Beliebte Beiträge

Tipp Der Redaktion - 2020

Wie Schmerzen mit Hämorrhoiden zu lindern

Der behandelnde Arzt wird Ihnen immer sagen, wie Sie Schmerzen mit Hämorrhoiden lindern können und welche Methoden für die Gesundheit am sichersten sind.

Hämorrhoiden sind eine Krankheit, die es nicht üblich ist, in der Öffentlichkeit laut auszusprechen. Normalerweise können nicht alle Patienten diese höllischen Schmerzen überstehen, sodass Sie sich an Spezialisten wenden müssen. Eine ähnliche Krankheit kann bei Männern und Frauen unabhängig vom Alter auftreten.

Experten sagen, dass die Methoden, um unangenehme Empfindungen loszuwerden, sehr unterschiedlich sein können. Dabei können sowohl Medikamente als auch einfache Hausrezepte helfen. Wenn Hämorrhoiden sehr schmerzhaft sind, ist es besser, dies nicht zu ignorieren und einen Spezialisten zu konsultieren. Auf diese Weise können Sie den Schmerz loswerden und sich selbst nichts antun.

WICHTIG ZU WISSEN!

Die Hauptursachen für unangenehme Empfindungen bei Hämorrhoiden

Viele Menschen verstehen immer noch nicht, warum Hämorrhoiden weh tun. Tatsache ist, dass sich beim Patienten alle Blutgefäße im Anus entzünden und verletzen. Bei stark entzündeten Hämorrhoiden treten häufig auch starke akute Schmerzen und manchmal Blutungen auf. Alle diese Prozesse provozieren früher oder später das Auftreten einer Thrombose. Zahlreiche Entzündungsvorgänge verursachen einen schweren Schließmuskelkrampf, an dem sich eine Vielzahl von Nervenenden befindet. Alle oben genannten Probleme verursachen Schmerzen, die wir manchmal überhaupt nicht tolerieren können.

Art und Art des Schmerzes werden in erster Linie vom Stadium der Krankheitsentwicklung bestimmt. Wie Hämorrhoiden weh tun, weiß jeder, der auf dieses Problem gestoßen ist, aber dennoch werden sich die Meinungen jedes einzelnen radikal unterscheiden, da jeder Patient das Problem anders vernachlässigt. Am häufigsten sind akute Schmerzen zu spüren. In milderen Formen der Krankheit gibt es ein leichtes Brennen und Jucken um den Anus. Während des Stuhlgangs verspüren die Patienten manchmal ein Völlegefühl, das an Verstopfung erinnert, obwohl tatsächlich nichts dergleichen beobachtet wird.

Während des Stuhlgangs nehmen die starken Schmerzen nur zu. Denn Kot schädigt die entzündeten Bereiche der Schleimhäute. Manchmal ist dies die Hauptursache für starke psychische Probleme. In diesem Fall weiß der Patient, dass er beim nächsten Toilettengang gequält wird, was sehr schwer zu ertragen ist. Oft ertragen es die Leute, nur nicht auf die Toilette zu gehen, und dies entwickelt das Problem mit noch größerer Geschwindigkeit.

Wenn auch die Hämorrhoiden von thrombotischen Prozessen betroffen sind, kann sich im Anus ein Fremdkörper entwickeln. Aber wenn sich dieser Körper auch entzündet, hat der Schmerz dort einen pulsierenden Charakter.

Häufig werden starke Schmerzen bei Hämorrhoiden so unerträglich, dass eine Person weder gehen noch sitzen oder sich hinlegen kann. In solchen Fällen ist es notwendig, das Problem nicht zu betäuben, sondern auf dessen Erreger einzuwirken.

Medikamente gegen Beschwerden

Bevor Sie sich selbständig für Anästhesiemethoden und -mittel entscheiden, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um sich nicht zu verletzen. Nach einem Gespräch mit einem Spezialisten wird sofort klar, wie man Schmerzen mit Medikamenten beseitigt und welche Mittel verboten sind.

Die meisten Experten argumentieren, dass die wirksamsten lokalen Medikamente. Wenn akute Schmerzen bei Hämorrhoiden unerträglich sind, helfen keine traditionellen Mittel wie Paracetamol, Analgin oder andere Medikamente.

Meistens werden wir Hämorrhoiden mit speziellen Kerzen los, die nachts oder morgens in den Anus injiziert werden. Wenn die Schmerzen übermäßig stark sind, helfen auch diese Formen von Medikamenten nicht. In diesem Fall ist es am ratsamsten, Pillen einzunehmen. Dazu sollten sie gründlich zerkleinert werden, bis sich ein homogenes Pulver bildet, und dann auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.

Die schnellste Schmerzlinderung bei Hämorrhoiden bieten Kerzen, die ausschließlich zur Behandlung dieser Krankheit bestimmt sind. Zusätzlich zu der Tatsache, dass dieses Medikament Schmerzen beseitigt, trägt es auch zu einer schnellen Genesung oder zumindest Abschwächung des Entzündungsprozesses bei. Die Zusammensetzung solcher Kerzen umfasst in der Regel Ringelblumen- und Sanddornöl, die einzigartige analgetische und beruhigende Eigenschaften haben. Unter solchen Fonds können Reliefkerzen unterschieden werden. Sie basieren auf Haifischleberöl. Auf etwa gleichem Niveau helfen auch Ichthyolkerzen. Sie lindern Entzündungen in hervorragender Weise, sodass sich die Durchblutung nach dem Eingriff erheblich verbessert.

Wenn die Krankheit in ein schwereres Stadium übergegangen ist, sollten Sie Zäpfchen verwenden, die wie eine lokale Betäubung auf den Körper wirken. Diese Medikamente werden definitiv Linderung in der betroffenen Region verursachen.

Kerzen mit Adrenalin können auch Schmerzen lindern. Solche Medikamente können in drei Hauptrichtungen wirken: Blockierung von Nervenenden, Linderung von Entzündungen, Linderung von Schließmuskelkrämpfen.

Es sind die oben genannten Medikamente, die alle Arten von Ursachen für unangenehme Empfindungen beseitigen und den Heilungsprozess erheblich beschleunigen können.

Wie zu Hause Schmerzen lindern?

Es ist verständlich, wie man mit Hilfe von Medikamenten Schmerzen bei Hämorrhoiden lindert. Trotzdem ist es nicht immer möglich, das eine oder andere Mittel zu kaufen, aber der Schmerz wird verfolgt und es ist notwendig, ihn loszuwerden. Speziell für solche Fälle waren sogar unsere Vorfahren auf der Suche nach wirksamen Volksheilmitteln, die sich jeder leisten kann. Alle diese Methoden basieren auf einem sehr ernsten Faktor - der Kälte. Diese Erkältung ist der wichtigste Einflussfaktor auf die Schmerzen im Anus.

Der einfachste Weg, um die Symptome von Hämorrhoiden loszuwerden, ist die Verwendung einer kalten Kompresse. Um dieses Verfahren durchzuführen, ist es notwendig, Servietten und eine antiseptische Lösung zu nehmen. Als Lösung können Sie einen Sud aus Kamille, Ringelblume, Brennnessel, Wegerich, Wermut und anderen Pflanzen verwenden. Es ist sehr wichtig, kalte Flüssigkeit auf die ausgefallenen Hämorrhoiden aufzutragen, da sich sonst der Blutabfluss nur verschlimmert.

Ein solches Rezept beseitigt alle schmerzhaften Symptome, Entzündungen und Muskelkrämpfe. In den gleichen Kräutern können Sie ein Bad nehmen. Bei schweren Hämorrhoiden sollten die Bäder so selten wie möglich und ausschließlich in kaltem Wasser eingenommen werden.

Eine andere Methode, die Schmerzen lindert, ist die Verwendung von Kerzen aus Eis. Bevor Sie sie eingeben, sollten Sie wiederholt sicherstellen, dass sie glatt sind und keine Unregelmäßigkeiten aufweisen. Wenn dies nicht befolgt wird, wird es sehr schwierig sein, sie als Moderator zu bezeichnen. Sie schädigen nur die Schleimhaut, danach verschlechtert sich der Zustand des Patienten nur noch.

Sie lindern Schmerzen und Kartoffelwickel gut. Oft werden Kerzen auch aus kalten rohen Kartoffeln hergestellt. Wenn ein solches Verfahren aus bestimmten Gründen nicht geeignet ist, sollten Sie an der Stelle, an der es am meisten schmerzt, eine Kompresse anlegen. Kartoffeln zum Kochen schälen, gründlich waschen und abkühlen lassen. Die Scheibe dieses Gemüses wird in den Anus gelegt und hält für 15-20 Minuten. Nach dem Eingriff muss der Damm mit kaltem Wasser gespült werden, um Stärkerückstände zu entfernen.

Warme Lotionen sind nur dann angebracht, wenn der Patient beim Toilettengang keine Blutungen feststellt. Halten Sie warme Lotionen sollte sein, bis die Gaze abkühlt. Als Lösung können sowohl klares Wasser als auch ein Sud aus Kamille, Ringelblume usw. verwendet werden.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Hämorrhoiden zu Hause ohne den Einsatz teurer Medikamente lindern können.

UNSERE LESER EMPFEHLEN!

Für eine wirksame Behandlung von Hämorrhoiden raten unsere Leser Rectin.
Dieses natürliche Heilmittel, das Schmerzen und Juckreiz schnell beseitigt, hilft bei der Heilung von Analfissuren und Hämorrhoiden.
Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält nur natürliche Inhaltsstoffe mit maximaler Effizienz. Das Tool hat keine Kontraindikationen, die Wirksamkeit und Sicherheit des Arzneimittels wurde durch klinische Studien am Research Institute of Proctology nachgewiesen.
Erfahren Sie mehr. "

Was kann nicht mit Hämorrhoiden behandelt werden?

Viele Menschen, die Schmerzen mit Hämorrhoiden hatten, wissen nicht, was sie tun sollen, und versuchen daher, viele unwirksame, aber einfache Wege zu finden, um die Schmerzen zu beseitigen.

Eine dieser Techniken ist die Massage des betroffenen Bereichs. Laut Fachleuten ist dies strengstens untersagt. So verstärken wir den Schmerz und lassen den Hämorrhoiden näher an den Anus rücken. Sollte der Klumpen dabei dennoch herausfallen, sollten Sie auf keinen Fall versuchen, ihn zu glätten. In einer solchen Situation müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen, der Ihnen die richtige Behandlung verschreibt, oder Sie zum Operationstisch schicken.

Schmerzen können durch Verstopfung verschlimmert werden. Daher muss der Patient seine Ernährung überwachen. Jeder sollte täglich viel Gemüse und Obst sowie mindestens 2 Liter sauberes Wasser zu sich nehmen. In diesem Fall ist der Stuhl mäßig hart, was den Toilettengang erheblich erleichtert. Wenn Verstopfung auftritt, sollten Sie sofort ein Abführmittel trinken.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Hämorrhoiden zu Hause loswerden können. Bevor Sie überhaupt mit Volksrezepten anfangen, ist es besser, einen Proktologen zu konsultieren.

Ursachen für Schmerzen bei der Krankheit

Der Mechanismus der Entwicklung von Hämorrhoiden ist das Auftreten eines hämorrhoiden Knotens, der aufgrund einer pathologischen Zunahme des kavernösen Knotens in den Wänden des Rektums gebildet wird. Mit dem Fortschreiten der Krankheit beginnen die Formationen schnell zu wachsen und betreffen immer mehr Gewebe, Blutgefäße und Nervenrezeptoren im Rektalkanal, was Schmerzen verursacht. Die Art des Schmerzsyndroms wird durch die Lokalisation des Kavernenknotens beeinflusst, da der Mechanismus des Schmerzbeginns bei inneren und äußeren Hämorrhoiden einige Unterschiede aufweist.

Die Hauptgründe, warum Hämorrhoiden weh tun:

  • Die Entwicklung des Entzündungsprozesses (Schädigung der Rektalschleimhaut).
  • Risse im Analkanal (Reizung der Weichteile beim Stuhlgang).
  • Fester Kot (schädigt das Schleim- und Weichgewebe des Rektalkanals und des Anus).

In der Regel werden alle aufgeführten Gründe, die zur Hämorrhoidenschädigung beitragen, zusammengefasst, was zu einer Ausdünnung des Bindegewebes des Analkanals führt.

In den letzten Stadien der Erkrankung kann das Bindegewebe des Anus komprimiert werden, was zu schweren Ödemen führt, die die Nervenenden der Hämorrhoiden-Knoten komprimieren und immer größere Bereiche des gesunden Gewebes in den Entzündungsprozess einbeziehen.

Schmerzlinderung in verschiedenen Stadien der Pathologie

Die Intensität und Art des Schmerzsyndroms hängt von der Inszenierung des pathologischen Prozesses ab. Daher finden sich Situationen, in denen Hämorrhoiden sehr schmerzhaft sind, im letzten Stadium der Krankheit und Schmerzen im Anfangsstadium weniger ausgeprägt. Es gibt jedoch Fälle, in denen das Schmerzsyndrom ein atypisches Krankheitsbild aufweist. Daher muss der Patient wissen, wie man Schmerzmittel einsetzt, um das Schmerzsyndrom zu Hause zu stoppen.

Stufe eins

In der Anfangsphase der Entstehung der Krankheit sind Schmerzen praktisch nicht vorhanden. Schmerzen können nach Stuhlgang beobachtet werden, sind jedoch von Natur aus unbedeutend und von kurzer Dauer.

Mit fortschreitender Entzündung verstärken sich die Schmerzen. Es gibt Fälle, in denen das Schmerzsyndrom im Anfangsstadium der Krankheit akut wird. Dieses Phänomen tritt im Zusammenhang mit der Bildung von Entzündungsherden und der Bildung von Kavernenknoten auf, wenn diese verletzt werden, was zu Blutungen führt.

Schmerzsyndrom eignet sich gut zur komplexen medikamentösen Behandlung, wobei topische Zäpfchen eingesetzt werden, die bei einer Verschlimmerung der Erkrankung eingesetzt werden. Analgetische Suppositorien enthalten in der Regel anastatische Substanzen in ihrer Zusammensetzung.

Die Liste der Zäpfchen zur Schmerzlinderung bei Hämorrhoiden im Anfangsstadium der Krankheit:

  • Anastesolum (enthält Benzocain, das die Schmerzen effektiv lindert).
  • Linderung (fördert die Heilung von geschädigten Geweben und lindert dadurch die Schmerzen).
  • Neo-Anusol (das Medikament zeigt eine krampflösende und anästhetische Wirkung).
  • Procto-Glivenol (enthält Lidocain, hat daher eine ausgeprägte analgetische Wirkung).
  • Posterisan (verschrieben bei Schmerzen mit geringer Intensität).
  • Sanddorn-Zäpfchen (durch Reduzierung des Entzündungsprozesses werden die Schmerzen beseitigt).

Stufe zwei

Dieses Stadium manifestiert sich in einer Zunahme der Kavernenformationen, die bei Belastung das Lumen des Anus verlassen. Das Schmerzsyndrom wird intensiv und verstärkt sich bei Versuchen, den Darm zu entleeren.

Die Krankheit wird durch das Auftreten von Flecken und Analfissuren, die den Schmerz verstärken, kompliziert.

Medikamente gegen Schmerzen bei Hämorrhoiden der zweiten Stufe:

  • Lokale Therapie (Aurobin, Ulraproct, Nefluan, Proctoglivenol).
  • Kombinierte Fonds (Hepatrombin G, Proctosedil).
  • Salben (Heparin, Troxivazin, Levomekol, Levosin).

Stufe drei

Die Größe der Knoten nimmt beträchtlich zu, sie fallen aus dem Lumen des Anus und sind schwer einzustellen. Der Entzündungsprozess betrifft einen Großteil des gesunden Gewebes, was mit einer starken Schwellung des Gewebes und deren Reizung um den Anus einhergeht. Der Patient hat oft Blutungen, die starke Schmerzen verursachen. Eine Thrombose der Nasennebenhöhlen ist möglich.

Eine konservative Therapie ist unwirksam, Schmerzmittel werden vor der Operation und in der postoperativen Phase zusätzlich verordnet.

Die folgenden Medikamente lindern die Schmerzen bei Hämorrhoiden zu Hause:

  • Anuzol
  • Zäpfchen mit ichteol,
  • Proctosed M,
  • Olestesin.

Bei Schmerzen, die durch eine Schädigung des Gewebes des Rektalkanals verursacht werden, werden krampflösende Mittel sowie Pflaster, Sprays und Medikamente mit Nitroglycerin eingesetzt.

Stufe vier

Das fortgeschrittene Stadium der Hämorrhoiden ist durch die Bildung von Blutgerinnseln mit weiterer Nekrose des Bindegewebes gekennzeichnet. Der Patient hat akute Schmerzen, die in die Harnröhre ausstrahlen. Schmerzhafte Empfindungen treten sowohl beim Gehen als auch in einem ruhigen Zustand auf. Die medizinische Anästhesie bringt keine signifikanten Ergebnisse, so dass der Patient einer radikalen Operation unterzogen wird.

Mit folgenden Medikamenten können Sie Hämorrhoiden schnell zu Hause betäuben:

  • Nichtsteroidale Medikamente (Diclofenac, Citramon, Ketorol).
  • Lokalanästhetika in Zäpfchen (Benzocain, Ledocain).
  • Lotionen (verwenden Sie Bromanilidiethylaminopropansäure).

Merkmale der Behandlung von Hämorrhoiden Schmerzen bei Frauen

Bei Frauen treten Hämorrhoiden aufgrund anatomischer Unterschiede in der Körperstruktur häufiger auf als bei Männern. Beim fairen Geschlecht entwickelt sich die Pathologie also nach Schwangerschaft und Geburt. Die Schmerzen bei Hämorrhoiden bei Frauen sind intensiv und im Anus lokalisiert, was wiederum zum Perineum führt.

Viele Patienten interessieren sich für die Frage, schmerzt der Magen bei Hämorrhoiden? Dieses Phänomen ist ein typisches Symptom für ein Frühstadium der Krankheit.Schmerzen im Bauch sind auf eine Funktionsstörung des Darms zurückzuführen, die zu Verstopfung führt. In der Regel sind Schmerzen im Unterbauch lokalisiert, begleitet von scharfen Anfällen und Blähungen.

Hämorrhoiden und Schmerzen im unteren Rücken sind ein weiteres typisches Zeichen für die Entwicklung eines pathologischen Prozesses. Dieses Symptom ist jedoch charakteristischer für Menschen, die an Wirbelsäulenerkrankungen leiden. Ein längerer Aufenthalt in sitzender Position führt zu einer Verschärfung der Pathologie. Im Rektum gibt es eine große Anzahl von Nervenrezeptoren, weshalb während der Zeit der Exazerbation Schmerzen im unteren Rückenbereich auftreten können, wenn Hämorrhoiden eingeklemmt werden. Bei diesem Symptom ist es notwendig, mit der Einnahme von Schmerzmitteln zu beginnen.

Sie können Schmerzen von unbedeutender Intensität mit den folgenden Methoden loswerden:

  • Mit Eis komprimieren. Hilft bei Schwellungen und Entzündungen des Gewebes. Legen Sie dazu Eisstücke in einen Beutel, wickeln Sie ihn in ein Tuch und heften Sie ihn 15 Minuten lang an einen wunden Punkt.
  • Lotionen auf Basis von Heilpflanzen. Ein steriler Mullabschnitt sollte mit einem kühlen medizinischen Sud aus Kamille, Ringelblume oder Brennnessel getränkt werden. Dann für 15-20 Minuten auf die schmerzende Stelle auftragen.
  • Coole Sitzbäder. Sie helfen, nicht intensive Schmerzen zu beseitigen, indem sie die Schwellung von geschädigtem Gewebe verringern.
  • Kartoffelwickel. Reiben Sie die gewaschenen Kartoffeln auf einer feinen Reibe ab und legen Sie die resultierende Mischung in einen sterilen Gazeabschnitt. Befestigen Sie es für 10 Minuten an der betroffenen Stelle. Nach dem Eingriff wird empfohlen, es mit kaltem Wasser zu waschen.
  • Lotionen auf Agavensaftbasis. Mahlen Sie den inneren Teil der Pflanze und filtern Sie den entstehenden Saft. Eine sterile Gaze in Lösung anfeuchten und auf die Hämorrhoide auftragen.

Rezepte der traditionellen Medizin helfen, Schmerzen im Anfangsstadium des pathologischen Prozesses zu lindern, wenn sie eine geringe Intensität haben.

Hämorrhoiden bei Männern, begleitet von starken Schmerzen, unterliegen ähnlichen therapeutischen Maßnahmen wie bei Frauen. Die Einnahme von Analgetika bei Männern weist jedoch einige Merkmale auf, die in der fortgesetzten Einnahme von Medikamenten bestehen, die von der Alterskategorie des Patienten abhängt. Je älter der Patient, desto länger die Schmerzmittel.

Pillen

Die therapeutische Wirkung nach der Einnahme von Tabletten zeigt sich nicht nur in der Beseitigung von Schmerzen, sondern auch in der Wiederherstellung der Durchblutung in den geschädigten Bereichen sowie in der Beseitigung von Blutgerinnseln von Hämorrhoiden.

Beliebte Pillen, die helfen, Hämorrhoiden zu Hause zu lindern:

  • Detralex (hat 30 Minuten nach der Verabreichung eine ausgeprägte Wirkung).
  • Phlebodia (starkes Anästhetikum, trägt zur Beseitigung entzündlicher Phänomene bei).
  • Hämoroidin (enthält in der Zusammensetzung pflanzliche Bestandteile, die Schmerzen und Brennen lindern).
  • Pilex (Kombinationspräparat, lindert effektiv Schmerzen).
  • Ibuklin (wirkt sehr stark anästhetisch und entzündungshemmend).

Akute Schmerzen bei Hämorrhoiden werden auch mit Hilfe von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten beseitigt. Dazu gehören:

Die alleinige Anwendung von Tabletten zu Hause sollte mit einem Spezialisten abgestimmt werden, da sie eine ganze Reihe von Gegenanzeigen und Nebenwirkungen haben.

Analgetische Zäpfchen

Proktologen verschreiben rektale Zäpfchen mit anästhetischer Wirkung, die für die dringende Behandlung schwerer Schmerzen sorgen. Diese Arzneimittel umfassen:

  • Ginkor Procto. Enthält Butamben, hilft bei Schmerzen und Juckreiz im Anus.
  • Neo-Anuzol. Es ist für die chronische Form der Pathologie verschrieben, enthält Substanzen, die die Entwicklung von Krankheitserregern hemmen.
  • Posterisiert. Fördert die Heilung von Analfissuren, lindert Schmerzen.
  • Adrenalinhaltige Kerzen. Es ermöglicht Ihnen, schnell Schmerzen zu lindern, Blutungen zu beseitigen.

Während der Verschärfung der Krankheit können Lidocain-haltige Zäpfchen verwendet werden:

Zäpfchen können nicht nur Lidocain, sondern auch Benzocain oder Anestezin enthalten, die häufig bei Hämorrhoiden eingesetzt werden:

Anästhesie bei äußeren Hämorrhoiden

Salben und Gele gehören zu den wirksamsten Arzneimitteln zur Behandlung von Schmerzen mit äußeren Hämorrhoiden, da Anästhetika direkt in geschädigte Hämorrhoidenvenen eindringen. Die Mittel haben eine schnelle analgetische Wirkung und eine lang anhaltende Wirkung, die dem Patienten helfen, einige Zeit ohne Schmerzen zu leben.

Die Liste der besten betäubenden Salben und Gele:

  • Levomekol. Es wird nach der Geburt sowie in der postoperativen Zeit verwendet.
  • Erleichterung Es hat einen breiten Wirkmechanismus, wirkt wundheilend und entzündungshemmend.
  • Ichthyol. Lindert Schmerzen beim Stuhlgang.
  • Heparin. Beseitigt Juckreiz und Schmerzen im Anus.

Die Anwendung von Ichthyolsalbe sollte streng nach den Anweisungen erfolgen, da bei längerer Anwendung die Entwicklung von allergischen Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels möglich ist.

Injektionsmethoden zur Schmerztherapie

Was sollten Patienten bei starken Schmerzen tun, wenn topische und systemische Medikamente nicht helfen?

Der Hauptvorteil von Injektionen ist das sofortige Eindringen von Anästhetika in den allgemeinen Blutkreislauf, bei dem die therapeutische Wirkung nach 7-10 Minuten beobachtet wird.

Als Medikamente zur Beseitigung von Schmerzinjektionen verwenden:

Um die Schmerzen zu lindern, werden die Medikamente in den Anus injiziert, was es unmöglich macht, den Eingriff zu Hause durchzuführen.

Die Schmerzlinderung bei Hämorrhoiden sollte in Kombination mit einer Therapie zur Beseitigung der Grunderkrankung erfolgen. Bei der Auswahl eines Arzneimittels ist Folgendes zu berücksichtigen: Schwere der Symptome, Stadium und Form der Krankheit.

Lassen Sie Ihren Kommentar