Experten sagen, es ist am besten, die Ausdehnung der Venen im Samenstrang im Alter von 25-30 Jahren zu beseitigen.

Der chirurgische Eingriff erfolgt in einem Krankenhaus der urologischen Abteilung. Die Anästhesiemethode wird basierend auf der geplanten Operation ausgewählt.

Erholungsphase

Jede Operation der Varikozele und ihre anschließende Genesung sieht eine Diät sowie die Durchführung vorbeugender Maßnahmen vor.

In der Regel wird dem Patienten geraten, die Behandlung zu Hause für 10 Tage fortzusetzen, die Patientenversorgung erfordert keine besonderen Schwierigkeiten, die Hauptsache ist, Gewichtheben und Alkoholkonsum auszuschließen. Die Hauptempfehlung des Urologen ist ein monatlicher Besuch, Konsultation, Untersuchung und Analyse.

Basierend auf Spermogrammen sind Sport und Sexualleben erlaubt. Es ist erwähnenswert, dass die Genesung von Varikozele von der gewählten chirurgischen Interventionsmethode abhängt.

Beispielsweise dauert es nach Ivanissevichs Operation bis zu 14 Tage, mikrochirurgische Eingriffe dauern 3 Tage und die endovaskuläre Methode dauert nur 2 Tage.

Zur Information! Nach der Operation kann ein Mann beim Geschlechtsverkehr Schmerzen haben. Es wird empfohlen, das Sexualleben nicht früher als 3-4 Wochen später wiederherzustellen.

Rückfallprävention

Rückfall der Krankheit kann bei jedem Mann auftreten. In der Urologie wird festgestellt, dass die Ivanissevich-Methode am häufigsten einen Rückfall der Varikozele hervorruft. Es gibt keine grundsätzlichen Präventionsempfehlungen Bis zum Ende haben die Urologen die Ursache des Rückfalls noch nicht festgestellt. Die Einhaltung einfacher Regeln erleichtert es einem Mann jedoch, die Erholungsphase zu verschieben:

  • es wird empfohlen, wenn nötig einen Sportverband zu tragen,
  • sich regelmäßig untersuchen und diagnostizieren lassen,
  • Nehmen Sie regelmäßig ein Spermogramm.

Zur Information! Häufige sexuelle Erregung erhöht die Blutversorgung des Penis und provoziert einen Rückfall. Länger andauernde Erregung kann mit Hilfe von Masturbation ausgeschlossen werden.

Die Hauptregel für die Beseitigung eines Rückfalls ist eine gründliche Diagnose vor der Operation. Dieser Ansatz kann das Risiko von Komplikationen und Rückfällen erheblich reduzieren.

Was kann man nach der Operation nicht machen?

In der postoperativen Phase ist es wichtig zu wissen, welche Handlungen ein Mann ausführen kann und welche am besten zu unterlassen sind. Lassen Sie uns genauer betrachten, was nach der Operation nicht mehr möglich ist:

  • in den ersten 48 Stunden wird dem Patienten geraten, Bettruhe zu beachten, nicht nervös zu sein,
  • In der ersten Woche nach der Operation ist es verboten, ein Gewicht von mehr als 4,5 kg zu heben.
  • in den ersten 21-25 Tagen ist es notwendig, schwere körperliche Anstrengungen, Radfahren, Aerobic und sportliche Übungen auszuschließen,
  • Es ist verboten, die Verbände in den ersten 3 Tagen zu befeuchten und zu entfernen.
  • Es ist verboten, das Bad zu besuchen und nach der Operation 7 Tage lang zu baden.

Das Hauptziel aller Empfehlungen ist ein leichtes und ruhiges Niveau in der postoperativen Phase sowie der vollständige Ausschluss von physischen und thermischen Belastungen.

Varikozele ist keine tödliche Krankheit, kann jedoch bei Männern zu Atrophie und Unfruchtbarkeit des Genitals führen.

Sie können die Krankheit ab einem Alter von 10 Jahren diagnostizieren. Erst die rechtzeitige Erkennung von Krampfadern im Samenstrang erhöht die Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Beseitigung des Problems erheblich und beeinträchtigt die Fortpflanzungsfunktion nicht.

Unabhängig von der gewählten chirurgischen Methode zur Behandlung der Krankheit ist es wichtig zu verstehen, dass die Varikozele die sexuelle Aktivität nicht beeinträchtigt und keine Impotenz verursacht.

Erholung nach Varikozele: Operationen, Periode, Rehabilitation, Hoden

Varikozele ist eine männliche Krankheit, die mit einer Störung der Durchblutung der Hoden einhergeht. Aufgrund von Veränderungen in der Venenstruktur erhalten die Fortpflanzungsorgane nicht die notwendige Menge Sauerstoff.Meist wird die Pathologie durch chirurgische Eingriffe beseitigt.

Bei der Heilung nach einer Varikozelenoperation sind bestimmte Empfehlungen zu beachten. Die Geschwindigkeit der Regenerationsprozesse hängt weitgehend vom Verhalten des Patienten ab.

Der richtige Rehabilitationsansatz verhindert die Entstehung von Komplikationen wie Entzündungsprozessen, Unfruchtbarkeit, Wassersucht usw.

Rehabilitationszeitraum

Nach 3-4 Tagen kehrt der Patient zu seinem normalen Arbeitsleben zurück

Die Erholung nach Varikozele erfolgt in jedem Einzelfall mit unterschiedlichen Intensitäten. Die Dauer der Rehabilitation hängt von der Art des chirurgischen Eingriffs ab. Mit minimal invasiven Eingriffen und Laparoskopie erholt sich der Patient schneller. Nach 3-4 Tagen kehrt er zu seiner üblichen Arbeitstätigkeit zurück.

Nach einer endovaskulären Embolie kann der Patient bereits am nächsten Tag die medizinische Einrichtung verlassen. Ambulante Diagnoseverfahren werden durchgeführt, um die Wirksamkeit der Operation festzustellen. Dazu gehören Ultraschallüberwachung, Spermogrammabgabe und Routineuntersuchung.

In den ersten sechs Monaten ist es notwendig, einen Gefäßchirurgen zur Vorbeugung von Thrombosen zu beobachten.

Nach anderen Methoden zur Entfernung der Varikozele ist die Genesung lang. In einigen Fällen ist ein Krankenhausaufenthalt von mindestens 7-10 Tagen erforderlich. Ärzte glauben, dass das Alter des Patienten von nicht geringer Bedeutung ist. Bei reifen Männern verlangsamen sich die Regenerationsprozesse. Die Genesung nach einer Varikozelenoperation basiert auf Folgendem:

  • Auswahl der medikamentösen Therapie,
  • Bestimmung der Möglichkeit der motorischen Aktivität,
  • die Durchführung diagnostischer Maßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls auszuschließen,
  • Beseitigung von Komplikationen im Falle ihrer Entwicklung.

Postoperative Medikamentenunterstützung

Die Drogenunterstützung spielt eine wichtige Rolle bei der Geschwindigkeit der Rehabilitation. Chirurgische Eingriffe gehen mit Hautschnitten, Veränderungen der Durchblutung und Schädigungen des Muskelgewebes einher. Daher ist es wichtig, Infektionen im Körper zu vermeiden. Während der Rehabilitation wird empfohlen, folgende Medikamente einzunehmen:

  1. Antibakterielle Mittel. Notwendig, um sekundäre eitrige Infektionen und septische Komplikationen zu verhindern. Dazu gehören Amoxicillin, Ceftriaxon, Amoxiclav und Cefir.
  2. Immunstimulanzien. Sie helfen, die Abwehrkräfte und Regenerationsmechanismen des Körpers zu aktivieren. Die Medikamente dieser Gruppe umfassen Cycloferon, Timalin, Tactivin und Timogen.
  3. Antikoagulantien. Sie helfen, die Blutgerinnung zu normalisieren und die Entstehung von Thrombosen zu verhindern. Die wirksamsten Medikamente in dieser Kategorie sind Xexan, Heparin und Warfarin.
  4. Steroidale und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Sie stoppen das Schmerzsyndrom, beseitigen Schwellungen und den Entzündungsprozess. Steroidzubereitungen umfassen: Methylprednisolon, Prednisolon und Dexamethason. Die Liste der am häufigsten verwendeten nichtsteroidalen Medikamente umfasst: Nise, Nimesulide, Ketotifen und Askofen.

Spermienrückgewinnung nach Varikozelenoperation

Die Varikozele geht mit einer Abnahme der Fortpflanzungsfunktion des Mannes einher. Infolge einer Kreislaufstörung ändert sich die Temperatur im Hodensack. Es wird ungünstig für die Reifung von hochwertigem Sperma.

Um die Spermogrammwerte nach einer Varikozelenoperation wiederherzustellen, müssen biologisch aktive Additive eingenommen werden. Sie enthalten Vitamine, Mineralien und natürliche Extrakte, die die Spermatogenese anregen.

Die wirksamsten Medikamente sind:

Um die Spermienqualität zu verbessern, ist eine spezielle Diät angezeigt. Produkte, die reich an Selen, L-Carnitin, Zink, Vitamin C, E und D sowie Folsäure sind, regen die Produktion von Sexualhormonen an.Es wird empfohlen, Meeresfrüchte, Nüsse, Kräuter, Zitrusfrüchte, Leber, Hülsenfrüchte, Honig, Erdbeeren und Kiwi in die Nahrung aufzunehmen.

Um die Durchblutung der Beckenorgane zu verbessern, ist es erforderlich, lockere Unterwäsche zu tragen. Ebenso wichtig ist es, den thermischen Effekt auf die Hoden aufzugeben. Sie können nicht lange heiß baden und den Laptop auf dem Schoß halten. Für die Spermienbildung wird eine optimale Temperatur benötigt. Es sollte 1-2 ° C unter der normalen Körpertemperatur liegen.

Interessant! Die Schwangerschaftsplanung ist 3-4 Monate nach der Operation erlaubt. Während dieser Zeit haben die Spermien Zeit, sich vollständig zu aktualisieren.

Wie wirkt sich das Alter auf den Genesungsprozess aus?

Bei Männern im reifen Alter erholt sich der Körper nach einer Operation mit Varikozele länger als in einem jüngeren Alter. Dies ist auf eine allmähliche Verlangsamung der Stoffwechselprozesse zurückzuführen, wenn eine Person älter wird.

Von großer Bedeutung sind der hormonelle Hintergrund, Begleiterkrankungen und individuelle Strukturmerkmale des Körpers.

Statistiken zeigen, dass Rückfälle während der Operation im Jugendalter am häufigsten auftreten.

Beseitigung postoperativer Komplikationen

In der Erholungsphase nach einer Varikozelenoperation treten häufig verschiedene Komplikationen auf. Wenn sich die Größe des Hodens nach der Operation geändert hat, können wir über die Entwicklung von Wassersucht sprechen. Es provoziert eine versehentliche Schädigung der Lymphknoten während chirurgischer Eingriffe. Eine solche Komplikation tritt in 10% der Fälle auf. Es wird durch Operationen und Medikamente beseitigt.

Schmerzempfindungen werden als natürliche Reaktion des Körpers auf eine Operation angesehen. Beschwerden entstehen durch Dehnen der Gliedmaßen mit venösem Blut. Zur Beseitigung des Schmerzsyndroms werden Analgetika verschrieben. Das Behandlungsschema wird vom Arzt ausgewählt.

Manchmal beeinflusst die Operation den Prozess der Testosteronproduktion. In diesem Fall ist eine hormonelle Medikation erforderlich. Eine solche Pathologie ist äußerst selten. Die häufigsten Probleme in der postoperativen Phase sind Rezidive. Es tritt bei schlechtem Betrieb auf. In diesem Fall ist ein wiederholter chirurgischer Eingriff erforderlich.

Sexuelles Leben nach der Behandlung

Nur das fortgeschrittene Stadium der Krankheit beeinflusst die erektile Funktion eines Mannes. In anderen Fällen bleibt der Grad des sexuellen Verlangens gleich.

Die Erholungsphase nach der Operation beinhaltet eine vorübergehende Ablehnung des Geschlechtsverkehrs. Intimität darf frühestens 3 Wochen nach Entlassung aus dem Krankenhaus geübt werden. Masturbation ist ebenfalls kontraindiziert.

Eine verlängerte Blutversorgung des Penis führt zum Rückfall der Krankheit.

Was kann man nicht machen?

Nach der Behandlung der Varikozele im Hoden werden dem Mann eine Reihe von Verboten auferlegt. Die Einhaltung des Fortpflanzungssystems hängt von ihrer Einhaltung ab. Während der Rehabilitationsphase verbieten Chirurgen Folgendes:

  • Gewichte über 4,5 kg heben und aktiv Sport treiben,
  • Alkohol trinken und rauchen,
  • heiße Bäder nehmen und die Sauna besuchen,
  • Sex haben
  • weniger als 8 Stunden am Tag schlafen,
  • den Körper mit Stresssituationen überlasten,
  • im offenen Wasser schwimmen,
  • Unterkühlung des Körpers zu ermöglichen,
  • trinke Kaffee und starken Tee,
  • lange in der Sonne sein,
  • Junk Food essen.

In den ersten Tagen nach der Operation ist es strengstens verboten, den Verband selbst zu entfernen. In einem Krankenhaus werden Verbände von medizinischem Personal durchgeführt. Dies ist notwendig, um eine ordnungsgemäße Hygiene zu gewährleisten und eine Infektion zu verhindern.

Die Belastung des Körpers sollte allmählich zunehmen. Anstelle von aktivem Sport ist es gestattet, Yoga, Atemübungen und Kurse im Pool zu praktizieren. Es wird auch empfohlen, spezielle Übungen zur Wiederherstellung des Blutflusses durchzuführen.Zuvor ist es ratsam, Ihren Arzt zu konsultieren.

Hinweis! Nach der Operation zur Entfernung der Varikozele werden die jungen Männer für die Dauer der Rehabilitationsperiode aus der Armee entlassen.

Die Varikokelektomie beugt Komplikationen durch Durchblutungsstörungen im Hodensack vor. Wenn Sie die Empfehlungen des Arztes befolgen, wird die Krankheit in Zukunft die Fortpflanzungsgesundheit des Mannes nicht beeinträchtigen. Verstöße gegen die Grundsätze der Rehabilitation drohen mit Komplikationen in Form von Unfruchtbarkeit und chronischen Schmerzen.

Zeichen

Manchmal verläuft die Krankheit ohne schmerzhafte Symptome, die bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt werden. Eine vernachlässigte Krankheit verursacht Folgen, die zu Unfruchtbarkeit führen. Beachten Sie die Warnsignale der Varikozele und wenden Sie sich an Ihren Arzt:

  • Venenerweiterung, Hodensackgröße,
  • unangenehmes Gefühl beim Gehen,
  • Hodensackschmerzen
  • Dehnen eines Teils des Hodensacks,
  • Hodenschmerzen, durch Anstrengung verschlimmert.

Schwerwiegende Folgen der Varikozele bei Männern: Impotenz und Unfruchtbarkeit. Der Arzt empfiehlt die Operation nach Feststellung der Symptome während der Untersuchung:

  • Schmerzen in den Hoden, Leistengegend, Hodensack,
  • Verschlechterung der Spermienqualität (dargestellt durch ein Spermogramm), wodurch die Möglichkeit einer Befruchtung der Eizelle drastisch verringert wird,
  • vergrößerte Hodensackvenen
  • zunehmende Asymmetrie der Hoden in der Pubertät.

Es gibt zwei Arten männlicher Unfruchtbarkeit:

  • endokrine Unfruchtbarkeit, wenn reife Spermien minderwertig, inaktiv und nicht befruchtungsfähig sind,
  • Unfruchtbarkeit des Immunsystems, wenn das Immunsystem die Spermien nicht als eigene Zellen erkennt und sie als fremd bekämpft.

Chirurgie für Varikozele

Eine Varikozelenoperation heilt Unfruchtbarkeit bei 55% der Patienten. Während der Operation wird das betroffene Gefäß isoliert, der Blutfluss durch eine gesunde Vene geleitet. Die medikamentöse Therapie wird als Zusatzbehandlung eingesetzt, auf eine Operation kann nicht verzichtet werden.

Vor der Operation müssen Blutuntersuchungen (allgemein bei HIV, Biochemie, Hepatitis) und Urinuntersuchungen durchgeführt werden. Machen Sie Untersuchungen: Herz (EKG), Lunge (Röntgen), überprüfen Sie den Hormonspiegel, die Spermienqualität (Spermogramm).

Arten von Operationen

Eine häufige Art der Operation für Varikozele und erschwinglich. Es handelt sich um einen offenen Eingriff an einem intimen Ort und eine schmerzhafte Erholungsphase nach der Operation. Das Ziel des Chirurgen: Verbinden Sie eine Hodenvene mit einer kleinen Inzision.

Die Möglichkeit der Operation bleibt für Patienten jeden Alters (nach 13 Jahren) und in jedem Stadium der Varikozele optimal, obwohl es auch andere Methoden gibt. Dies sind minimal invasive, unblutige Best Practices. Sie werden mit Punktionen (ohne Schnitte und Nähte) unter Verwendung endoskopischer Instrumente hergestellt. Diese Techniken sind nicht traumatisch als Streifen.

Der Chirurg, der die betroffenen Venen und Äste entfernt, kann die Venen übersehen, die im Schnitt nicht sichtbar sind, aber bereits von Krampfadern betroffen sind. Daher sind in 40% der Fälle Rückfälle der Erkrankung möglich. Mit dem 3-4. Stadium der Hodenvenenschädigung sind alle Äste betroffen und die Gefahr eines Rückfalls ist groß. Die Nachteile von Ivanissevichs Operation sind: das Risiko eines Rückfalls und eine lange Rehabilitationszeit (von 3-4 Wochen bis 6 Monaten).

Die Dauer der Genesung des Patienten nach einer Varikozelenoperation hängt von Faktoren (Alter, allgemeiner Gesundheitszustand) und der strikten Einhaltung der vom Arzt verschriebenen Empfehlungen und Einschränkungen ab.

Bettruhe sollte für 3 Tage eingehalten werden, Verband tragen, Verband wechseln. Bei normaler Nahtheilung wird die Drainage nach 2-3 Tagen entfernt. Eine Woche lang trinken die Patienten Antibiotika, um eine Infektion im postoperativen Bereich zu verhindern.

Nach einer Woche werden die Stiche entfernt. Es wird lange empfohlen, enge Hodensack-Tragekoffer zu tragen. Mit Erlaubnis des Arztes können Sie einen Monat nach der Operation mit sexuellen Aktivitäten beginnen.

Mögliche Schmerzen beim Sex, die schließlich verschwinden.

Die Folgen der Varikozele bei Männern

Die Operation ist mit einer Dissektion des Gewebes und einer Muskelverlängerung verbunden. Chirurgische Fehler sind nicht ausgeschlossen. Folgende Komplikationen sind möglich:

  • Schädigung des Nervs im Leistenkanal, die Schmerzen in der Leiste oder eine Abnahme der Empfindlichkeit des Oberschenkels verursacht. Um Beschwerden zu lindern: Physiotherapie wird durchgeführt, Akupunktur hilft,
  • Atrophie (Tod) des Hodens bei unzureichender Durchblutung, wenn gesunde Gefäße verletzt oder die A. iliaca abgebunden sind,
  • Hodenhydrocele (Flüssigkeitsansammlung) - Ödeme durch Schädigung des Lymphsystems,
  • Infektion während der Operation oder Infektion nach. Akute Schmerzen in Naht, Leistengegend, Fieber und Temperatur deuten auf eine Entzündung der Naht hin. Sie sollten dies sofort dem Arzt mitteilen.

Diese Komplikationen treten nach Operationen im 3-4. Stadium der Varikozele auf, wenn eine fortgeschrittene Krankheit operiert werden muss. In den frühen Stadien der Krankheit sind Komplikationen nach der Operation selten.

Die Beliebtheit dieser Operation erklärt sich durch ihre Wirksamkeit, das Fehlen von Schnitten und postoperativen Narben. Dies verkürzt die Erholungszeit nach einer Varikozelenoperation. Vorteile: geringe Verletzungen, keine Komplikationen, kosmetische Wirkung (die Narbe ist unsichtbar). Unter örtlicher Betäubung.

Der Chirurg erreicht durch einen kleinen Einschnitt in der Leiste (2-3 cm) die Krampfader, verbindet sie und schneidet sie heraus. Nähte werden nach 7-8 Tagen entfernt. In sehr seltenen Fällen treten Komplikationen auf: Rückfall, Wassersucht des Hodens, Ausfluss aus der Inzision, Wundinfektion und Entwicklung von Entzündungen.

Erholung nach Varikozele ist wichtig.

Die haufenförmigen Venen versorgen die Hoden mit Blut und produzieren einen Flüssigkeitsabfluss. Mit einer Krankheit wachsen Gewebe im Gefäßbündel, Blut sammelt sich in ihren Plexus. Infolge einer Verletzung der Blutversorgung der Hoden treten Schmerzen auf, die Hoden verformen sich, Seehunde treten auf, die Sexualfunktion ist beeinträchtigt.

Die laparoskopische Chirurgie wird für die bilaterale Varikozele bevorzugt. Es wird durch mehrere Einstiche im Peritoneum durchgeführt. In die Punktionen werden Trokare (Hohlrohre) eingebracht. Durch das erste 10-mm-Rohr (im Nabel) wird eine Mikrokamera (ein Laparoskop - ein starres Endoskop) eingeführt, die ein Bild des Operationsfelds auf dem Bildschirm liefert. Durch die beiden anderen Rohre (5 mm Durchmesser) werden Instrumente eingeführt.

Während der Operation werden die erweiterten Venen durch Klammern zusammengedrückt und mit Titanklammern befestigt. Ein Teil der Vene ist mit einem gesunden Gefäß verbunden, um die normale Blutversorgung der Hoden wiederherzustellen. Die Operationsdauer beträgt maximal 1 Stunde.

Die Einstiche werden genäht und es verbleiben keine Narben am Körper. Am nächsten Tag wird der Patient entlassen und nach 3-4 Tagen ist seine Arbeitsfähigkeit nach einer Woche wieder hergestellt - sexuelle Funktion. Rehabilitation nach der Operation ist viel schneller.

Nach einem Monat erholt sich der Patient.

Das Prinzip des Dirigierens ähnelt der vorherigen Ansicht, die durch drei Punktionen unter örtlicher Betäubung durchgeführt wurde. Das Bild auf dem Bildschirm ermöglicht es Ihnen, das Endoskop zu sehen - eine Miniaturvideokamera, die ein Bild in elektronischer Form überträgt und eine hohe Bildqualität und Vergrößerung bietet.

Der Zweck der mikrovaskulären Chirurgie besteht darin, den gestörten Blutfluss durch eine Vene aus dem Eierstock wiederherzustellen. Während der Operation wird eine Vene an die Stelle des betroffenen Hodensystems transplantiert. Bei jedem Grad an Varikozele anwenden.

Wie kann das Risiko eines erneuten Auftretens von Varikozelen verringert werden?

Der Chirurg führt eine Operation unter Verwendung einer optischen Vergrößerung mit einem speziellen Mikroskop durch. Der Einschnitt erfolgt im 5-6 cm langen Unterbauch parallel zum Leistenkanal.

Die Durchblutung nach der Operation wird sofort wiederhergestellt, wodurch das Risiko von Komplikationen wie einem Wassertropfen des Eierstocks verringert wird. Über die Venen des Abdomens kann der Blutfluss aus dem Eierstock normalisiert und mit dem Eierstock verbunden werden.

Die Operation trägt mehr als andere zur Normalisierung des venösen Ausflusses aus dem Hoden bei, ist jedoch traumatisch und erfordert Zeit für die Rehabilitation.

Jede Varikozelenoperation in der postoperativen Phase erfordert vom Patienten Geduld und die Einhaltung der Empfehlungen und Einschränkungen des Arztes bis zur vollständigen Genesung.

  • das Auftreten einer Lymphostase (schlechter Lymphfluss),
  • Hydrocele, Wassersucht des Hodens (Flüssigkeitsansammlung),
  • Rötung, Unwohlsein (Ziehschmerzen) im Bereich der postoperativen Narbe, des N. femoralis,
  • Hämatome und Schwellung des Hodengewebes,
  • Nahtausfluss aus der Naht, Leistenbruch,
  • Entzündung und eitriger Ausfluss.

Komplikationen treten bei nicht mehr als 10% der postoperativen Patienten auf. Um das Risiko ihres Auftretens zu verringern, müssen Sie die Empfehlungen des Arztes befolgen.

Varikozele nach der Operation

Die Erholungsphase erfordert bestimmte Vorsichtsmaßnahmen:

  • Bettruhe nach der Operation beobachten,
  • es unterlassen, die Bauchmuskeln zu belasten,
  • Tragen Sie einen Verband (mindestens 2 Wochen), später eine elastische, dichte Badehose, um den Hodensack zu pflegen.
  • Mach keinen Sport
  • mache keine Kraftübungen,
  • Gewichte nicht heben
  • Nehmen Sie bei der Verschreibung von Antibiotika den vom Arzt verordneten Kurs ein.

Erholungsphase dauert:

  • 1-2 Wochen - nach Open-Access-Operation,
  • 1-2 Tage nach der laparoskopischen Operation
  • 2-3 Tage - nach mikrochirurgischen Eingriffen
  • 1 Tag - nach endovaskulärer Embolie.

Was kann man nach der Operation nicht machen?

Während der Erholungsphase sollte der Patient vom behandelnden Arzt und Gefäßchirurgen überwacht werden, um eine Verstopfung des Gefäßes, die Bildung eines Blutgerinnsels und Komplikationen zu verhindern.

Nach der Operation wird empfohlen:

  • Lassen Sie 2 Tage lang keine körperliche Aktivität zu.
  • Verbände nicht entfernen. Verbände werden nur von einem Arzt unter Einhaltung der Sterilität durchgeführt.
  • Heben Sie eine Woche lang nichts schwerer als 4 kg an.
  • Sie können 5 Tage lang kein heißes Bad nehmen.
  • Verwenden Sie antibakterielle Salben innerhalb von 10 Tagen nur nach Anweisung eines Arztes.
  • Sie können nicht Sport treiben (Gewichtheben, Radfahren, Laufen).
  • Rückkehr zur Arbeit mit schwerer körperlicher Anstrengung oder im Zusammenhang mit Gewichtheben erst nach einem Monat.

Bei Schmerzen in der Leistengegend können Sie 10 bis 20 Minuten lang in Taschentücher gewickeltes Eis auftragen. Laufen ist hilfreich, um die Durchblutung zu verbessern. Der Patient muss die ärztlichen Vorschriften einhalten, sich bei Problemen beraten lassen und zu Nachuntersuchungen kommen.

Was kann man nach einer Varikozelenoperation nicht tun: Grundregeln

Eine Varikozele ist ein Satz von erweiterten (Krampfadern) um den Hoden, die anschwellen, wenn eine Person steht.

Wenn die Venen anschwellen, können sie dumpfe Schmerzen und Beschwerden in der Leistengegend verursachen sowie die Temperatur der Hoden in einem Bereich erhöhen, der die Menge und Qualität der Spermien nachteilig beeinflusst. Varikozele führt jedoch nicht zu Impotenz.

  • Neben Hodenschmerzen kann eine Varikozele manchmal zu einer Atrophie (Schrumpfung) des betroffenen Hodens führen. Um dieses Problem zu lösen, werden chirurgische Methoden zur Behandlung von Varikozelen eingesetzt. Sie sind wirksamer als die Behandlung von Varikozelen ohne Operation.
  • Nach der Operation kann der Patient 3 bis 6 Wochen lang leichte Schmerzen in der Leiste haben. Der Hodensack und die Leistengegend können verletzt sein und geschwollen aussehen. Dies wird nach 3-4 Wochen vergehen.
  • Ödeme sind ein normaler Teil des Heilungsprozesses in der postoperativen Phase. Als allgemeine Empfehlung: Wenn die Falten am Hodensack sichtbar und bewertbar sind, liegt der Tumor in einem vernünftigen Bereich.
  • Es ist wahrscheinlich, dass der Patient innerhalb von 2-3 Tagen nach einer mikroskopischen Operation zur Arbeit oder zum normalen Leben zurückkehren kann. Wenn seine Arbeit intensive Aktivität oder Leichtathletik beinhaltet, müssen Sie eine Woche oder länger warten. Wenn die Operation invasiver war, kann die postoperative Periode länger dauern.
  • Nach der Operation oder auf Empfehlung eines Arztes muss der Mann möglicherweise für ca. 2 Wochen einen Sportverband tragen.
  • Das Gehen wird gefördert, da es die Durchblutung der Beine fördert und die Lunge nach der Anästhesie erweitert.
  • Dem Patienten wird in der Regel nicht empfohlen, 48 Stunden nach der Operation etwas zu tun.
  • Das Ausmaß der postoperativen Aktivität sollte gering sein, ohne dass es zu schwerer körperlicher Betätigung oder Stress kommt.
  • Entfernen Sie die Verbände nicht und tränken Sie sie nicht zwei Tage lang nach der Operation.
  • Es ist nicht erforderlich, eine Salbe mit einem Antibiotikum zu verwenden, da alle Nähte innerhalb von 4-6 Wochen verschwinden.
  • Es kann 5-10 Tage dauern, bis ein Mann wieder Sport treiben, Sport treiben, harte Arbeit leisten, Sex haben und masturbieren kann.
  • Belastende Aktivitäten wie Radfahren, Laufen, Gewichtheben oder Aerobic sollten für etwa 3 Wochen nach der Operation oder bevor der Arzt dies erlaubt, vermieden werden.
  • Für etwa 7 Tage nach der Operation kann die Varikozele nicht mehr als 4,5 kg erhöht werden. Dies können schwere Einkaufstaschen, eine schwere Aktentasche oder ein schwerer Rucksack, eine Tasche mit Katzenstreu oder Hundefutter und ein Staubsauger sein.
  • Sie können 5 Tage lang nicht baden.

Nach dem ersten Tag müssen Sie sich jeden Tag bewegen. Gehen erhöht die Durchblutung und beugt Lungenentzündung und Verstopfung vor.

Während der Genesung nach einer Varikozelenoperation können Sie Lebensmittel aus Ihrer normalen Ernährung zu sich nehmen.

Wenn der Magen verärgert ist, kann der Patient weiche Lebensmittel probieren, die wenig Fett enthalten, wie zum Beispiel:

Einige Männer haben nach der Operation keinen regelmäßigen Stuhlgang. Daran ist nichts Gefährliches. Es muss nur versucht werden, Verstopfung und Verspannungen beim Stuhlgang zu vermeiden. Wenn innerhalb von zwei Tagen kein Stuhlgang eintritt, kann der Arzt ein mildes Abführmittel empfehlen.

Wenn der Arzt Antibiotika verschrieben hat, müssen Sie diese wie verordnet einnehmen. Sie können die Einnahme nicht abbrechen, wenn Sie sich besser fühlen.

  • Während der Erholungsphase nach einer Varikozelenoperation kann eine kleine Menge rosafarbener Flüssigkeit aus dem Einschnitt austreten. Dies wird einige Tage nach der Operation fortgesetzt.
  • Um Schmerzen in der Leistengegend zu lindern, können Sie Eis oder eine kalte Kompresse auf die wunde Stelle legen und jeweils 10 bis 20 Minuten halten. Ein dünnes Tuch sollte zwischen Eis und Haut gelegt werden.
  • Follow-up ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Der Patient muss alle ärztlichen Vorschriften einhalten und bei Problemen einen Arzt konsultieren.
  • Es ist eine gute Idee, die Testergebnisse und die Medikamentenliste sicher aufzubewahren.

Empfehlungen für ein aktives Leben nach Varikozele

Empfehlungen nach einer Varikozelenoperation bezüglich sexueller Aktivität sind recht einfach. Ärzte raten, während der Erholungsphase keinen Geschlechtsverkehr zu haben.

Es dauert nach normalen Operationen bis nach mikrochirurgischen Eingriffen bis zu 3 Wochen und nach endovaskulären Eingriffen bis zu 3 Tage.

Nach der Operation können Sie die Bettruhe beobachten, zur Konsultation kommen, um die Nähte zu entfernen, spezielle Unterwäsche zu tragen und sich unter der Dusche zu waschen.

Sie können nicht heiß baden, Sport treiben, Sex treiben sowie masturbieren, Gewichte heben, übermäßig schieben.

  • Ist leichte körperliche Arbeit nach einer Varikozelenoperation möglich? Mögliche Einschränkungen für Varikozelen nach der Operation sind ein Verbot des Gewichthebens und eine starke körperliche Anstrengung. Das Konzept der leichten körperlichen Arbeit ist erweiterbar, daher ist es notwendig, mit dem behandelnden Arzt das spezifische Ausmaß der möglichen körperlichen Aktivität für die Erholungsphase und die folgenden Jahre zu besprechen.
  • Kann man nach einer Varikozelenoperation masturbieren? Masturbation nach Varikozele ist für die Erholungsphase unerwünscht.
  • Kann ich nach einer Varikozelenoperation Sex haben? Es ist möglich, dass nach Abschluss der Rehabilitationsphase das Sexualleben ohne Qualitätsverlust wieder in sein ursprüngliches Volumen zurückversetzt werden kann.
  • Kann ich nach einer Varikozelenoperation Sport treiben? Während der Erholungsphase sind Sportarten nach Varikozele verboten, nachdem die Menge der möglichen Sportlasten mit einem Arzt besprochen werden sollte, manchmal kann das Verbot von Sportlasten mehrere Monate dauern.
  • Was kann ich nach einer Varikozelenoperation essen? Eine Diät nach der chirurgischen Behandlung von Hodenkrampfadern sollte darauf abzielen, Verstopfung, nahrhafte und vitaminreiche Nahrung zu verhindern. Die mediterrane Ernährung sollte bevorzugt werden. Es ist besser, nach einer Varikozelenoperation keinen Alkohol zu trinken, da dies Dehydration und Verstopfung fördert.

Dropsy Hoden

Varikozele gilt als eher unangenehme Krankheit. Nach der Operation können die Folgen und Komplikationen in der Bildung von Wassersucht des Hodens bestehen. Mit Hydrocele reichert sich Flüssigkeit im Leistenbereich an. Dies ist hauptsächlich auf Bandagen oder Schäden an den Lymphknoten in der Leiste zurückzuführen, die den Flüssigkeitsausfluss stören. Hydrocele wird durch zusätzliche chirurgische Eingriffe eliminiert, bei denen der Abfluss von Lymphflüssigkeit normalisiert wird.

Postoperative Komplikationen

Experten sagen, dass während der Erholungsphase Komplikationen der Varikozele ziemlich selten sind. Oft sind sie mit einer unzureichenden Professionalität der Ärzte oder mit Schwierigkeiten während der Operation verbunden. Unterschätzen Sie jedoch nicht das Auftreten verschiedener Risiken, daher ist es wichtig, alle Empfehlungen des Arztes vollständig einzuhalten.

Einige Komplikationen treten unmittelbar nach der Operation in der postoperativen Phase auf, gehen jedoch ohne ärztliche Hilfe von selbst zurück. Dies sind insbesondere Verstöße wie:

  • Hämatombildung im Operationsgebiet,
  • Verdickung des Gewebes in der Nähe der Wunde,
  • das Aussehen eines Nektars,
  • übermäßige Schwellung des Gewebes.

  • hohe temperatur für eine lange zeit,
  • Schmerzen in den Hoden
  • starke Schwellung des Gewebes,
  • Geweberötung
  • Entladung aus der Wunde.

In der Erholungsphase nach einer Varikozelenoperation sind die Vergrößerung des Hodens und starke Schmerzen in ihm von großer Gefahr. Wenn solche Anzeichen auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Rehabilitationszeitraum

Um eine schnellere Genesung des Patienten zu gewährleisten, empfehlen die Ärzte in der postoperativen Phase die Einhaltung bestimmter Regeln, nämlich:

  • Sie können keinen Sport treiben
  • Geschlechtsverkehr ausschließen,
  • Kompressionstherapie ist angezeigt.

Sexualleben nach der Operation

Unabhängig von der Art des chirurgischen Eingriffs ist es einem Mann 3 Wochen lang verboten, Sex zu haben. Es ist jedoch anzumerken, dass der genaue Zeitpunkt der Wiederherstellung der sexuellen Aktivität nur vom behandelnden Arzt festgelegt wird. Die Sache ist, dass jeder Mann individuell ist und die Dauer der Rehabilitationsperiode durch die anatomischen Merkmale und die Art der durchgeführten Operation bestimmt wird.

Varikozelenkomplikationen können nach der Operation häufig in verschiedenen Problemen mit der Spermatogenese bestehen.

Abnehmen nach der Operation

In der postoperativen Phase sollte die Ernährung des Patienten ausgewogen sein und wenig Fett und Kohlenhydrate enthalten. In einigen Fällen können Patienten nach der Operation Probleme mit dem Stuhlgang haben. Um die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls und einer Verstopfung auszuschließen, empfehlen Experten, Milchprodukte zu konsumieren und Muskelverspannungen während des Stuhlgangs zu vermeiden. Wenn dieser Vorgang mehrere Tage dauert, kann es zu einer schweren Intoxikation des Körpers kommen.

Rückfall

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Neubildung von Varikozelen, vorausgesetzt, der Blutfluss in der Samenvene bleibt erhalten.Grundsätzlich wird dieser Zustand beobachtet, wenn nicht alle erweiterten Hodenvenen nach der Operation entfernt wurden.

Sehen Sie sich das Video an: Physiotherapie Knie 1. Tag Post OP (March 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar